Zum südlichsten Punkt Deutschlands

B - Winterwanderung ins Stillachtal

Oberstdorf  ›  Winterwandern  ›  Winterwanderwege  ›  B - Winterwanderung ins Stillachtal
gefällt mir
5 Minuten

Aussichtsreich bergauf-bergab

Im Anschluss an die Skiflugschanze geht es über die Fahrstraße hinauf nach Schwand und Ringang, eine beschaulichen Anhöhe südlich des Freibergsees. Von hier führt der sonnenverwöhnte und panoramareiche Weg bergab, an der Fellhornbahn Talstation vorbei über Anatswald nach Birgsau. Für viele ist hier das lohnenswerte und malerische Tagesziel erreicht. Wanderer die noch nicht genug haben, ist der Anstieg über tief verschneite Bergwälder nach Einödsbach zu empfehlen!

Die südlichste Siedlung Deutschlands

Der seit dem 15. Jahrhundert bewohnte Weiler Einödsbach, liegt malerisch auf 1114 Meter Höhe direkt unterhalb des Hauptmassives der Allgäuer Alpen mit den beeindruckenden Gipfeln der Trettach, Mädelegabel und Hochfrottspitze. Nach dem Besuch der südlichsten Siedlung Deutschlands führt der Rückweg auf gleicher Strecke bis nach Birgsau. Von hier verkehren regelmäßig Busse zurück nach Oberstdorf.

Zum schiefen Turm von Oberstdorf

Über die sonnigen und aussichtsreichen Wiesen im Süden Oberstdorfs und entlang der eisigen Stillach führt die Winterwanderung zur Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Der schiefe Turm von Oberstdorf kann ganzjährig mithilfe eines Sesselliftes und Schrägaufzuges bis zur Aussichtsplattform besichtigt werden. Der herrliche Schanzenblick auf den vereisten Freibergsee und das tief verschneite Stillachtal ist jedoch nichts für schwache Nerven!

Richard Müller

Wanderführer

Sonnenreich

Das Stillachtal liegt in einer vorteilhaften Nord-Süd Ausrichtung. Deshalb ist auch im Winter auf lichten Wegabschnitten stets mit viel Sonnenschein zu rechnen.

Daten zusammengefasst

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

 
 
 
 
 
Weg ist mit festem Schuhwerk (knöchelhoch, gute Sohlen) begehbar, Trittsicherheit erforderlich
 
 
 
 
 
Moderate Wanderung mit mittlerer Gehzeit sowie mittelschweren An- oder Abstiegen
keine Angabe
13 km
3 Std.
357 m
208 m
Tal
Schnee, Kies, kurzzeitig Asphalt
Winterwanderung

letzte Aktualisierung am 19.04.2016

Traumhaft schön

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×