Wasseranwendungen

Wenn es für mich ein Heilmittel gibt, so wird es das Wasser sein“ (Sebastian Kneipp)

Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen in Oberstdorf
Oberstdorf  ›  Gesundheit  ›  Kneippkurort  ›  1. Wasseranwendungen
gefällt mir
5 Minuten

Vitalisierendes Wasser aus dem Herzen der Natur

Kalt und klar, rein und ursprünglich – so findet man es auch in der Oberstdorfer Bergwelt.

Als glitzernder Tautropfen auf einer farbenprächtigen Blüte, als rauschender Gebirgsbach oder als blau-schimmernder Bergsee. Beim Eintauchen in einen der bezaubernden Naturseen, bei einem Spaziergang um den geheimnisvollen Christlessee oder einer entspannenden Tretbootfahrt auf dem Freibergsee wird die angenehme und beruhigende Wirkung des lebenswichtigen Elementes spürbar.

Das Wasser zeigt sich hier in all seinen faszinierenden Facetten.

Oberstdorfer Leitungswasser – kristallklares Mineralwasser

Kühl, erfrischend und belebend: Oberstdorfer Wasser ist von bester Qualität. Mit seinem außergewöhnlich niedrigen Natriumgehalt von nur 1,0 mg / l ist das Oberstdorfer Wasser Wellness pur für den ganzen Körper und versorgt ihn auf schonende Weise mit Flüssigkeit. Aufgrund der ausgezeichneten Mineralwasser-Qualität kann sogar die Entstehung von Bluthochdruck und Kreislauferkrankungen gemindert sowie der Stoffwechsel beschleunigt werden. Es ist dank seiner geringen Nitrat-, Nitrit-, Sulfat- und Fluoridwerte auch bestens geeignet für die Diätküche sowie zur Zubereitung von Säuglingsnahrung.

Bis zu 70 % ...

... unseres menschlichen Organismus besteht aus Wasser. Ohne eine ständige Flüssigkeitszufuhr kann unser Körper nicht funktionieren. Wasser transportiert u. a. Nährstoffe und Sauerstoff zu unseren Organen und Zellen, reguliert unsere Körpertemperatur und regelt die Funktionen des Organismus.

Wasser - Unsere Lebens- und Energiequelle

Die Wirkung der Kneipp’schen Wasseranwendungen beruht auf der Stärkung der Selbstheilungskräfte des Körpers durch milde bis kräftige Reize. Die vom Wasser ausgehenden kalt-warmen Temperatureinflüsse regen den Blutkreislauf an und fördern dadurch den Stoffwechsel und die Entschlackung des Körpers.

Kneipp-Anlagen in Oberstdorf

Nicht zuletzt ist Wasser ein reines Gesundheitsprogramm. Es gibt über 115 Wasseranwendungen, von Waschungen über Güsse, Wickel und Kräuterbäder bis zum „Blitzguss“. Ganz nach den Lehren von Pfarrer Kneipp sind die Wassertret-Anlagen und Armbecken in und um Oberstdorf kleine Wellness-Oasen inmitten der Natur. Diese können während einer Wanderung erfrischend wirken und neue Kräfte für den weiteren Weg verleihen.

Tipp - Barfußgehen

Schon Sebastian Kneipp empfahl das Barfußgehen. Es sei ein „vortreffliches Mittel“ der Kräftigung. Ebenso wie mit seinen Wasseranwendungen zielte er darauf ab, dass Kranke – und Gesunde – durch Heiß- und Kalt-Reize die „gehörige Naturwärme“ entwickeln. Diese Anwendungen wirken ausgleichend auf alle Körpersysteme und Organe.

Wassertretanlagen mit Armbad:

• im FuggerAktivPark (Fuggerpark - westlich Oberstdorf Haus)
• In den Öschwiesen (südlich Oberstdorf Ortsrand)
• Moorbad am Rauen (innerhalb der Badeanstalt)
• Mühlacker (ab Sommer 2020)

Nur Armbad:

• Am Wanderweg Oberstdorf-Schöllang (östlich von Rubi)
• Am Mühlenweg (Nähe Nebelhornbahn-Talstation, Minigolfplatz),
• Auf dem Weg vom Renksteg zum Freibergsee
• Auf dem Wanderweg Gruben nach Dietersberg
• Im Ortsteil Tiefenbach (Rohrmooser Straße 28)

Kneippen

Kneipp-Anwendungen

Sebastian Kneipp (1821–1897) hat im 19. Jahrhundert die Naturheilkunde revolutioniert.

Skulptur Illerursprung von Walter Kalot

Illerursprung

Die Iller entspringt als Zusammenfluss der drei Quellbäche Stillach, Breitach und Trettach bei Oberstdorf und bietet in ihrem Oberlauf leichtes Wildwasser der Schwierigkeitsstufe I-II inmitten einer schönen Gebirgskulisse.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×