Imkereibesichtigung

Oberstdorf  ›  Wandern  ›  Themenwege & Führungen  ›  Imkereibesichtigung
gefällt mir
5 Minuten

Honig

ist eines der ältesten und zugleich wohl auch eines der gesündesten Nahrungsmittel der Menschheit. Das Naturdorf Oberstdorf bietet eine Exkursion zu einer Imkerin am südlichen Ortsrand an, die über vielerlei Honigprodukte Auskünfte erteilen kann und diese mit Hilfe ihrer Bienen noch unverfälscht herstellt. Nach der einstündigen Führung und einem informativen Diavortrag, besteht die Möglichkeit Bienenprodukte zu erwerben.

Bienenkönigin aus Oberstdorf

Wer einmal eine einzigartige Imkereiführung erleben möchte, besucht Maria Hornik aus Oberstdorf.

Neben der Gewinnung von dem leckeren flüssigem Gold, liegt ihr Hauptanliegen auch in der Gewinnung von Propolis. Dabei gerät die zierliche Frau ins Schwärmen, denn Propolis ist für sie ein Zaubermittel, von der Natur reich dargeboten, zur Gesundheit und Genesung.

Propolis, was ist das?

Das griechische Wort, heißt übersetzt "vor der Stadt". Man bezeichnet damit eine Substanz, mit der Bienen schädliche Einflüsse von ihrem Volk fernhalten. Der gesamte Bienenstock wird mit diesem Kittharz bakterien-, viren- und pilzfrei gehalten. Besonders die Waben, wenn daraus junge Bienen geschlüpft sind, werden danach immer wieder gereinigt und durch Propolis keimfrei gehalten.

Informationen zur Teilnahme

Treffpunkt: Burgstallsteig 2 (Bei der Imkerin Fr. Hornik)
Dauer: ca. 2 Stunden
Anmeldung erforderlich: Tourist-Information im Oberstdorf Haus, Tel. 08322/700-127
Kosten: 5,00 €
Für Oberstdorfer Gäste mit Allgäu Walser Premium Card 3,00 €

Fleißige Bienchen ..

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×