Issuu PDF
PDF Datei

Oberstdorf Magazin 05/2009

7,93 MB → Download
Oberstdorf › Tourist-Info › Oberstdorf Magazin

Magazin 5/2009

LIEBE OBERSTDORF-FREUNDE, der Winter ist vorüber, die Weltwirtschaftskrise Realität – wie kann und wird der Tourismus mit dieser Schwierigkeit, die zugleich auch eine Herausforderung ist, umgehen?

Langfristige Prognosen besagen, dass sich wenig ändern soll. Die Menschen wollen und werden nach wie vor Urlaub machen, möglicherweise im eigenen Land, möglicherweise kürzer. Man will nicht beim Ersturlaub sparen, wohl aber beim Zweit- oder Dritturlaub. Der Gast wird mehr denn je auf das Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Was macht Oberstdorf? Im Süden Deutschlands bereitet man sich auf die neue Saison vor. Sie wird uns Chancen, aber auch Risiken bringen. Bergeweise Glücksgefühle, und das in doppeltem Sinne, wollen wir unseren
Urlaubsgästen vermitteln. Das ist weder leicht noch wird es immer gelingen. Aber hoffentlich gelingt es uns immer öfter! Rund 230 Betriebe setzen für ihre Gäste auf das Bergerlebnis Oberstdorf – sie bieten die Fahrt auf den bzw. die Gipfel inklusive an.
Bergeweise Gipfelglück also! Ein Weg, um das Risiko in der Krise zu minimieren. Aber das ist nur ein Angebot, das zum Erfolg führen kann. Die Kreativität von allen ist gefragt, um Gäste für Oberstdorf zu begeistern.
Insgesamt wird Oberstdorf verstärkt darauf setzen, in den zentralen Anforderungsbereichen wie Gästebetreuung, Beherbergung und Gastronomie die Servicequalität noch zu verbessern. Das gilt auch für alle anderen Dienstleistungen (z. B. Einzelhandel, Beförderung) für Gäste. Die Chinesen haben das gleiche Schriftzeichen für Krise und Chance. Auch wir werden die Herausforderung annehmen.

In diesem Sinne herzlichst Ihr

Bertram Pobatschnig
Tourismusdirektor

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×