Wetter für 8. Juli
Morgens
stark bewölkt
Mittags
Schneeregenschauer
Abends
Nachts
stark bewölkt
Ozon
gering
bis 120 µg/m³
Pollen
mäßig
Birke
Belastung
gering
Kältereize
UV Index
mäßig
Schutz empfohlen
Wettervorschau
Freitag
stark bewölkt
Samstag
Graupelschauer
Sonntag
Stark bewölkt, leichter Regen
Luftfeuchte
55%
Wetter-Prognose
Der Freitag startet aufgelockert bewölkt & vorübergehend trocken. Bei klarem Morgenhimmel besteht Frostgefahr. Tagsüber nehmen die Wolken zu, gegen Abend erreichen die Ausläufer eines Sturmtiefs das südliche Oberallgäu. Zeitgleich führt eine zweite Trogwelle aus Norden kalte Luftmassen polaren Ursprungs bis an die Alpen. Vor allem in der ersten Nachthälfte sind anhaltende & teils kräftige Niederschläge zu erwarten. Die Schneefallgrenze sinkt bis zum Samstagmorgen auf unter 1.000m ab.
Wetter-Trend
Am Wochenende hält das unbeständige & nasskalte Aprilwetter an. Insbesondere über den Samstag sind immer wieder Schauer unterschiedlicher Art & Intensität zu erwarten. Am Sonntag wechseln sich leichte Schauer & sonnige Auflockerungen ab. Zu Beginn der kommenden Woche wird es vorübergehend freundlicher. Nach einem frostigen Montagmorgen wird es etwas milder.
Spazierwege
7/9
begehbar
Erlebnisweg Uff d`r Alp
Panoramaweg am Höfatsblick (barrierefrei!)
Wanderwege
8/24
begehbar
Durch die Breitachklamm an den Engenkopf (E)
Haseltopf (Abzweig Golfplatz - Brotzzeitstüble) Direktverbindung Golfplatz – Haseltopf gesperrt. Brotzeitstüble über Zwingbrücke oder Notweg erreichbar.
Im Traufbachtal
Jägerstandweg ACHTUNG! Aufgrund Sanierungsarbeiten gesperrt!
Moorbadweg Behinderungen aufgrund Baustellenverkehr möglich
Panoramawanderung von Riezlern zum Schönblick
Rohrmoos (Ro)
Rubinger Straße (zwischen Einmündung Ahornstr. - Trettachbrücke) Vollsperrung aufgrund einer Baumaßnahme bis 10.12.2024. Örtliche Umleitung befolgen!
Über das Faltenbachtobel zur Seealpe (T)
Über den Moorweiher ins Trettachtal (M) Jägerstandweg gesperrt
Vom Fellhorn ins Stillachtal
Vom Fellhorngipfel zur Alpe Schlappold
Vom Schönblick zum Freibergsee (H)
Zum Bergbauerndorf Gerstruben (D) Wintersperrung: Hölltobel & Rautweg
Zum Zeigersattel am Nebelhorn
Zwei-Länder-Rundwanderweg
Alpen
0/20
bewirtschaftet
Dietersbachalpe
Hintere Seealpe (am Seealpsee)
Vordere Seealpe (Hofhütte)
Käseralpe
Lugenalpe
Untere Gutenalpe
Breitengehren Alpe
Buchrainer Alpe
Peters Alpe (Älpele)
Aibele-Alpe
Alpe Osterberg
Alpe Schattwald
Piesenalpe
Schrattenwangalpe
Sölleralpe
Alpe Bierenwang
Alpe Eschbach
Alpe Schlappold
Hintere Traufbergalpe
Alpe Oberau
Nebelhorn
[Sommer: tägl. 08:30 bis 16:50 Uhr, letzte Talfahrt ab Gipfel 16:20 Uhr]
Im Skigebiet Nebelhorn sind die Anlagen im täglichen Skibetrieb. Die geöffneten Pisten sind gut befahrbar, die Talabfahrten sind geschlossen. Winterwanderer sind der Höhenpanoramaweg und der Weg zum Zeigersattel, nur bei gutem Wetter und guter Sicht, mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Rodelbahn ist derzeit geschlossen.
Fellhorn
[Sommer: tägl. 08:30 bis 16:50 Uhr, letzte Talfahrt ab Gipfel 16:45 Uhr. Kanzelwand von 08:30 bis 16:45 Uhr]
Die Fellhornbahn & Kanzelwandbahn sind zur Durchführung der Revisionsarbeiten bis 17.05.2024 geschlossen. Geplanter Start in die Sommersaison Fellhornbahn & Kanzelwandbahn ab 18. Mai 2024.
Söllereck
[Sommer: tägl. 09:00 bis 17:00 Uhr, Allgäu Coaster: 10:00-17:15 Uhr, Kletterwald 10:00-17:00 Uhr]
Die Söllereckbahn ist zur Durchführung der Revisionsarbeiten bis 26.04.2024 geschlossen. Geplanter Start in die Sommersaion ist der 27. April 2024.
Kanzelwand
[Sommer: tägl. 08:30 bis 16:50 Uhr, letzte Talfahrt ab Gipfel 16:45 Uhr. Kanzelwand von 08:30 bis 16:45 Uhr]
Walmendin...
[Sommer: tägl. Fahrbetrieb: 8.30 - 16.45 Uhr]
Ifen
[Sommer: tägl. Fahrbetrieb: 8.30 - 16.45 Uhr]
Heuberg
[Sommer: tägl. Fahrbetrieb: 8.30 - 16.45 Uhr]
Klettersteige
0/3
begehbar
2-Länder-Sport-Klettersteig
Hindelanger Klettersteig
Mindelheimer Klettersteig
Die Klettersteige sind schnee- bzw. witterungsbedingt alljährlich ab Anfang / Mitte Juni bis Ende Oktober begehbar.
Schutzhütten
0/11
geöffnet
Edmund-Probst-Haus
Enzianhütte
Fiderepasshütte
Hermann-von-Barth Hütte
Kemptner Hütte
Mindelheimer Hütte
Prinz-Luitpold-Haus
Rappenseehütte
Schwarzenberghütte
Waltenberger Haus
Widdersteinhütte
Die Hüttensaison in den Allgäuer Alpen verläuft von Anfang Juni bis Mitte Oktober. Abhängig von der Schneelage bzw. Witterung kann der Start bzw. das Ende der Saison um einige Tage variieren.
Anstiege
0/20
begehbar
Anstieg zum Waltenberger Haus
Anstieg zur Enzianhütte
Aufstieg zur Rappenseehütte über den Eselsweg
Direktanstieg zum Edmund-Probst-Haus
Fellhornbahn Mittelstation - Fiderepasshütte
Fellhornbahn Talstation - Fiderepasshütte
Mindelheimer über Schwarze Hütte
Über das Sperrbachtobel zur Kemptner Hütte (E5)
Über das Wildental zur Mindelheimer Hütte
Über den Fellhorngrat zur Fiderepasshütte
Über den Gleitweg
Über den Guggersee zur Mindelheimer Hütte
Über die Gaisalpseen zum Edmund-Probst-Haus
Über die Speicherhütte zur Mindelheimer Hütte
Über Kuhgeren zur Fiderepasshütte
Übers Gemstl zur Mindelheimer Hütte
Vom Obertal zum Edmund-Probst-Haus
Vom Wildental zur Fiderepasshütte
Von der Enzian- zur Rappenseehütte
Von Holzgau zur Kemptner-Hütte
Verbindungen
0/13
begehbar
Alternative zum Heilbronner Weg (Rappenseehütte - Kemptner Hütte): Aufstieg Wiesleskar, Abstieg über Hochalptal ins Lechtal – mit dem Bus von Prenten nach Holzgau – Aufstieg über Höhenbachtal (E5) [Gehzeit: 8-9h, mittelschwer]
Bockarscharte
Heilbronner Weg
Hermann von Barth Hütte – Kemptner Hütte
Hoch über dem Oytal (Laufbacher Eckweg)
Im Gemstlkoblat (Mindelheimer- bis Widdersteinhütte)
Koblat am Nebelhorn
Krumbacher Höhenweg
Mindelheimer Hütte - Rappenseehütte (Enzianhütte)
Schrofenpass
Traumhaft über Berg und Tal (KE-Hütte - PL-Haus)
Variante über die Schwarze Hütte
Vom Bockkar zur Kemptner Hütte