Die Tollkirsche

Grünpflanzen

Alpininfo Oberstdorf  ›  Allgäuer Alpen  ›  Tiere und Pflanzen  ›  Grünpflanzen  ›  Tollkirsche
gefällt mir
5 Minuten

Die Schwarze Tollkirsche wächst an lichten Stellen an Laub-, Misch- und Nadelwäldern. Sie liebt lockeren, humusreichen Boden und ist sehr lichtbedürftig.

Blütezeit
Juni bis Juli

Besonderheiten
Die Schwarze Tollkirsche enthält sehr giftige Alkaloide und gilt als Heilpflanze

Giftig ?
Pflanze ist Giftig

Pflanzenbeschreibung
Blätter sind eiförmig und laufen den Stiel herab. Die Blüten sitzen einzeln und nickend in den Blattachseln Schwarze, kirschenähnliche Beeren
Die Pflanze erreicht einen Höhe von 50 bis 150 cm

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×