Sommerzeit

für Gipfelstürmer & Naturentdecker

Oberstdorf  ›  Liveticker  ›  Oberstdorf Blog  ›  Sommerzeit für Gipfelstürmer & Naturentdecker
gefällt mir
5 Minuten
von Svenja Tannheimer

Endlich! Der Bergsommer hat seine Anlaufschwierigkeiten überwunden!

Dank des Wetterumschwungs schwinden die großen Schneefelder jetzt zusehends und machen Gipfelstürmern Platz, um die Wander- und Höhenwege zu erobern. Sie möchten es lieber gemütlich angehen und trotzem den beeindruckenden Ausblick auf über 400 Gipfel genießen? Kein Problem! Die Bergbahnen Oberstdorf-Kleinwalsertal bringen Sie sicher und bequem nach oben.
Doch auch in den Oberstdorfer Tälern gibt es viel zu entdecken. Ein paar Tipps für Naturliebhaber haben wir nachfolgend für Sie zusammengefasst.
Sie können sich nicht entscheiden, welche Tour es sein soll? Dann schließen Sie sich doch einer der geführten Wanderungen von Tourismus Oberstdorf an. Unsere Wanderführer zeigen Ihnen die schönsten Plätze und bringen Sie sicher ans Ziel.

Packen Sie den Rucksack, schnüren Sie Ihre Bergschuhe und machen Sie sich auf in die Allgäuer Alpen zum Erholen und Genießen!

Werden Sie zum Naturentdecker!

Drei Viertel der Gemeindeflächen Oberstdorfs sind Landschafts- oder Naturschutzgebiet. Erleben Sie Naturwunder wie die Breitachklamm, die tiefste und zugleich eine der schönsten Felsenschluchten Mitteleuropas. Machen Sie eine Wanderung ins Oytal und genießen Sie den feinen Wassernebel des Stuibenfalls in Ihrem Gesicht. Zum historischen Bergbauerndorf Gerstruben führt Sie neben dem Weg über die Teerstraße auch der anspruchsvollere Wanderweg durch den Hölltobel mit Aussichtskanzel ganz nah am Wasserfall. Am Christlessee erinnern Sie die Farben des Wassers an die Karibik und bei einem Sprung in den Freibergsee werden Sie mit einer wunderbaren Abkühlung nach einer anstrengenden Wanderung belohnt... und das war nur ein kleiner Einblick in die zahlreichen Naturwunder die Sie in Oberstdorf entdecken werden.


Rarr

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×