Söllereck - Fellhorn

Trailrunning - Professional

Trail-running-rot
Oberstdorf  ›  Wandern  ›  Trailrunning  ›  Professional - Anspruchsvoll  ›  Professional - Söllereck - Fellhorn
gefällt mir
5 Minuten

Reizvoller, anspruchsvoller Trail entlang der deutsch-österreichischen Grenze.

Jojos‘ Tipps:

"Wer diese Tour entspannter angehen möchte, der kann den ersten Anstieg gemütlich mit der Söllereckbahn zurücklegen und hat so mehr Energie für den anspruchsvollen Singletrail Richtung Fellhorn.

Ab dem Fellhorngipfel gibt es zwei Varianten.
Wer am Zielpunkt Gipfelstation Fellhornbahn noch nicht genug hat, kann natürlich noch ein Höhenmeter downhill oberhalb vorbei des Schlappoltsees zur Mittelstation der Fellhornbahn zurücklegen. Von beiden Stationen hat man die Möglichkeit bequem mit der Fellhornbahn ins Tal zu gelangen.

Der Fellhorngratweg ist ein sehr beliebter Wanderweg. Man trifft auf viele andere, vor allem langsamere Bergsportler. Gegenseitige Rücksichtnahme ist hier wichtig.

Die Tour sollte ausschließlich bei trockenen Bedingungen in Angriff genommen werden. Informationen sind immer aktuell im Bergsportbericht von Tourismus Oberstdorf abrufbar." www.oberstdorf.de/bergsportbericht"

Routenbeschreibung:

Startpunkt dieser anspruchsvollen und abwechslungsreichen Route ist die Talstation der Söllereckbahn. Immer in der Nähe der Bergbahntrasse schlängelt sich die Route auf Asphalt mal leicht ansteigend und mal steil nach oben. Vorbei an der Bergstation der Söllereckbahn geht es weiter auf einem breit angelegten Forstweg zur Sölleralpe. Wurde bisher ein Großteil der Höhenmeter, technisch nicht anspruchsvoll, auf Asphalt gemeistert, folgt nun der reizvolle Part für jeden ambitionierten Trailrunner. Immer den Grenzsteinen der deutsch-österreichischen Grenze entlang wird nun auf einem gut ausgebauten Singletrail, dem Gratverlauf in Richtung Süden gefolgt. Im Blick hat man dabei ständig das Bergpanorama der Allgäuer Alpen sowie weite Einblicke in das Kleinwalsertal. Ab hier wird bereits, in weiter Ferne, das Gipfelkreuz des Fellhorns sichtbar. Der Weg zum Gipfel ist nur an mancher Stelle steil und lädt ansonsten zum Gas geben ein. Vom höchsten Punkt dieser Tour ist es nur noch ein kurzer Downhill über breit angelegte Stufen zur Gipfelstation der Fellhornbahn.

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Anspruchsvoll
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
8,6 km
2,30 Std.
1089 m
330 m
Alpines Gelände

letzte Aktualisierung am 12.05.2017

Impressionen vom Söllereck-Fellhorn-Trail ..

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×