Telemark

Hoch die Ferse, tief das Knie

Oberstdorf  ›  Ski & Snowboard  ›  Telemark
gefällt mir
5 Minuten

Die Heimat des Telemarks ist Norwegen. Ein Bauernsohn Namens Sondre Auersen Norheim erfand Mitte des 19. Jahrhunderts den Telemark-Schwung, der seinen Namen von der Region Telemarken erhielt.

Die Telemark-Bretter

ähneln eher Langlauf-oder Tourenskiern als Alpinskiern. Das Schwingen ist eine anstrengende Sache da man eine permanente Auf- u. Abwärtsbewegung machen muß, aber wer gut trainierte Oberschenkel hat, für den sollte dies kein Problem sein.

Ob am Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, auf dem Söllereck oder bei unseren Nachbarn im Kleinwalsertal: Der Telemarkstil ist in Oberstdorf ganz im Trend der Zeit. Hoch die Ferse, tief das Knie: Der Telemark-Schwung ist gepägt durch den Ausfallschritt, der durch die freie Ferse und den beweglichen Schuh ermöglicht wird.

Telemarkkurse

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×