Die Hirschzunge

Grünpflanzen

Alpininfo Oberstdorf  ›  Allgäuer Alpen  ›  Tiere und Pflanzen  ›  Grünpflanzen  ›  Hirschzunge
gefällt mir
5 Minuten

Die Hirschzunge kommt nur selten vor und wächst an schattigen Kalkfelsen.

Besonderheiten
Die Pflanze ist gefährdet und deshalb besonders geschützt

Pflanzenbeschreibung
Hirschzunge gehört zu den Tüpfelfarngewächsen. Die Wedel werden bis zu 30 cm hoch und sind lederig, die Unterseite ist oftmals mit braunen, linealischen Sporenbehältern behaftet.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×