Knöterich

Bergblume

Alpininfo Oberstdorf  ›  Allgäuer Alpen  ›  Tiere und Pflanzen  ›  Rote Blumen  ›  Knöterich
gefällt mir
5 Minuten

Den Knöterich sieht man sehr häufig auf feuchten Wiesen, Alpenmatten und in Auwäldern. Er bevorzugt nährstoffreichen Boden und gilt als Nässeanzeiger.

Blütezeit

  • Mai bis August

Besonderheiten

  • Giftig? :

Pflanzenbeschreibung

  • Dichtwalzliche Blütenähre mit aufrechtem Stengel.
  • Längliche Blätter, die an der Unterseite graugrün sind.
  • Die Wurzel ist dick und schlangenförmig gekrümmt.
  • Die Pflanze wird bis zu 120 cm hoch.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×