Nordi
Frag Nordi
×

Alle Angaben in unseren "Fragen & Antworten" sind nach bestem Wissen erstellt worden. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit der Inhalte. Wir werden diese Seite ständig aktualisieren um Sie bestmöglich zu informieren.

Außerdem bitten wir Sie, sich auch auf der Seite der Bayerischen Staatsregierung unter FAQs - Häufige Fragen zu informieren. Hier finden Sie ebenfalls die Beantwortung von häufigen Fragen und Regelungen in Bayern.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Team von Tourismus Oberstdorf

• Am 5. Januar haben der Bund und die Länder beschlossen, die Corona-Maßnahmen nochmal zu verschärfen und zu verlängern.

• Der von Bund und Ländern am 13. Dezember beschlossene Lockdown gilt für ganz Deutschland vorerst bis zum 31. Januar 2021.

Beschluss von Bund und Ländern zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie vom 05. Januar 2021

Bis dahin muss sich zeigen, ob die getroffenen Maßnahmen eine erkennbare Tendenz zur Abschwächung der Infektionsentwicklung auslösen und es gelingt, das Ansteigen der Infektionszahlen zu brechen.

Dieser Inhalt wird von YouTube eingebettet und bereitgestellt. Sobald der Inhalt geladen wird, können personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt werden.
Inhalt laden

Kontaktbeschränkung

Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands sind auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.

Welche Regelungen gelten für soziale Kontakte und öffentliche Bereiche?

Der Aufenthalt im öffentlichen wie im privaten Raum ist begrenzt auf die Angehörigen des eigenen Hausstands und eine weitere Person sowie zugehörige Kinder bis einschließlich drei Jahren.

Nächtliche Ausganssperre seit 16. Dezember 2020

Das Infektionsgeschehen in Bayern macht es notwendig, dass landesweit eine nächtliche Ausgangssperre von 21 Uhr bis 5 Uhr früh gilt. Das bedeutet konkret:
Von 21.00 Uhr bis 05.00 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb der Wohnung untersagt.

Ausnahmen

In folgenden Fällen ist ein Aufenthalt außerhalb der Wohnung auch in der Zeit von 21.00 - 05.00 Uhr erlaubt:

1. ein medizinischer oder veterinärmedizinischer Notfall oder andere medizinisch unaufschiebbarer Behandlungen,
2. die Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten oder unaufschiebbare Ausbildungszwecke,
3. die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts,
4. die unaufschiebbare Betreuung unterstützungsbedürftiger Personen und Minderjähriger,
5. die Begleitung Sterbender,
6. für Handlungen zur Versorgung von Tieren oder
7. in ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen.

Beherbergungsverbot

Bürgerinnen und Bürger werden aufgefordert, auf nicht notwendige private Reisen und Besuche – auch von Verwandten – zu verzichten. Das gilt im Inland und für überregionale tagestouristische Ausflüge. Übernachtungsangebote im Inland werden nur noch für notwendige und ausdrücklich nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.

Schließung aller Oberstdorfer Beherbergungsbetriebe für touristische Übernachtungen

Seit dem 02. November 2020 sind Übernachtungen in den Oberstdorfer Beherbergungsbetrieben nur noch aus beruflichen oder medizinischen Zwecken gestattet. Touristische Nächtigungen sind untersagt.

Auf Tagesreisen verzichten

Bürger sind bundesweit aufgefordert auf nicht notwendige Reisen zu verzichten.
Wer für einen Tagesausflug ins Ausland fährt, muss in Bayern künftig für zehn Tage in Quarantäne.
Verwandtenbesuche, Besuche von Freunden usw. sind auf ein notwendiges Mindestmaß zu begrenzen. 

Ist der Besuch meiner Zweitwohnung in Oberstdorf zulässig?

Die Bundesregierung rät von nicht zwingend notwendigen Reisen ab.
Im Freistaat Bayern ist das Verlassen der Wohnung aktuell nur aus triftigen Grund erlaubt.
Daher ist der Besuch der Zweitwohnung nur für denjenigen Nutzer/ Eigentümer erlaubt, der auch persönlich am Ort des Zweitwohnsitzes angemeldet ist.
Die Beherbergung von Gästen ist nicht gestattet.

Sind die Campingplätze geöffnet

Für Dauercamper, die ihren Zweitwohnsitz auf dem Campingplatz angemeldet haben gilt, dass diese sich weiterhin dort aufhalten und dort übernachten dürfen. Gemeinschaftlich genutzte Einrichtungen, insbesondere Sanitäranlagen, müssen geschlossen bleiben. Der Betrieb des Campingplatzes im Übrigen fällt unter das Verbot der Stellung von Übernachtungsangeboten zu touristischen Zwecken.

Mobilität - lokale Maßnahmen

Menschen aus Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern dürfen sich nur noch in einem Radius von 15 Kilometern um ihren Wohnort bewegen. Ausnahmen gibt es nur bei triftigen Gründen - touristische Tagesausflüge zählen nicht als triftiger Grund!

Maskenpflicht in Bayern

Die Maskenpflicht gilt grundsätzlich in öffentlichen Verkehrsmitteln.
Außerdem gilt diese Regelung bis auf Weiteres für das Personal, die Kunden und ihre Begleitpersonen in Betrieben des Groß- und Einzelhandels mit Kundenverkehr, in Einkaufszentren (einschließlich der Kundenpassagen), für Verkaufsstellen auf Märkten und auch auf den zugehörigen Parkplätzen. Weitere Informationen und Ausnahmen

Auch an Arbeitsplätzen gilt grundsätzlich Maskenpflicht - es sei denn, vom Arbeitsplatz aus kann ein Abstand von eineinhalb Metern zu anderen eingehalten werden.

FFP2-Maskenpflicht im Nahverkehr & im Einzelhandel ab 18.01.

In Bayern gilt ab 18. Januar eine FFP2-Maskenpflicht im Öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel. Das hat das bayerische Kabinett am 12. Januar beschlossen.

Müssen meine Kinder auch einen Mund/Nasenschutz-Maske tragen?

Kinder sind bis zum sechsten Geburtstag von der Tragepflicht befreit.

Informationen zur Bayerischen Corona Ampel

Das bayerische Gesundheitsministerium hat eine Corona Ampel beschlossen. Die Regelungen gelten, wenn die Zahl der Neuinfektionen in einem Landkreis oder kreisfreien Stadt die Zahl 35, 50, 100, 200 bzw. 300 je 100.000 Einwohner innerhalb einer Woche überschritten hat.

Die aktuellen Informationen zu den einzelnen Landkreisen finden Sie unter: www.stmgp.bayern.de

oder im Bayerischen Ministerialblatt

Ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt bleibt solange auf der Liste, bis die Grenzwerte sechs volle Tage unterschritten werden.

Landkreis Oberallgäu

Die zuständige und anordnende Behörde für den Markt Oberstdorf als kreisangehöriger Gemeinde ist das Landratsamt Oberallgäu - Gesundheitsamt.

7-Tage-Inzidenz-Wert Landkreis Oberallgäu:
https://www.oberallgaeu.org/de/news/detail/corona:-newsticker-oberallgaeu.html

Buchung und Stornierung
Was passiert, wenn aufgrund der Pandemie eine Reisebeschränkung ausgerufen wird?
Sorgenfrei buchen: Oberstdorfer Reiseschutz beinhaltet optional Corona-Schutz

Eine Reiserücktrittversicherung schützt vor finanziellen Schäden, wenn Sie ihren Urlaub nicht antreten können. Gemeinsam mit dem Versicherungspartner Kaera hat Tourismus Oberstdorf nun ein Zusatzprodukt speziell für die Corona-Pandemie entwickelt. Das Zusatzprodukt ist ab sofort online buchbar. Im Buchungsverlauf werden Sie automatisch auf den Oberstdorfer Reiseschutz hingewiesen und, wenn dieser ausgewählt wird, automatisch auf die Buchungsmaske von Kaera weitergeleitet. Dort können sie das Produkt auswählen.
Der Versicherungsschutz gilt allerdings lediglich bei der Anordnung einer Quarantäne.
Das Reisen in ein Risikogebiet ist nicht versichert.
Aufgrund der aktuellen Situation ist der Abschluss eines Versicherungsschutzes nur bis zu 7 Tage nach dem Buchungsdatum der Reise möglich.
Mehr erfahren

Anreise
Ist eine Anreise nach Oberstdorf möglich?

Eine Fahrt nach Oberstdorf ist möglich. In Oberstdorf gilt seit dem 02. November jedoch ein touristisches Beherbergungsverbot.

Auf nicht notwendige Reisen und Ausflüge sollte verzichtet werden.

Menschen aus Landkreisen mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern dürfen sich nur noch in einem Radius von 15 Kilometern um ihren Wohnort bewegen. Ausnahmen gibt es nur bei triftigen Gründen - touristische Tagesausflüge zählen nicht als triftiger Grund!

Anreise aus dem Ausland

Wer aus einem ausländischen Risikogebiet einreist, muss sich künftig bei der Einreise testen lassen oder in den 48 Stunden davor. Die Pflicht zu einer zehntägigen Quarantäne, die ab dem fünften Tag durch einen negativen Test beendet werden kann, bleibt bestehen. Außerdem wird noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Reisen in Risikogebiete ohne triftigen Grund unbedingt zu vermeiden sind. Außerdem besteht neben der Test- und Quarantänepflicht eine Verpflichtung zur digitalen Einreiseanmeldung bei Einreisen aus Risikogebieten.

Gastronomie

Alle Gastronomiebetriebe sowie Bars, Kneipen und ähnliche Einrichtungen sind geschlossen. Davon ausgenommen sind die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause.

Welche Betriebe bieten einen Abholservice an?

Zum AUGUSTINER Landgasthof
Bachstr. 4; Tel.: 08322 9873979
Öffnungszeiten: Do - Sa von 17:00 – 20:00 Uhr
Vorbestellungen ab 16:00 Uhr möglich!
KAISERGARTEN China-Restaurant
Kirchstr. 14; Tel.: 08322 8331
Öffnungszeiten: täglich von 11.30 - 14.00 &17.30 - 20.00 Uhr, Mittwoch Ruhetag
MANDALA Café & Yoga
Weststr. 14; Tel.: 08322 1839662
Öffnungszeiten: Mi - Fr 12.00 - 15.00 Uhr
RELAX Bistro-Café
Walserstr. 1; Tel.: 08322 7851
S’Fleischhisle
Walserstr. 9, Tel.: 0151 21120815 (Bestellungen auch per Whatsapp oder per Email fleischhisle@gmail.com)
Öffnungszeiten: So bis Fr 11.00 – 13.30 Uhr und 17.00 – 20.00 Uhr
Pizzeria Primavera
Bahnhofplatz 6; Tel.: 08322/7587
Öffnungszeiten: täglich 11:00–14:00, 17:00–22:00
Mittwoch Ruhetag
Das Freiberg
Freibergstraße 21; Tel.: +49 8322 96780
Bestellungen bis 11.00 Uhr
Lieferzeit/Abholzeit zwischen 16.00 und 18.00 Uhr.
www.das-freiberg.de/fetz-box
Das Fetzwerk
Freibergstraße 21; Tel.: +49 8322 96780
Abholung Donnerstag bis Sonntag 16.00 bis 20.00 Uhr.
www.das-fetzwerk.de
Ondersch
Ludwigstr. 7; Tel. 08322/3004885
Öffnungszeiten: Fr - So 17.30 - 20.00 Uhr
Restaurant Allgäu
Pfarrstr. 10; Tel. 01622791371
Öffnungszeiten: Fr - Do 17.00 - 20.00 Uhr
Imbiss Metzgerei Hiesinger
Weststr. 22; Tel.: 08322 4492
Öffnungszeiten: Mo - Fr 11.00 - 14.00 Uhr
ElGreco-LaDea
Nebelhornstraße 5; Tel.: 08322 1316
Öffnungszeiten: Mittwoch - Sonntag:
12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr
www.ladea-oberstdorf.de
Zur alten Sennküche
Lorettostraße 2; Tel.: 08322 9589971
Öffnungszeiten: ab 18.12.2020
www.alte-sennkueche.de
Berggasthof Gaisalpe
Gaisalpe 3, Tel.: 08326-7917
Bei schönem Wetter To-Go Angebot von 11 Uhr bis 16 Uhr. Bei wechselhaftem Wetter telefonische Nachfrage möglich.
www.gasthof-gaisalpe.de
Moorstüble Reichenbach
Reichenbach 70, Tel.: 08326-1509
www.moorstueble.de
Bei Zoran
Roßbichlstraße 2, Tel.: 08322-4448
Öffnungszeiten: Mo - So 11.00 - 22.00 Uhr
eissportzentrum-oberstdorf.de/restaurant-zoran


Änderungen vorbehalten
Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Stand: 04.01.2021

Freizeiteinrichtungen

Alle Freizeiteinrichtungen sind geschlossen.
Dies betrifft die Bergbahnen/Skigebiete, Allgäu-Coaster, Museen, die Breitachklamm, das Marktbähnle, die Schanzenanlagen, die Kinos, Eissportzentrum, Fitnessstudio und alle weiteren Anbieter im Freizeit Freizeit- und Unterhaltungsbereich.

Informationen aus den Skigebieten

Aufgrund der derzeit unabsehbaren Corona-Situation und den verlängerten Schutzmaßnahmen der Regierungen sind die OBERSTDORF · KLEINWALSERTAL BERGBAHNEN aktuell nicht in Betrieb.
Geplanter Start in die Wintersaison ist der 10. Februar 2021.

https://www.ok-bergbahnen.com/

Einkaufen & Dienstleistungen
Haben die Geschäfte in Oberstdorf geöffnet?

Der Einzelhandel hat mit Ausnahme von Geschäften des täglichen Bedarfs geschlossen. Teilweise bieten die Geschäfte kontaktlosen Abholservice oder Lieferservice.

Medizinisch notwendige Behandlungen

Physiotherapie, Ergotherapie, Fußpflegestudios und andere medizinische Anbieter dürfen unter den geltenden Hygienekonzepten geöffnet bleiben.

Haben Friseure in Oberstdorf geöffnet?

Friseursalons haben geschlossen.

Ausflüge in der Region

Wer aus einem ausländischen Risikogebiet einreist, muss sich künftig bei der Einreise testen lassen oder in den 48 Stunden davor. Die Pflicht zu einer zehntägigen Quarantäne, die ab dem fünften Tag durch einen negativen Test beendet werden kann, bleibt bestehen. Außerdem wird noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Reisen in Risikogebiete ohne triftigen Grund unbedingt zu vermeiden sind. Außerdem besteht neben der Test- und Quarantänepflicht eine Verpflichtung zur digitalen Einreiseanmeldung bei Einreisen aus Risikogebieten.

Darf ich ins Kleinwalsertal einreisen?

Bitte informieren Sie sich vor einer Anreise über die aktuellen Begebenheiten vor Ort bei der Gemeinde Mittelberg und achten Sie auf die im Kleinwalsertal geltende COVID19-Maßnahmenverordnung.

ÖPNV

Bus & Bahn

Fährt die Deutsche Bahn regulär nach Oberstdorf?

Unter www.bahn.de finden Sie die genaue Fahrplanauskunft.
Auch die Deutsche Bahn hat eine Corona-Info-Seite Seite online gestellt. Hier finden Sie viele Informationen zu Reisen mit der Deutschen Bahn.

Busverkehr

Die Busse fahren nach dem regulären Fahrplan. Fahrpläne für das südliche Oberallgäu

Kein Mindestabstand aber Maskenpflicht im Bus & Haltestellen!

Laut Staatministerium sind die Abstände in den Bussen nicht einhaltungspflichtig, da im Bus Maskenpflicht herrscht. Auch an den Haltestellen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.

Gibt es im Bus eine Kapazitätenbeschränkung?

Kapazitäten sind vom Staatsministerium nicht vorgegeben.

Wo kann ich Tickets für den Bus erwerben?

Fahrkarten können direkt im Bus gekauft werden, ebenso wie im Vorverkaufshäuschen.

Veranstaltungen und Feiern

Veranstaltungen aller Art werden untersagt, ausgenommen sind verfassungsrechtlich geschützte Bereiche (z. B. Gottesdienste, Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz).

Gästeprogramm von Tourismus Oberstdorf

Derzeit findet kein Gästeprogramm statt.

Wandern

Bitte informieren Sie sich auch immer aktuell in unserem Wintersportbericht unter:
www.oberstdorf.de/wintersportbericht

Ergänzung zur gewohnten Ausrüstung

Neben der allgemeinen Notfallausrüstung gehören Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel in den Rucksack.

Wie verhalte ich mich beim Wandern?

Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln müssen auch beim Wandern eingehalten werden. Gewohnte Gipfel-Rituale, wie Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Gipfelschnaps, sollten deshalb unterlassen werden.
Mehr dazu finden Sie unter: www.alpenverein.de

Wie verhalte ich mich bei Erste Hilfe am Berg?

Als Ersthelfer ist nach den allgemein üblichen Erste-Hilfe-Richtlinien vorzugehen und zusätzlich einen Mund-Nasen-Schutz zu verwenden.

Gesundheit & Hilfe
Was mache ich in meinem Urlaub, wenn ich glaube, mich infiziert zu haben?

Sollten Sie Symptome (Husten, Fieber oder Atembeschwerden) aufzeigen, informieren Sie Ihren Unterkunftsbetrieb und bleiben Sie unbedingt in Ihrem Zimmer/Ihrer Wohnung. Wählen Sie 116117 - die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes. Diese informiert Sie dann zur weiteren Vorgehensweise.

Wie viele CoV-Fälle gibt es im Landkreis Oberallgäu?

Alle aktuellen Zahlen zu Corona-Infektionen für den Landkreis Oberallgäu finden Sie auf dem COVID-19-Dashboard des Robert Koch Instituts.

Landkreis Oberallgäu
Die zuständige und anordnende Behörde für den Markt Oberstdorf als kreisangehöriger Gemeinde ist das Landratsamt Oberallgäu - Gesundheitsamt.
www.oberallgaeu.org

Kontakt Tourismus Oberstdorf

Die Tourist-Informationen in Oberstdorf sind derzeit für die Öffentlichkeit geschlossen.

Sie erreichen die Mitarbeiter von Tourismus Oberstdorf weiterhin von Montag bis Freitag von 09.00 - 17.00 Uhr per E-Mail unter info@oberstdorf.de und unter Tel. 08322 / 700-0.

Für speziellere Fragen wenden Sie sich bitte an die bayernweite Coronavirus-Hotline 089 / 122 220
Diese ist täglich von 8.00 bis 18.00 Uhr erreichbar.

Oder an die Hotline des Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit für allgemeine Fragen rund um das Coronavirus: 09131 / 6808 5101
(täglich 8.00 – 18.00 Uhr)

Regeln für Ihre Sicherheit

PDF-Corona-Schutzmaßnahmen
Download
Adobe PDF 191,64 kB
Angelegt am 06.05.2020