Allgäuer Walnussplätzchen

knackige Nussplätzchen mit süßer Füllung

Oberstdorf  ›  Essen & Trinken  ›  Rezepte aus dem Allgäu  ›  Allgäuer Walnussplätzchen
gefällt mir
5 Minuten

die Zubereitung

  • Für den Teig die Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Eigelb nach und nach zufügen. Die Nüsse mit dem Mehl unterrühren.
  • Aus dem Teig kirschgroße Kugeln formen. Diese im Rohrzucker wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  • Mit einem Kochlöffel, oder einem Messergriff Mulden in die Plätzchen drücken.
  • Das Eiweß steif schlagen und den Puderzucker unterrühren. In einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und das Eiweiß in die Mulden der Plätzchen füllen.
  • Walnussstücke in das Eiweiß drücken.
  • Die Plätzchen bei 180° etwa 15 Minuten backen

die Zutaten

Für den Teig
140 g Butter
100 g brauner Rohrzucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
250 g gemahlene Walnusskerne
170 g Mehl

Zum Wälzen
80 g brauner Rohrzucker

Für die Füllung
1/2 Eiweiß
100 g Puderzucker

Zum Verzieren
Walnussstücke

Der Film zum Rezept

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×