Oberstdorf Magazin

November 2017

Oberstdorf  ›  Tourist-Info  ›  Oberstdorf Magazin  ›  Oberstdorf Magazin 11/2017
gefällt mir
5 Minuten

Sehr geehrte Gäste, liebe Oberstdorfer,

wenn die Tage wieder kürzer werden, kehrt in Oberstdorf nach einer langen und wunderschönen Sommersaison wieder Ruhe ein.
Genau wie die Natur die Zeit im Herbst benötigt um Kräfte zu sammeln, nutzen auch die Oberstdorfer Betriebe den Monat November, um sich auf die Wintermonate vorzubereiten. Vor allem für die Bergbahnen bedeutet die Revisionszeit eine Menge Arbeit, um die Anlagen winterfit zu machen. Die gastronomischen Betriebe und auch die Gastgeber machen teilweise eine wohlverdiente Pause.

Aber genau diese Ruhe macht den besonderen Reiz von Oberstdorf im November aus. Auf den Wanderwegen ist man fast allein unterwegs und die herbstliche Witterung zaubert eine ganz besondere Stimmung. Die Nebelschwaden liegen frühmorgens noch über den Wiesen, während das bunte Laub hier und da Farbtupfer in das Grau zaubert. Und wer dem Nebel im Tal auf die umliegenden Berggipfel entflieht, der hat gute Chancen, ein besonderes Naturschauspiel zu erleben: das Obheiter-Phänomen. Im Tal ist es dann grau und ungemütlich, aber in der Höhe scheint die Sonne.

Nutzen Sie den November bewusst zum Erholen und Ruhe tanken, damit Sie wieder gestärkt in den Alltag starten können.

Ihr Horst Graf
Tourismusdirektor Oberstdorf

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×