Wegebeschilderung

Sicher unterwegs

Oberstdorf  ›  Wandern  ›  Wegebeschilderung
gefällt mir
5 Minuten

Wegebeschilderung

Die Wanderer in den Oberstdorfer Bergen und Tälern werden von wetterfesten Wegezeichen aus Aluminium geleitet. Der Spitzenferienort im südlichsten Zipfel Deutschlands hat damit seine zuvor aus Holzwegweisern bestehende Beschilderung für das rund 200 Kilometer lange Wanderwegenetz nicht nur witterungsunempfindlicher und besser lesbar gemacht, sondern zugleich auf den modernsten, international gebräuchlichen Stand gebracht. Durch ihre farblich unterschiedliche Gestaltung, die sich nach den Anforderungen der Strecke an Ausrüstung und Kondition richtet, haben sie darüber hinaus einen höheren Informationswert« . Gelbe, rote und blaue Richtungspfeile auf den Wegweisern symbolisieren neuerdings Beschaffenheit, Anforderungen und Schwierigkeitsgrad der so markierten Wege und Steige, vom Spazierweg bis zum Klettersteig. Außerdem erfolgt die Entfernungsangabe nicht mehr in Kilometern, sondern durch Angabe der Gehzeiten.

Dem Wanderer werden folgende Informationen vermittelt:

  • Die Symbole der Kurterrainwanderwegekarte
  • die aktuellen Ruhetage der Gastronomiebetriebe am Wanderweg
  • stellenweise eine Standortangabe mit Höhenmeter
  • Neu: keine km-Angaben, jetzt Zeitangaben *(siehe Erklärung)

Angaben über den Schwierigkeitsgrad des Wanderweges:

  • gelber Pfeil - Leicht begehbarer Wander- oder Spazierweg Weg im Tal (eben), mit einfachem Schuhwerk begehbar.
  • roter Pfeil - Weg ist mit festem Bergschuh (guten Sohlen) problemlos begehbar.
  • blauer Pfeil - gutes Schuhwerk ist Voraussetzung und Schwindelfreiheit ist erforderlich (z.B. Gleitweg Nebelhorn/Zeiger - Seealpsee - Oytal)

Nach internationalem Standart errechnet sich unter Berücksichtigung von Höhenunterschied und Entfernung die Wanderzeit wie folgt:

  • Berechnungsgrundlagen: für 350 Höhenmeter (bergauf) - 1 Stunde, für 500 Höhenmeter (bergab) - 1 Stunde, für 4 gelaufene km auf der Ebene 1 Stunde
  • Berechnungsbeispiel: Entfernung 4 km mit 175 m Höhenunterschied (bergauf).
    4 km entspricht 1 Stunde, 175 Meter 0,5 Stunde - die kürzere Dauer wird halbiert und zu der Höheren addiert. Ergebnis: 1,15 h werden für diesen Weg im Durchschnitt benötigt.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×