Oberstdorf Magazin 11/2016

Oberstdorf  ›  Tourist-Info  ›  Oberstdorf Magazin  ›  Oberstdorf Magazin 11/2016
gefällt mir
5 Minuten

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer,

der November ist ein Monat der Ruhe. Nach einer anstrengenden Sommersaison nutzt der Ort die Zeit, einmal tief Luft zu holen und zu verschnaufen. Die Bergbahnen gehen in die Revisionszeit, um alle Anlagen winterfit zu machen, die gastronomischen Betriebe und auch die Gastgeber machen teilweise eine wohlverdiente Pause. In dieser Ruhe liegt der besondere Reiz von Oberstdorf in diesem Monat. Auf den Wanderwegen ist man fast allein unterwegs und die herbstliche Witterung zaubert eine ganz besondere Stimmung. Die Nebelschwaden liegen frühmorgens noch über den Wiesen während das bunte Laub hier und da Farbtupfer in das Grau zaubert.
Ein besonderes Naturschauspiel ist das Obheiter-Phänomen. Wenn über dem Tal eine dicke Nebelschicht hängt, dann bestehen gute Chancen, dass es obheiter ist. Dadurch ist es im Tal grau und ungemütlich, aber in der Höhe scheint die Sonne. Fahren oder wandern Sie auf die Gipfel – unvergessliche Ausblicke inklusive! Denn die dicke Wolkenschicht, aus der die Berggipfel wie steinerne Riesen hervorragen, zaubert unvergessliche Anblicke.
Nutzen Sie den November bewusst zum erholen und Ruhe tanken, damit Sie wieder gestärkt in den Alltag starten können.

Ihre Miriam Frietsch
Ltg. Destinationsmanagement

P.S. Auch wir haben die Zeit genutzt, um dem Oberstdorf Magazin
ein neues Gesicht zu geben. Wir hoffen, Ihnen gefällt das neue
Erscheinungsbild!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×