Aurikel

Bergblume

Alpininfo Oberstdorf  ›  Allgäuer Alpen  ›  Tiere und Pflanzen  ›  Gelbe Blumen  ›  Aurikel
gefällt mir
5 Minuten

Die Pflanze kommt ausschliesslich auf kalkreichem Gestein vor. Man findet sie in Felsspalten, auf Schutthalden und Geröll in 1600-2500 m Höhe.

Blütezeit:

  • April-Juli

Besonderheiten:

  • Die Pflanze hat mit den fleischigen Blättern einen idealen Wasserspeicher entwickelt, der bei Regenfällen eine enorme Flüssigkeitsaufnahme ermölicht, um längere Trockenzeiten zu überdauern.
  • Der kräftige Wurzelstock ermöglicht eine feste Verankerung im steinigen Grund.

Giftig?:

  • Pflanze ist giftig!

Pflanzenbeschreibung:

  • Primelgewächs. 5-25 cm hohe Pflanze mit vielblütiger, meist einseitswendiger Dolde.
  • Die Blüten sind gelb, 15-25 mm gross, am Schlund mehlig, stark duftend. Die 5 trichterig ausgebreiteten Kronzipfel sind kaum eingekerbt.
  • Die hellgrünen, kahlen, verkehrt-eiförmigen Blätter sind sehr fleischig und bilden eine Rosette.
  • Der Blattrand ist ist glatt oder leicht gezähnt. Junge Blätter sind oft mehlig bestäubt.

Bild: Alpenblumen - Nachschlagewerk beim DAV Oy/Allgäu

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×