Defibrillator

Defibrillator-Standorte in Oberstdorf

Ein Defibrillator, auch Schockgeber, ist ein medizinisches Gerät, das durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern (Fibrillation) oder ventrikuläre Tachykardien, Vorhofflimmern und Vorhofflattern (Kardioversion) beenden kann.

Defbrillatoren (AED) retten Leben! Die sehr leicht zu bedienenden Elektroschockgeräte helfen Opfern mit einem plötzlichen Herzstillstand und können von Jedem bedient werden.

Es kann überall passieren, zu jeder Zeit und in jedem Alter. 1/3 der Betroffenen ist jünger als 65. Der plötzliche Herztod geht fast immer auf eine Herzrhythmusstörung zurück, das sogenannte Herzkammerflimmern. Das Herz kommt aus dem Rhythmus und die Pumptätigkeit geht so weit zurück bis es stehenbleibt.
Um Opfern die größtmögliche Überlebenschance zu bieten, zählt jede Sekunde und eine sofortige Aufnahme der Erste-Hilfe-Maßnahmen. Im Idealfall wird zuerst ein Notruf - 112 abgegeben und anschließend mit einer Herzdruckmassage und eventuell auch Mund-zu-Mund-Beatmung begonnen.

Sofern vorhanden, sollte auch ein Defibrillator (AED) eingesetzt werden. Der „Automatisierte Externe Defibrillator (AED)“ – auch Schockgeber oder kurz Defi genannt ist ein kleines tragbares Gerät, das durch gezielte Stromstöße Herzrhythmusstörungen beenden kann.
In Oberstdorf, seinen Ortsteilen und Tälern sind bereits über 20 Defibrillatoren installiert.

In Oberstdorf finden Sie Defibrillatoren an folgenden Standorten:

Adula KlinikIn der Leite 6 (Jauchen)
BRK BereitschaftAm Gstad 2
BergwachtBirgsauer Str. 35
Berggasthof RohrmoosRohrmoos 5 (Rohrmoostal - Tiefenbach)
Dialyse InstitutWeststraße 28
Energieversorgung OberstdorfNebelhornstraße 55
Evang.-Luth. Christuskirche Oberstdorf (im Kirchenraum links an der Wand)Freiherr-v.-Brutscher-Straße 7
Fellhornbahn GmbHFaistenoy 10 (an Tal-, Berg- und Gipfelstation)
Golfclub Oberstdorf e.V.Gebrgoibe 2
Hotel ExquisitLorettostr. 20
Gymnasium Oberstdorf (Außenwand Eingang Turnhalle)Rubinger Straße 8
Moorbad OberstdorfAm Rauen 3
Nebelhornbahn AGNebelhornstraße 67
Strandcafe Freibergsee (Naturbad)Freibergsee 2
Oberstdorf HausPrinzregenten-Platz 1
Parkhotel FrankSachsenweg 11
Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eGNebelhornstraße 2
Ringhotel NebelhornblickKornau 49
SchelchwangsaalSchelchwangweg 1 - Schöllang
Söllereckbahn TalstationKornau Wanne 8
Sportstätten Oberstdorf (Eissportzentrum)Roßbichlstraße 2
Stillachhaus PrivatklinikAlte Walserstraße 15
Tourist-Information am BahnhofBahnhofplatz 3
Wilhelm Geiger GmbH & CoWilhelm-Geiger-Straße 1

https://citizenssavelives.com/de/herzsichere-standorte
Stand: 18.02.19



Einen Defibrillator sollten Sie einsetzen, wenn Sie eine bewusstlose Person zu zweit oder mehreren wiederbeleben. Teilen Sie sich dann auf: Einer startet mit der Herzdruckmassage, während die anderen Ersthelfer die 112 anrufen und den Defibrillator holen.
Wenn Sie allein Erste Hilfe leisten müssen, beginnen Sie nach dem Notruf direkt mit der Herzdruckmassage.

Ein Laiendefibrillator ist ein kleines, kompaktes Gerät, das den Herzrhythmus selbstständig analysiert und entscheidet, ob ein Impuls notwendig ist. Nur wenn erforderlich, wird diese Funktion des Gerätes freigegeben und der Anwender mittels Sprachanweisung aufgefordert, den Impuls per Knopfdruck auszulösen.

Allgemeine Nutzung
Ein einfacher Druck auf die Ein-/Aus-Taste genügt und Sie werden durch klare Sprachanweisungen des Gerätes durch die Reanimationsschritte geleitet. Somit können im Ernstfall alle nötigen Schritte problemlos und fehlerfrei vollzogen werden.

Anbringung der Elektroden
Wie die Elektroden angebracht werden müssen, ist genau erklärt. Auf den einzelnen Elektroden sind Abbildungen, dort wird aufgezeigt, wo sie zu positionieren sind.

Auslösen des Schocks
Der Defibrillator prüft selbstständig den Herzrhythmus und entscheidet, ob eine Schockabgabe nötig ist. Erst nach der Anweisung den Schock auszuführen, kann dieser an den Patienten abgegeben werden. Somit wird das Risiko eines überflüssigen Schocks ausgeschlossen.

Weitere Versorgung
Auch für die weitere Versorgung des Patienten durch Herzdruckmassage und Beatmung erhalten Sie in Form von Sprachanweisungen und Taktvorgabe Unterstützung.


Wie wendet man den Defi im Notfall an, wie ist die Herzdruckmassage durchzuführen

https://citizenssavelives.com/de/

CISALI-APP

Citizens Save Lives – Bürger retten Leben

Vorteile:

  • im Notfall: Notruf ganz einfach absetzen & Ersthelfer im Umkreis alarmieren
  • Defibrillatoren / AEDs einfach per App melden und hinzufügen
  • Übersicht der Defis in einer weltweiten Karte
  • Defibrillator schnellstmöglich suchen & finden
  • Plane herzsichere Reisen
  • neue Features sind in permanenter Entwicklung

App im Google Play Store für Android

Download für Apple iPhone

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×