Wenn Wintermärchen wahr werden...

Oberstdorf  ›  Liveticker  ›  Oberstdorf Blog  ›  Wenn Wintermärchen wahr werden...
gefällt mir
5 Minuten
von Svenja Tannheimer

Die Bewohner des Dorfes, die Oberstdorfer, waren sehr stolz auf ihre Landschaft, die intakte Natur, ihre verwurzelten Traditionen und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten. Im Winter gingen sie gerne Skifahren, Winterwandern und Langlaufen oder besuchten abwechslungsreiche Sport-& Kulturveranstaltungen. So machten ihnen auch die kalten Temperaturen richtig Spaß. Und weil es in ihrem schönen Dorf, in den Tälern und Ortsteilen so viel zu entdecken gab, freuten sich die Oberstdorfer schon immer auf ihre Urlaubsgäste. Denn es bereitete ihnen natürlich große Freude auch andere Menschen mit der Begeisterung für ihre schöne Heimat anzustecken. ..

Normalerweise hören Märchen irgendwann mit „& wenn sie nicht gestorben…“ auf. Aber das ist in Oberstdorf zum Glück nicht der Fall! Hier können Sie sich auch heute noch eine verschneite Auszeit in der faszinierenden Winterwelt gönnen, Teil des Oberstdorfer Wintermärchens werden und die herzliche Gastfreundschaft genießen.

Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen schon jetzt eine besinnliche Adventszeit und frohe Weihnachten!

Es war einmal ein kleines Bergdorf ganz im Süden Deutschlands. Es war umrandet vom bis zu 2.600 Meter hohen Kranz der Allgäuer Alpen und weil es so weit oben lag, hieß es "OBERSTdorf".

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×