Zur Weihnachtszeit

Tolle Rezepte zum selber machen

Essen & Trinken  ›  Rezepte aus dem Allgäu  ›  Zur Weihnachtszeit
gefällt mir
5 Minuten

Laible

Früchte-Quark-Stollen

Zutaten
150 g weiche Butter
150 g Zucker
2 Eier
250 g Magerquark
1 TL geriebene Zitroneschale
1 Päckchen Vanillezucker
50 g getrocknete Aprikosen
50 g Zitronat
50 g Orangeat
50 g gehackte Mandeln
50 g gehackte Haselnüsse
100 g Rosinen
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung
Die Butter mit dem Zucker mischen und schaumig schlagen. Dann die Eier unterrühren.
Den Magerquark, die Zitronenschale und den Vanillezucker untermischen.
Die Nüsse und Trockenfrüchte ebenfalls untermischen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterkneten. Den Teig zu einem Stollen formen
und bei ca. 200°C ca 50 Minuten backen. Den lauwarmen Stollen mit Butter bepinseln
und mit Puderzucker bestreuen.

Zimtsterne

Zutaten
190 g Puderzucker
120 g gemahlene Mandeln
180 g gemahlene Haselnüsse
2 Eiweiß
1 TL Zimt
1/2 Teelöffel Zitronensaft

Zubereitung
Das Eiweiß und den Puderzucker steif schlagen. 1/3 davon zur Seite
stellen und den Rest mit den anderen Zutaten und 100 g Haselnüssen
mit einem Löffel verrühren. Zum Schluss durchkneten.

Den Backofen auf 150°C vorheizen.

Den Teig auf den restlichen Nüssen etwa 8-10 mm dick ausrollen und Sterne ausstechen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit der restlichen Eiweißmasse bestreichen.
Die Sterne auf das Backblech legen und ca 12 Minuten backen.

Die Zutaten für den Teig zu einer festen Masse kneten und über Nacht kalt stellen.
Den Teig ca. 3,5 mm dick ausrollen und mit einem Dreiecksausstecher die Laible ausstechen. Bei dem Deckel zusätzlich ein Loch in der Mitte ausstechen.

Die Laible bei 180°C ca. 15 Minuten backen.

Den Deckel im lauwarmen Zustand in Zimt und Zucker wälzen.

Orangenabrieb, Aprikosenmarmelade und Cointreau mit einem Schneebesen glatt rühren.

Wenn das Gebäck ausgekühlt ist die Laible mit Hilfe eines Spritzbeutels mit der Orangen-Aprikosenkonfitüre füllen.

Zimtdreiecke mit einer Orangen-Aprikosenfüllung

Zutaten für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 500 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 250 g geriebene, geröstete Nüsse
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 2 Teelöffel Zimt
  • Orangenabrieb
  • Zimt & Zucker für den Deckel

Für die Füllung:

  • Aprikosenkonfitüre
  • Orangenabrieb
  • Tipp: 1 Schuss Cointreau

So geht´s:

Rezept Café Gerlach Oberstdorf

Spitzbuben

Zutaten für ca. 50 Plätzchen
300 g Mehl
150 g Puderzucker
120 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
200 g Margarine
1 Ei
Mehl zum Bestreuen der Arbeitsfläche
200 g Johannisbeermarmelade
Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
Mehl in eine Schüssel sieben. gemahlene Mandeln, Puderzucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker,
Zitronenschale, Margarine und Ei darauf geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes,
dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
Ca. 1 1/2 Stunden kalt stellen

Ofen auf 180°C (Umluft: 160°C) vorheizen.
Den Teig durchkneten, halbieren und auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
Backblech mit Backpapier auslegen.
Plätzchen ausstechen, die Hälfte davon mit Loch und auf das Backblech legen.
Plätzchen ca. 12 Minuten backen.

Marmelade glatt rühren, auf die heißen, nicht durchlöcherten Plätzchen streichen.
Je 1 durchlöchertes Plätzchen aufsetzen, etwas andrücken, abkühlen lassen.
Anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Glühweinschnitten

Zutaten
250 g weiche Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
250 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
150 g dunkle Schokolade
1/8 Liter Glühwein

Zubereitung
Butter, Zucker, Eier und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver auf die Masse sieben.
Die Schokolade reiben und dazugeben und den Glühwein dazugießen. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Herd auf 160° vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf das Blech streichen und glätten.
Im Backofen ca. 20 Min. backen. Auf dem Blech auskühlen lassen.

Für die Glasur
250 g Puderzucker mit 5 EL Glühwein glatt rühren. Die Teigplatte damit bestreichen.
Eine Stunde trocknen lassen. In 3 × 4cm Schnitten schneiden.

Orangen-Schokoladen-Kipferl

Zutaten:
120 g Butter
1 Ei
1 Vanillezucker
100 g Zucker
1 Teelöffel Backpulver
60 g Speisestärke
200 g Mehl
100 g dunkle Schokolade
1 Schale von einer unbehandelten OrangeOrange

Zubereitung:
Mehl, Stärke, Backpulver, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen.
In die Mitte eine Vertiefung machen. Ei und geriebene Orangenschale in die Vertiefung geben.
Butter in Flöckchen auf den Rand geben. Klein gehackte Schokolade darauf verteilen und alles
von der Mitte her mit dem Knethaken verkneten.
30 Minuten kalt stellen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Backofen auf 175° C vorheizen.
Teig nehmen und zu kleinen Kipferl formen. Auf das Blech legen und im Backofen ca. 15 Minuten backen.
Kipferl auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Heißes

Glühwein

Zutaten:
3/4 Liter Rotwein
3/4 Liter Wasser
1 Prise Zimt
Gewürznelken
2 Stück Sternanis
1 unbehandelte Zitrone
1 unbehandelte Orange
4 EL Zucker oder Orangensaft

Zubereitung:
Wein und Wasser mit den Gewürzen in einen Topf geben. Vorsichtig erhitzen - nicht kochen!
Die Temperatur darf 70°C nicht übersteigen. Die Zitrone und die Orange in Scheiben schneiden
und hinzufügen. Nach einer Viertelstunde den Glühwein durch ein Sieb geben, um die Gewürze
und die Früchte zu entfernen. Mit Zucker oder Orangensaft abschmecken und heiß servieren.

Alkoholfreier Punsch

Zutaten:
1/2 Liter Früchtetee
1/2 Liter Apfelsaft
1/2 Liter Orangensaft
1 unbehandelte Orange
1 unbehandelte Zitrone
eine Prise Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
1 Teelöffel Honig

Zubereitung:
Den Tee kochen und nach kurzem Ziehen in einen Topf umfüllen. Apfelsaft und Orangensaft
hinzugeben. Die Schalen der Orange und Zitrone abreiben und in den Topf geben.
Orange und Zitrone in Scheiben schneiden und hineingeben. Vanillezucker, Zimt und
den Honig hinzugeben und umrühren.
Den Punsch langsam erhitzten.
Nach einer Viertelstunde den Glühwein durch ein Sieb geben, um die die Früchte zu entfernen.
In Tassen umfüllen und heiß servieren.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×