Oberstdorf  ›  Kultur & Tradition  ›  Musik aus Oberstdorf  ›  Männergesangverein 1868 Oberstdorf e.V.
gefällt mir
5 Minuten

Männergesangverein 1868 Oberstdorf e.V.

Historische Entwicklung des Vereines

Es war kurz nach dem verheerenden Brand im Ortskern von Oberstdorf, sowie kurz nach dem Krieg, als die Bevölkerung moralisch und auch finanziell am Ende war.

Trotzdem versuchten einige Bürger im Lied ihren Trost zu suchen. Um als Sänger aufgenommen zu werden, musste man nicht nur ein guter Sänger sein, sondern 2 Bürger mussten auch für diesen Sänger gerade stehen und bezeugen, dass er ein ordentlicher Bürger sei. Alljährliches Frühlingssingen und Theateraufführungen mit Gesangseinlagen waren die Anlässe, bei denen der Verein sein Können zeigen konnte.

Nach einer Zwangspause von einigen Jahren, durch die Trennung des Vereins in einen „Herrengesangverein“ und einen „Bauerngesangverein“, wurde am Ende des Jahrhunderts wieder gemeinsam geprobt. Daraus entstand der heutige Männergesangverein.

Der Verein war sehr aktiv und wuchs mit vielen Auftritten: Einweihung der Kemptner Hütte, und Nebelhornbahn ( Link von der Bahn), des Kriegerdenkmals usw. zu einem Verein mit 40 Sängern heran. Die Sänger zeigten einen Chorgeist, der bis dahin noch nie da gewesen war. Leider kam dann der Zweite Weltkrieg, aus dem nur noch eine Handvoll heimkehrte. Diese riefen den Chor wieder ins Leben.

Mit der Zeit wurden dann die Kurkonzerte, Singen am Christbaum, Beteiligung bei den Gottes-diensten in der evangelischen und katholischen Kirche, Auftritten im Altersheim etc, ins Programm aufgenommen.

Tätig wurde er bei Schallplattenaufnahmen und Musiksendungen im Fernsehen, zum Beispiel bei Maria Hellwig und dem ZDF Sonntagskonzert. Auch wurde im Zuge des 125-jährigen Jubiläums ein Tonträger mit 16 Titeln erstellt. Mit den internationalen Konzerten bis 2002 mit Chören aus Italien, der Schweiz und Österreich, sowie den zwei bekannten Sängern Günther Wewel und Lothar Emmerlich, zeigte der Verein vor allem seine Vielseitigkeit zu der er herangewachsen war. Hier war Gesang vom Feinsten geboten. Das Fünf-Chöre-Singen der Oberallgäuer Männerchöre, das schon über 35 mal ausgetragen wurde, ist ein weiterer wichtiger Bestandteil in seinem Programm.

Weiter arbeitet der Verein beim Dorffest und vielen kulturellen Veranstaltungen mit.

Mit seinen zur Zeit 24 Sängern und den Dirigenten möchte der Verein auch in Zukunft am kulturellen Leben in Oberstdorf und Umgebung mitwirken.

Neue Homepage: www.mgv1868oberstdorf.de

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×