Allgäuer Walnussplätzchen

knackige Nussplätzchen mit süßer Füllung

Oberstdorf  ›  Essen & Trinken  ›  Rezepte aus dem Allgäu  ›  Allgäuer Walnussplätzchen
gefällt mir
5 Minuten

die Zubereitung

  • Für den Teig die Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren. Eigelb nach und nach zufügen. Die Nüsse mit dem Mehl unterrühren.
  • Aus dem Teig kirschgroße Kugeln formen. Diese im Rohrzucker wälzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
  • Mit einem Kochlöffel, oder einem Messergriff Mulden in die Plätzchen drücken.
  • Das Eiweß steif schlagen und den Puderzucker unterrühren. In einen kleinen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und das Eiweiß in die Mulden der Plätzchen füllen.
  • Walnussstücke in das Eiweiß drücken.
  • Die Plätzchen bei 180° etwa 15 Minuten backen

die Zutaten

Für den Teig
140 g Butter
100 g brauner Rohrzucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
250 g gemahlene Walnusskerne
170 g Mehl

Zum Wälzen
80 g brauner Rohrzucker

Für die Füllung
1 1/2 Eiweiß
150 g Puderzucker

Zum Verzieren
Walnussstücke

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×