Verkaufsoffener Sonntag

Rückblick & Gewinner Fotoralley

Oberstdorf  ›  Liveticker  ›  Oberstdorf Blog  ›  Verkaufsoffener Sonntag
gefällt mir
5 Minuten
von Martin Eulgem

Über 100 Geschäfte hatten zum verkaufsoffenen Sonntag, am 12. Juni in Oberstdorf ihre Türen geöffnet. Trotz trüben Wetters und des gleichzeitig stattfindenden Bezirksmusikfestes im Kleinwalsertal war der Ort gut besucht und zahlreiche Kunden nutzten den Tag zum Bummeln und Shoppen.

Auch die gemeinsam mit den Organisatoren des 4. Oberstdorfer Fotogipfel auf die Beine gestellte Fotoralley fand zahlreiche Teilnehmer. Fünf Portraits, mehr oder weniger bekannter Oberstdorfer mussten in den teilnehmenden Geschäften gefunden werden. Helga Blessing aus Ostfilfern konnte sich über den Gewinn einer wertvollen OM-D-E-M10 Mark II Kamera der Marke Olympus im Wert von 899,- Euro freuen. Der zweite Preis, ein 2-Personen-Zelt von VAUDE im Wert von 230,- Euro, gespendet von der Firma Schratt 1803, ging an Frau Gnadl aus Sonthofen. Herr Schwarz aus Blankenheim in der Eifel hätte sich sehr über die beiden Karten für das Konzert der Rheinsirenen gefreut, das im Rahmen des Oberstdorfer Musiksommers am 1. August auf dem Nebelhorn stattfindet. Leider ist sein Urlaub dann schon wieder beendet. Ersatzweise nahm er einen Gutschein für das Café Gerlach sowie einen Einkaufsgutschein von Oberstdorf Aktiv entgegen.

Eine Liste mit allen weiteren Gewinnern der Fotoralley finden Sie unter www.einkaufserlebnis-oberstdorf.de.

Spannend ging es beim Torwandschießen zu. Hier konnte jeder teilnehmen, der an diesem Sonntag einen Umsatz von mindestens zehn Euro in einem Oberstdorfer Geschäft getätigt hatte. Gleich der erste Schütze traf vier Mal und wurde bis 18:00 Uhr von keinem weiteren Konkurrenten übertroffen. Als Herr Hiltner aus München dann auf die Bühne kommen sollte, um seine Chance auf den Hauptgewinn, einen BMW 118d vom Autohaus Fink, im Wert von knapp 35.000 Euro wahrzunehmen, ließ sich der junge Mann auch nach mehrmaligem Ausrufen nicht finden. Entsprechend der Regeln bekamen dann Frau und Herr Fey aus Wuppertal die Chance. Die Eheleute hatten beide gleich oft getroffen und entschieden sich, dass Frau Fey ihr Glück versuchen sollte. Leider zog Frau Fey nur drei von fünf nötigen Gewinnsymbolen. Der BMW wurde damit zwar nicht ausgespielt, aber die Feys durften sich über einen Wellness-Gutschein der Oase des Wohlbefindens in Oberstdorf freuen, den Inhaberin Elisabeth Specht spontan für zwei Personen verdoppelte.

Ein wenig Drama kam auf, als der eigentliche Gewinner nach der Ziehung plötzlich vollkommen niedergeschlagen auf der Bühne stand. Fälschlicherweise war er davon ausgegangen, dass die Ziehung erst um 18:00 Uhr hätte beginnen sollen. Obwohl Herr Hiltner sogar die Teilnahmebedingungen unterschrieben hatte, in denen der Ablauf des Gewinnspiels klar definiert war, wollte Andreas Fink vom BMW Autohaus Fink den traurigen Familienvater nicht ohne einen Preis nach Hause fahren lassen und schenkte ihm spontan ein Wochenende in einem BMW-Cabriot. So waren am Ende alle glücklich und werden den verkaufsoffenen Sonntag, der beim Public Viewing zum 2:0-Sieg der Deutschen Mannschaft über die Ukraine ihren Ausklang fand, in guter Erinnerung behalten.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×