Trettachtal

Täler

Alpininfo Oberstdorf  ›  Allgäuer Alpen  ›  Berg und Tal  ›  Täler  ›  Trettachtal
gefällt mir
5 Minuten

Zurück in die Zeit der Bergbauern! Nicht nur das einstige Bergbauerndorf Gerstruben mit der Marienkapelle aus dem 17. Jahrhundert oder der glasklare Christlessee machen das Trettachtal so einzigartig. Das Trettachtal ist ein eines der schönsten Oberstdorfer Täler.

Im Westen von Trettachspitze, Wildengundkopf, Schmalhorn, Wildgundkopf und Himmelschrofen und im Osten vom Kratzer, Fürschießer, Kegelkopf eingerahmt. Bergeweise Gipfelglück verspricht die Sicht im südlich gelegen Weiler Spielmannsau.

Christlessee

Christlessee

Inmitten des Trettachtals, gegenüber dem Weiler Gottenried, auf einer Höhe von 916 m liegt der blau bis grün gefärbte, wunderschöne und sagenumwobene Gebirgssee. Was diesen See einzigartig macht: Er friert nie zu - nicht einmal bei Minus 30 Grad!

Alpe Dietersbach 1

Dietersbachtal

Das Dietersbachtal, auch Gerstrubertal genannt, liegt zwischen der im Nordosten liegenden Höfats (2.258 m) und dem südlichen Kegelkopf (1.959 m).

Traufbachalpe unterhalb des Kreuzecks

Traufbachtal

Das Traufbachtal, ein Seitental des Trettachtales, liegt östlich von Spielmannsau zwischen Kegelkopf und Traufberg. Der Traufbach entspringt unterhalb der Krottenspitzen (2.553 m) und mündet nördlich von Spielmannsau in die Trettach.

Trettach

Trettach

Die Trettach entspringt südlich von Oberstdorf in der Nähe der Trettachspizte und ist ca. 14 km lang.

Trettach

Trettachspitze

Die Trettachspitze ist mit Ihren 2.595 Metern der höchste, rein deutsche Berg der Allgäuer Alpen. Aufgrund ihrer kühnen Form (ein sehr steiles, schmales Felshorn von Westen und Osten gesehen) gehört sie zu den berühmtesten Bergen der Allgäuer Alpen.

Kratzer und Kemptner Hütte

Kemptner Hütte

Die Kemptner Hütte ist die zweitgrößte und aufgrund Ihres zentralen Standortes wohl die bedeutendste Schutzhütte in den Allgäuer Alpen.

Schwarze Milz

Kratzer

Der mehrgipflige Kratzer liegt südwestlich der Kemptner Hütte und ist 2.427 m hoch.

Hauptkamm

Großer Krottenkopf

Der Große Krottenkopf ist mit seinen 2.656 m der höchste Berg in den Allgäuer Alpen. Er gehört zu einem Seitenast der Hornbachkette, die sich vom Allgäuer Hauptkamm etwa 15 km nach Osten erstreckt und liegt somit vollständig auf der Tiroler Seite.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×