wild-tosend

E - Durch die Breitachklamm an den Engenkopf

Oberstdorf  ›  Wandern  ›  Wanderwege  ›  E - Durch die Breitachklamm an den Engenkopf
gefällt mir
5 Minuten

Die Breitachklamm - ein Wunder der Schöpfung!

Gleich zu Beginn führt die Rundwanderung auf einem gut ausgebauten und gesicherten Weg durch die eindrucksvolle Breitachklamm. Hier gräbt sich das Wasser der Breitach seit ca. 10.000 Jahren durch das Schrattenkalkmassiv des Engenkopfes. Nur selten ist die Kraft des Wassers lebendiger zu spüren als hier tief unten in der rauschenden Schlucht! Um die Klamm zu verlassen, führt der Weg am oberen Eingang, ein überschaubares Stück etwas steiler, über Steintreppen zum oberen Kassenhäuschen.

Ruhiger reizvoller Rückweg
Unweit des oberen Einganges führt der Zwingsteg auf schwindelerregender Höhe über die Klamm. Den überwältigenden Blick in die bedrohliche Tiefe sollte man sich nicht entgehen lassen. Am anderen Ufer geht es über einen überschaubaren Anstieg hinauf zum Engenkopf. Hier führt die kurze Variante des Rundwanderweges auf einem gut augebauten Sträßchen zurück nach Tiefenbach. Inmitten sonniger, aussichtsreicher Blumenwiesen bietet sich nun die Gelegenheit, das herrliche Panorama in die Oberstdorfer Berge zu genießen.

Rundweg um den Engenkopf

Wer sich oberhalb der Breitachklamm für den Rundweg um den Engenkopf entscheidet, wird mit schönen Aussichten, Ruhe und prachtvollen Blumenwiesen belohnt. Im Süden des Engenkopfes öffnet sich auf einer sonnigen Anhöhe der weite Blick ins benachbarte Kleinwalsertal. Ein kurzer Anstieg zur Alpe Osterberg wird durch ein herrliches Bergpanorama belohnt. Auf der abseits gelegenen Westseite des Engenkopfes führt die Wanderung auf einer asphaltierten, aber kaum befahrbaren Alpstraße, inmitten beeindruckender Streuwiesen mit einer Vielfalt an seltenen Blumen- und Gräserarten, zur Sessealpe und Alpe Dornach.

Gut zu wissen
Der Engenkopf in Tiefenbach liegt abseits hochfrequentierter Wanderrouten. Seinen Namen dürfte er von der unter ihm liegenden Breitachklamm erhalten haben, die in früheren `Jahren auch als "die Enge" bezeichnet wurde. Nicht zuletzt aufgrund der geologisch und botanisch reizvollen Landschaft gelten die Wanderwege rund um den Engenkopf immer noch als kleiner Geheimtipp.

Miriam Frietsch

Leitung Marketing & Kommunikation - Presse

Tipp

Die Rundwanderung ist dank gut ausgebauter Wege auch bei nassen Verhältnissen empfehlenswert. Aufgrund der ansteigenden Wassermengen wird die Klamm gerade bei Regen zu einem besonderen Erlebnis! Mit feuchtnassen und schattigen Verhältnissen muss man in der Klamm sowieso immer rechnen. Deshalb gilt die Schlucht an besonders heißen Sommertagen als erfrischendes Erlebnis.

Breitachklamm
Breitachklamm

Daten zusammengefasst

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

 
 
 
 
 
Weg ist mit festem Schuhwerk begehbar, Trittsicherheit erforderlich
 
 
 
 
 
Moderate Wanderung mit mittlerer Gehzeit sowie mittelschweren An- oder Abstiegen
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
begehbar
3,7 km
2 Std.
189 m
189 m
Tal
Kies, Asphalt
Wanderweg

letzte Aktualisierung am 16.09.2016

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×