der Weihnachtsklassiker

Oberstdorf  ›  Essen & Trinken  ›  Rezepte aus dem Allgäu  ›  Bratapfel
gefällt mir
5 Minuten

Bratapfel

Wenn der süße Duft von Punsch und Bratäpfeln wieder durch die Wohnung zieht, dann weiß man ganz bestimmt: "Jetzt hat die gemütliche Jahreszeit wieder begonnen." Wir haben Ihnen deshalb heute unser Lieblingrezept für den Weihnachtsklassiker mitgebracht.

Zutaten

säuerliche Äpfel mit dicker Schale (z.B. Boskoop)
2 EL Rosinen
30 g Mandelblättchen
30 g gehackte Haselnüsse
25 g Butter
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zimt
80 g Marzipanrohmasse
evtl. 4 Zimtstangen


150 ml Orangensaft
1 EL Zitronensaft
1 EL Zucker

  • Orangensaft, Zitronensaft und Zucker aufkochen und über die Äpfel gießen
  • Wer möchte, kann jetzt noch eine Zimtstange in jeden Apfel stecken
  • ca. 20 min ohne den Apfeldeckel backen, dann Deckel hinzufügen und nochmal etwa 10 min backen
  • Die fertigen Bratäpfel können nun mit einer Kugel Vanilleeis oder etwas Vanillesauce serviert werden
  • Zurücklehnen und die leckeren Bratäpfel genießen.

Zubereitung

  • Mit dem Messer jeweils einen etwa 1-2 cm dicken Deckel von den Äpfeln abtrennen und auch an den unteren Enden eine dünne Scheibe abschneiden. Das gibt den Bratäpfeln einen besseren Halt im Ofen.
  • Den Backofen auf 180° vorheizen
  • Mit einem Apfelausstecher oder einem Messer das Gehäuse großzügig entfernen und die Äpfel in eine gebutterte Auflaufform setzen
  • Mandeln und Nüssel mit etwas Butter leicht anrösten
  • Restliche, weiche Butter, Vanillezucker und den Zimt verrühren.
    Mandelblättchen, Rosinen und Marzipan unterrühren
  • Masse in die Äpfel füllen (falls etwas von der Masse übrig bleibt, mit in die Auflaufform geben)

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×