Aktuelle Informationen zu den Corona-Schutzmaßnahmen in Oberstdorf
Oberstdorf  ›  Veranstaltungen  ›  Der Wilde Mändle Tanz
gefällt mir
5 Minuten

Juni - Oktober 2020

Der Wilde Mändle Tanz

Ein überaus eigenartiges Spiel ist seit alters her in Oberstdorf heimisch, der Wilde-Mändle-Tanz, der in seiner Überlieferung in die keltische Zeit vor über 2000 Jahren zurückgeht und nur alle 5 Jahre aufgeführt wird.

Verbreitet waren die "Wilden Mändle", verbunden mit vielen Sagen, früher über das ganze Alpengebiet, von Hochsavoien bis zur Tatra, von den Dolomiten bis in den Harz und den Thüringer Wald. Nur noch in Oberstdorf, im Schutze der Gebirgstäler, hat sich der Tanz bis heute erhalten.

Die Musik zum Wilde-Mändle-Tanz wurde in früherer Zeit mit Trommeln, Schweglpfeifen und sonstigen Schlaginstrumenten in einem höchst eigenartigen Allegro und Andante überliefert. Erst 1811 hat der Oberstdorfer Schullehrer Jos. Ant. Bach diese urtümliche Musik in Noten gesetzt. Eigenartig ist auch die Bewegung der Tänzer, die in kraftvollen, rhythmischen Sprüngen über die Bühne springen, die zuerst geheimnisvoll erscheinen und wieder verschwinden, sich dann in 17 verschiedenen Tanzszenen, als Huldigungs- und Fruchtbarkeitstanz demonstrieren.

Geheimnisvoll wie der Tanz ist auch die Kleidung. Sie ist aus Tannenbart hergestellt und bildet eine Vermummung bis auf die Augen. Sie besteht aus Moosflechte, die in Höhenlagen über 1.500 Metern im Bergwald zu finden ist. Um die Hüfte ist ein Gürtel aus frischen Tannenzweigen gewunden und auf dem Kopf ruht ein Kranz aus Blättern des Stechholders (Stechpalme). In der Schlussszenen wird vom König der Met eingeschenkt und dann erklingt im Chor das Wilde-Mändle-Lied. Der Zuschauer fühlt sich durch die seltsame Musik, die eigenartigen Bewegungen der Tänzer und durch die charakteristische Bühne zurückversetzt in die Zeit, deren Leben wir nur noch ahnen, aber nicht mehr kennen.

Der nächste Wilde Mändle-Tanz findet im Sommer 2020 statt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.trachtenverein-oberstdorf.de

Veranstaltungstermine:
Samstag, 13. Juni 2020 20:00 Uhr
Samstag, 27. Juni 2020 20:00 Uhr
Freitag, 10. Juli 2020 20:00 Uhr (Freiluftveranstaltung am Renksteg)
Sonntag, 02. Aug. 2020 13:30 Uhr (Nachmittagsveranstaltung)
Sonntag, 22. Aug. 2020 20:00 Uhr
Samstag, 05. Sept. 2020 20:00 Uhr
Samstag, 26. Sept. 2020 20:00 Uhr
Samstag, 10. Okt. 2020 20:00 Uhr

Einlass/Abendkasse 19:00 Uhr


Kartenvorverkauf:
ab 02. Dezember 2019 über
die Tourismusinformation Oberstdorf, Prinzregentenplatz 1,
Tel. 08322/700-2100 - www.oberstdorf.de – kartenvorverkauf@oberstdorf.de

Veranstaltungsort:
Oybele-Festhalle Oberstdorf

Eintrittspreise:
Kategorie A 17,- €, Kategorie B 14,- €, Kategorie C 10,- €
Gruppenpreise ab 15 Personen

Veranstalter:
Gebirgstrachten- und Heimatschutzverein Oberstdorf e.V.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×