Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen

der Klassiker auf den Oberstdorfer Alpen

Corona-Schutzmaßnahmen in Oberstdorf
Oberstdorf  ›  Essen & Trinken  ›  Rezepte aus dem Allgäu  ›  Schoko-Nuss-Kirsch-Kuchen
gefällt mir
5 Minuten

Die Zutaten

200 g Butter
150 g Zucker
150 g Mehl
4 Eier
100 g Schokoraspeln (zartbitter)
125 g gemahlene Haselnüsse
720 ml Sauerkirschen aus dem Glas
1 Prise Salz
4 cl Rum
2 EL Kakaopulver
1 TL Backpulver
1 TL Zimt

Puderzucker zum Bestäuben des fertigen Kuchens

Die Sauerkirschen gleichmäßig auf der Oberfläche des Teiges verteilen und leicht andrücken.

Tipp: Auch wenn es sich um bereits entkernte Kirschen handelt, sollte man jede einzelnen Kirsche nochmals durch leichtes Drücken testen, ob sich wirklich kein Kern mehr in der Frucht befindet. Meist entdeckt man so noch ein bis zwei versteckte Kirschkerne und kann diese entfernen.

Der Kuchen muss anschließend in den vorgeheizten Backofen geschoben und bei 180 ° C Umluft 45 - 50 min gebacken werden.

Den abgekühlten Kuchen kann man mit Puderzucker verzieren.

Zubereitung

Die Sauerkirschen abtropfen lassen.
Schokolade und Nüsse hacken, bzw. raspeln, falls das noch gemacht werden muss.

Die Butter in einer großen Schüssel schaumig rühren.
Zucker und Salz langsam der Butter zugeben und unterrühren.

Anschließend die Eier, die Schokolade und die gemahlenen Haselnüsse sowie den Rum beigeben und gut verrühren.

Das Mehl in einer seperaten Schüssel sieben und mit dem Kakao, dem Backpulver und dem Zimt vermischen.

Nun das Mehlgemisch unter die Schokomasse heben und unterrühren.
Wenn die Masse gut gemischt wurde, diese in eine mit Butter gefettete Springform geben.

Hier das Video zum Rezept

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×