Familientag in Gerstruben

Auf den Spuren der alten Bergbauernzeit

Oberstdorf  ›  Familie  ›  Familientag in Gerstruben
gefällt mir
5 Minuten

Ein Bergdorf unter Denkmalschutz

Wilde Wasserfälle, spannende Geschichte, schöne Natur! Eine Entdeckungstour im Trettachtal.

Durch das wilde Hölltobel

Hier ist Kondition gefragt. Der Wanderweg beginnt an der Mühlenbrücke, neben der Talstation der Nebelhornbahn. Ihr lauft zunächst Richtung Trettachtal. Kurz nach dem Berggasthof Riefenkopf, zweigt der Weg links ab in das Hölltobel. Das ist ein besonderes Naturschauspiel. Besonders eindrucksvoll ist eine Aussichtskanzel, von der man einen Blick auf einen der beiden großen Wasserfälle hat, durch den der Dietersbach in die Tiefe stürzt. Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann auch kurz vorher schon abbiegen und die Fahrstraße als Aufstieg wählen.

Genaue Wanderbeschreibung

Die Bergbauernhäuser

In Gerstruben angekommen könnt ihr erst einmal entspannen und entdecken. Hier oben stehen bis zu 500 Jahre alte Holzhäuser und bieten ein eindrucksvolles Szenario für eine kleine Zeitreise. Schaut doch einmal durch die Fenster durch. Könnt Ihr erkennen, wie die Menschen früher gelebt haben?

Rarr

Zurück ins Trettachtal

Hinab geht es über den Rautweg nach Spielmannsau. Dort warten auf euch viele Tiere wie Schafe, Hühner, Ponys und vieles mehr. Ebenfalls gibt es einen großzügigen Spielplatz. Je nachdem, wie viel Energie Ihr noch habt, könnt Ihr entweder zu Fuß zurück entlang der Trettach bis zum Ausgangspunkt Mühlenbrücke, oder Ihr wählt die gemütliche Version und fahrt mit der Bergsteigerlinie zurück nach Oberstdorf.

Katharina Schall

Azubi 3. Lehrjahr

Das Museum in Gerstruben

Wolltet ihr schon immer mal wissen wie die Menschen früher gelebt haben? Dann besucht doch eines der alten Häuser in Gerstruben. Das Haus hat je nach Witterung jeden Samstag von 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.

Küche
Küche

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×