Wetter

Tiefdruck. Es bleibt dicht bewölkt & herbstlich kühl. Leichter Regen & trockene Phasen wechseln sich ab. Über die erste Tageshälfte sind die Regentropfen zahlreicher, am Nachmittag kann es für längere Zeit trocken bleiben. Die Schneefallgrenze liegt oberhalb von 1.800m. Aufhellungen sind nicht auszuschließen, bleiben aber die Ausnahme.
Heute
-2°C
2224m
Wind: mäßig aus W-SW
9°C
1350m
Wind: mäßig aus W-SW
11°C
815m
Wind: schwachwindig aus W-SW
Morgens Mittags Abends Nachts
7°C
11°C
9°C
8°C
Freitag Samstag Sonntag
13°C
14°C
15°C
Wetter-Prognose
Am Freitag bleibt es stark bis wechselnd bewölkt. Der leichte Regen klingt im Tagesverlauf ab, im Verlauf des Nachmittags sind einzelne Auflockerungen möglich. Nach einer trockenen Nacht kann sich am Samstagmorgen sogar noch kurz die Sonne zeigen. Im Anschluss verdichten sich die Wolken, die zweite Tageshälfte bringt neue Schauer. Es wird vorübergehend milder. Die Schneefallgrenze sollte sich in die Hochlagen der Allgäuer Alpen zurück ziehen.
Wetter-Trend
Der Sonntag bringt zunächst einen lebhaften Mix aus Wolken, Wind & kurzen Sonnenfenstern. Eine Kaltfront mit Regen & Abkühlung trifft voraussichtlich erst ab dem späten Nachmittag ein. Die kommende Woche bringt wahrscheinlich langsame Wetterbesserung.
Bioklima
Pollenbelastung: keine
Luftfeuchtigkeit: 95 %
Thermische Belastung: keine
UV-Index: niedrig (0-2)
Kein Schutz erforderlich
Ozon-Belastung: unter 120 µg/m³
gesundheitlich unbedenklich
Stand: 29.09.2022 08:30 Uhr.
Diese Wettervorhersage ist manuell erstellt
und wird deshalb über das Wochenende sowie
an Feiertagen nicht täglich aktualisiert.
Alle Temperaturangaben sind Maximalwerte
Wochenendwetter: Hier finden Sie die aktuelle Gebietswettervorhersage über das Wochenende: Gebietswettervorhersage DWD
Im Bergsportbericht finden Sie alle wichtigen Informationen über die Verhältnisse auf den Wanderwegen und dem alpinen Wegenetz im Gemeindegebiet Oberstdorfs. Die werktags noch handgemachten Wetterinfos garantieren eine hohe Trefferquote. Darüber hinaus findet man alle Infos zu den Alpen, den Schutzhütten oder den Infrastruktureinrichtungen rund um Oberstdorf.

Naturschutzgebiet

Oberstdorf ist ein Naturparadies – darin sind sich alle, Urlauber wie Einheimische, einig. Die Kampagne „Zämed duss – zusammen draußen“ soll ein kleiner Anstoß sein, sich gegenseitig mit Respekt zu begegnen und in Erinnerung rufen, dass alle nur aus dem einen Grund draußen unterwegs sind: um die Natur zu genießen.

01e-Hunde Anleinpflicht
Hunde anleinen!
Aus Rücksichtnahme auf gefährdete Wild- und Weidetiere sind Hunde anzuleinen und Hundekot einzusammeln.
02-Wege
Wege nicht verlassen
Bitte verlassen Sie nicht die ausgewiesenen Wege und nutzen Sie im Winter die naturverträglichen Ski- und Schneeschuhrouten, erkennbar an den entsprechenden Markierungen vor Ort.
03-Pflanzen
Keine Pflanzen abreißen oder ausgraben
04-Abfälle
Keine Abfälle wegwerfen, Müll mit ins Tal nehmen
Pflücken Sie keine Pflanzen und nehmen Sie Ihren Abfall bitte wieder mit ins Tal.
09-Feuer
Kein Feuer machen, nicht grillen
31-Zelten und biwakieren verboten
Zelten, Lagern und Biwakieren verboten
Zelten und Feuermachen ist im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen grundsätzlich nicht erlaubt. Es werden Kontrollen durch die Polizei durchgeführt.
07-Lärmen
Nicht lärmen, nicht stören
Lärmen ist nicht zulässig.
24-Drohnenflug
Flugverbot für Drohnen
Das Überfliegen, Starten oder Landen mit Drohnen oder Modelfluggeräten ist im Naturschutzgebiet der Allgäuer Hochalpen verboten. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf unsere Tierwelt!
18-Gleiter
Nicht mit Hängegleitern oder Ultraleichtflugzeugen starten
Starten mit Gleitschirmen oder Drachenseglern ist nur von ausgewiesenen Startplätzen (z. B. Nebelhorn) erlaubt. Der Betrieb von Modellfluggeräten oder Drohnen ist im gesamten Naturschutzgebiet untersagt.
20-KeinRadweg
Radfahren verboten
19-Radweg
Radfahren nur auf gekennzeichneten Radwegen
Das Radfahren ist nur auf gekennzeichneten Radwegen erlaubt. Außerhalb von ausgewiesenen Radwegen ist das Radfahren verboten! Bitte beachten Sie die jeweiligen Zusatzhinweise „Radfahren frei bis“.
30-Wohnmobile-abstellen-verboten Web
Camping verboten
Im Naturschutzgebiet der Allgäuer Hochalpen und dem Landschaftsschutzgebiet rund um Oberstdorf ist das Campen mit dem Wohnmobil, dem Wohnwagen oder Vergleichbarem sowie Zelten und Biwakieren verboten!
Zd-sommer
Mit Respekt. Mit Rücksicht. Miteinander.
Mit Respekt. Mit Rücksicht. Miteinander.
Die Kampagne „Zämed duss – Zusammen draußen“ soll ein Anstoß sein, sich gegenseitig mit Respekt zu begegnen und in Erinnerung rufen, dass alle nur aus einem Grund draußen unterwegs sind: um die Natur zu genießen.

Wanderwege

Stand: 29.09.2022 08:30 Uhr

Das gut ausgebaute und bestens beschilderte Wanderwegenetz in drei Höhenlagen ist vom Tal bis in mittlere Lagen und im Bereich der Bergbahnen geöffnet und meist gut begehbar. Wir empfehlen feste, knöchelhohe Schuhe mit guter Profilsohle, gegebenenfalls Stöcke.

Wanderwege

Name
Durch die Breitachklamm an den Engenkopf (E)
Im Traufbachtal
In d' Dörfle (RU)
Ins Stillachtal - tief in den Süden! (B)
Zwischen Skiflugschanze – Schwand – Ringang – Fellhorn ist bis 30.11.2022 aufgrund der Baustelle Lawinengalerie zeitweise mit verstärktem Umleitungsverkehr zu rechnen
Ins wildromantische Oytal (O)
Lawinengalerie Stillachtal (Straße / Wander- /Radweg)
Aufgrund Baustelle & vorübergehend fehlender Schutzvorrichtungen besteht eine erhöhte Gefährdung durch Steinschlag und Murgang. Bei entsprechenden Wetterlagen sind kurzfristige Vollsperrungen der Birgsauer Straße möglich.
Panoramawanderung von Riezlern zum Schönblick
Pecherholz Weg (Fußweg Gottenried - Spielmannsau)
aufgrund Holzfällarbeiten & Holzbringung per Seilbahn bis 16.12. stellenweise gesperrt - Umleitung folgen
Rautweg (Gerstruben-Pecherholz Weg)
aufgrund Holzfällarbeiten & Holzbringung per Seilbahn bis 16.12. gesperrt
Rohrmoos (Ro)
Über das Faltenbachtobel zur Seealpe (T)
Über den Moorweiher ins Trettachtal (M)
Über den Wallrafweg zur Gaisalpe (G)
Vier-Flüsse-Tour (I)
Vom Fellhorn ins Stillachtal
Vom Fellhorngipfel zur Alpe Schlappold
Vom Schönblick zum Freibergsee (H)
Wanderung ins Trettachtal (S)
Hinweise Pecherholz Weg beachten!
Zu Besuch in Reute und Kornau ( K)
Zum Bergbauerndorf Gerstruben (D)
Hinweise Rautweg beachten!
Zum malerisch gelegenen Freibergsee (F)
Zum Zeigersattel am Nebelhorn
Zwei-Länder-Rundwanderweg

Alpen

Das Vieh ist zurück im Tal. Der Alpsommer neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu! Bei Schlechtwetter ist es möglich das Alpen kurzfristig nicht bewirtschaftet sind.

Name
Dietersbachalpe 1325 m
Hintere Seealpe (am Seealpsee) 1764 m
Vordere Seealpe 1328 m
Käseralpe
bei Schönwetter bis voraussichtlich Mitte Oktober geöffnet
1400 m
Lugenalpe 1414 m
Untere Gutenalpe 1097 m
Alpe Schlappold
Witterungsbedingt von Dienstag, bis voraussichtlich Donnerstag, den 29.9.22 geschlossen
1760 m
Buchrainer Alpe 1120 m
Peters Alpe (Älpele)
bis 03.10. bewirtschaftet
1296 m
Aibele-Alpe 1092 m
Alpe Osterberg 1268 m
Alpe Schattwald
bis 10.10.2022 bewirtschaftet
1050m
Piesenalpe 1455 m
Schrattenwangalpe 1450 m
Sölleralpe 1523 m
Alpe Bierenwang
witterungsbedingt bis Freitag geschlossen
1735 m
Alpe Eschbach 950 m
Hintere Traufbergalpe 1217 m
Alpe Oberau 1004 m

Parkplätze

Name
Parkplatz Faistenoy
Typ: Wanderparkplatz
Parkzeiten: bis 1 Tag, Übernachtungsverbot für Wohnmobile/Camper von 22 Uhr bis 06 Uhr
Gebühr: 6 € für 4 Stunden 8,50 € pro Tag
Höchstparkdauer: 7 Tage - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Bezahlung mit Karte (EC-Karte, Visa, Kreditkarte etc.) und Mobil-Pay (Google-Pay und Apple-Pay)
Behindertenparkplätze: Ja Bemerkung: ACHTUNG: Aufgrund Bauarbeiten bis auf Weiteres geschlossen!

Parkplatz P1 am Ortseingang
Typ: Wanderparkplatz (Langzeit)
Parkzeiten: bis 3 Stunden - über 3 Stunden = 1 Tag
Gebühr: € 4,50 max 3 Stunden € 6,50 Tag
Höchstparkdauer: 14 Tage - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Bezahlung mit Karte (EC-Karte, Visa, Kreditkarte etc.) und Mobil-Pay (Google-Pay und Apple-Pay)
Oberstdorf Gäste: Für Übernachtungsgäste mit Allgäu Walser Card kostenlos (ausgenommen Großsportveranstaltungen)
Busparkplatz: ja - € 6,50 Tagestarif - für Busse von Übernachtungsgästen kostenlos
Bemerkung: Der Parkschein berechtigt zur kostenfreien Fahrt für 2 Erw. und mitfahrende Kinder mit der Ortsbuslinie

Parkplatz P2 am Ortsteingang
Typ: Besuchertagesparkplatz (Ortseingang)
Parkzeiten: bis 3 Stunden - über 3 Stunden = 1 Tag
Gebühr: 4,50 € 3 für Stunden 7 € pro Tag
Höchstparkdauer: 14 Tage - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Bezahlung mit Karte (EC-Karte, Visa, Kreditkarte etc.) und Mobil-Pay (Google-Pay und Apple-Pay)
Oberstdorf Gäste: Für Übernachtungsgäste mit Allgäu Walser Card kostenlos (ausgenommen Großsportveranstaltungen)
Busparkplatz: Nein
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz P3 am Bahnhof/ Busbahnhof
Typ: Besuchertagesparkplatz (Ortseingang)
Parkzeiten: bis 5 Stunden - über 5 Stunden = Pauschalaufschlag
Gebühr: 30 Minuten kostenlos bis 1 Stunde 2,10 € bis 2 Stunden 4,20 € bis 3 Stunden 6,30 € bis 4 Stunden 8,40 € bis 5 Stunden 10,50 € Je weitere Std. 2,10 €
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen und Scheine
Bargeldlose Bezahlung: Bezahlung mit Karte (EC-Karte, Visa, Kreditkarte etc.) und Mobil-Pay (Google-Pay und Apple-Pay)
Busparkplatz: Nein
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Walserschanze
Typ: Besucherparkplatz
Parkzeiten: Bis 1 Tag
Gebühr: € 4,00/ Tag
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Breitachklamm
Typ: Besucherparkplatz
Parkzeiten: bis 1 Tag
Gebühr: Motorräder € 2,00/ PKW € 4,00/ Wohnmobil € 8,00 (Nachtparkverbot!)
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Nordic Zentrum Oberstdorf
Typ: Besucherparkplatz
Parkzeiten: bis 1 Stunde - bis 1 Tag Sommersaison bis 2 Stunden - bis 1 Tag Wintersaison Mehrtagesparkschein Nordic Zentrum erhältlich in der Nordic Info (Di-So 13 - 17 Uhr) oder an den Automaten (bis 7 Tage/ nur Münzgeld)
Gebühr: € 1,00 max 1 Stunde Sommersaison € 6,00 max 2 Stunden Wintersaison € 7,00 max 1 Tag
Höchstparkdauer: 14 Tage - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Grüne Gasse
Typ: Wanderparkplatz
Parkzeiten: bis 1 Stunde - bis 1 Tag Sommersaison bis 3 Stunden - bis 1 Tag Wintersaison Übernachtungsverbot für Wohnmobile/Camper von 22:00 bis 06:00 Uhr
Gebühr: Parkgebühr: 7 € pro Tag Sommer: 1 € für 1 Stunde Winter: 6 € für 2 Stunden
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Oberstdorf Gäste: Für Übernachtungsgäste mit Allgäu Walser Card kostenlos (ausgenommen Großsportveranstaltungen)
Busparkplatz: Nein
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Renksteg
Typ: Wanderparkplatz
Parkzeiten: bis 1 Stunde - bis 1 Tag Sommersaison bis 2 Stunden - bis 1 Tag Wintersaison Übernachtungsverbot für Wohnmobile/Camper von 22:00 bis 06:00 Uhr
Gebühr: € 1,00 max 1 Stunde Sommersaison € 6,00 max 2 Stunden Wintersaison € 7,00 max 1 Tag
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Skiflugschanze
Typ: Besucherparkplatz
Parkzeiten: bis 1 Stunde - bis 1 Tag Sommersaison bis 2 Stunden - bis 1 Tag Wintersaison Übernachtungsverbot für Wohnmobile/Camper von 22 Uhr bis 06 Uhr
Gebühr: € 1,00 max 1 Stunde Sommersaison € 6,00 max 2 Stunden Wintersaison € 7,00 max 1 Tag
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Oberstdorf Gäste: Für Übernachtungsgäste mit Allgäu Walser Card kostenlos (ausgenommen Großsportveranstaltungen)
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Oybelestadion
Typ: Kurzzeitparkplatz
Parkzeiten: max 10 Stunden
Gebühr: € 2,10 max 1 Stunde € 6,00 max 4 Stunden € 8,50 max 10 Stunden
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Busparkplatz: Nein
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Eissportzentrum (West/Nord)
Typ: Besucherparkplatz
Parkzeiten: bis 10 Stunden
Gebühr: € 2,10 max 1 Stunde € 6,00 max 4 Stunden € 8,50 max 10 Stunden
Höchstparkdauer: 10 Stunden - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Busparkplatz: Nein
Behindertenparkplätze: Ja
Eissportzentrum Tiefgarage
Typ: Parkhaus
Parkzeiten: 1 Tag bis 14 Tage Die Parkkarten für eine bzw. zwei Wochen sind an der Stadionkasse erhältlich. Info-Tel.: 08322 700-5003
Gebühr: 12,50 € für 24-Stunden 70,00 € 7 Tage 130,00 € 14 Tage
Höchstparkdauer: 14 Tage - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Mehrtageskarten an der Kasse des Eislaufzentrums möglich
Bemerkung: 7 Tage 70,00 € 14 Tage 130,00 €

Parkplatz Reichenbach (Gaisalpe)
Typ: Wanderparkplatz
Parkzeiten: Bis 1 Tag Übernachtungsverbot für Wohnmobile/Camper von 22 Uhr bis 06 Uhr
Gebühr: € 5,00 max 1 Tag
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Handyparken möglich

Parkplatz Reichenbach (Nord)
Typ: Wanderparkplatz
Parkzeiten: Bis 1 Tag Übernachtungsverbot für Wohnmobile/Camper von 22 Uhr bis 06 Uhr
Gebühr: € 5,00 max 1 Tag
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Handyparken möglich

Busparkplatz "Am Mühlacker" (gegenüber Nebelhornbahn)
Typ: Busparkplatz
Parkzeiten: 1 Tag
Gebühr: Parkgebühren für Ausflugsbusse ohne Übernachtung in Oberstdorf: 21 € pro Tag, 5 Stunden 10,50 €
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Bezahlung mit Karte (EC-Karte, Visa, Kreditkarte etc.) und Mobil-Pay (Google-Pay und Apple-Pay)
Busparkplatz: 21 € pro Tag, 5 Stunden 10,50 €

Busparkplatz P1 am Ortseingang
Typ: Busparkplatz
Parkzeiten: 1 Tag
Gebühr: Für Ausflugsbusse/Tagesgäste in Oberstdorf Parkgebühren: 6,50 € pro Tag Busfahrer und Reiseleiter können die Ortsbuslinie kostenlos nutzen. Alle weiteren Busgäste bezahlen den Innerortsbus.
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Bezahlung mit Karte (EC-Karte, Visa, Kreditkarte etc.) und Mobil-Pay (Google-Pay und Apple-Pay)
Oberstdorf Gäste: Für Gästebusse/mit Übernachtung in Oberstdorf parken kostenlos mit der Allgäu Walser Premium Card. Parktickets, welche nach 18 Uhr gezogen werden, gelten für den gesamten Folgetag. (ausgenommen Großsportveranstaltungen)
Busparkplatz: ja - € 6,50 Tagestarif - für Busse von Übernachtungsgästen kostenlos

Parkplatz Nebelhornbahn Oybelehalle
Typ: Kurzzeitparkplatz
Parkzeiten: 1 Tag
Gebühr: An diesem Parkplatz nahe der Nebelhornbahn beträgt das Tagesticket € 15,00. Mit einem gültigen Seilbahnticket zahlst Du jedoch nur € 5,-.
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Busparkplatz: Nein
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Nebelhornbahn Talstation
Typ: Besucherparkplatz der Bergbahn
Parkzeiten: 07:00 Uhr - bis 18:00 Uhr
Gebühr: An diesem Parkplatz der Nebelhornbahn beträgt das Tagesticket € 15,00. Mit einem gültigen Seilbahnticket zahlst Du jedoch nur € 5,-.
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Kreditkarte/EC Karte
Busparkplatz: Nein
Behindertenparkplätze: Ja Bemerkung: Bei Nutzung der Bergbahn - Teilrückerstattung

Parkplatz Fellhornbahn Talstation
Typ: Besucherparkplatz der Bergbahn
Parkzeiten: 07:00 Uhr - bis 18:00 Uhr
Gebühr: An diesem Parkplatz der Fellhornbahn beträgt das Tagesticket (7 bis 18 Uhr) € 5,-. Das Parkticket kann vor Ort am Parkautomat oder bequem über die Parkster-App entrichtet werden.
Höchstparkdauer: 1 Tag - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen
Bargeldlose Bezahlung: Kreditkarte/EC Karte Parkster App
Busparkplatz: Ja - Nur eine begrenzte Anzahl
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Söllereckbahn Nord
Typ: Besucherparkplatz der Bergbahn
Parkzeiten: Bis 5 Tage
Gebühr: Am Nord-Parkplatz der Söllereckbahn beträgt der Parktarif für Seilbahn-Gäste während der Betriebszeiten € 5,- pro Tag. Für Gäste mit Saisonkarte € 3,- pro Tag. Das Parkticket kann vor Ort am Parkautomat oder bequem über die Parkster-App entrichtet werden. Mehrtageskarten sind an der Kasse erhältlich.
Höchstparkdauer: 5 Tage - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen und Scheine
Bargeldlose Bezahlung: Parkster-App Mehrtageskarten an der Bergbahn erhältlich
Behindertenparkplätze: Ja
Parkplatz Söllereckbahn Süd
Typ: Besucherparkplatz der Bergbahn
Parkzeiten: Bis 5 Tage
Gebühr: Am Süd-Parkplatz der Söllereckbahn beträgt der Parktarif für Seilbahn-Gäste während der Betriebszeiten € 5,- pro Tag. Für Gäste mit Saisonkarte € 3,- pro Tag. Das Parkticket kann vor Ort am Parkautomat oder bequem über die Parkster-App entrichtet werden. Mehrtageskarten sind an der Kasse erhältlich.
Höchstparkdauer: 5 Tage - KEINE Übernachtung!
Automat: Münzen und Scheine
Bargeldlose Bezahlung: Parkster-App Mehrtageskarten an der Bergbahn erhältlich
Behindertenparkplätze: Ja

Legende

begehbar, unter berücksichtigung der Erfahrung, des Schwierigkeitsgrades und entsprechenden Ausrüstung
bedingt begehbar (z.B. teilweise Schneebedeckt, Schäden durch Starkregen)
nicht begehbar
Achtung – Gefahr!
keine Angaben
Tipp: Sie können unseren aktuellen Bergsportbericht auch als einseitige PDF Datei im A4 Format herunterladen
Wichtiger Hinweis!

Alpine Weganlagen werden im allgemeinen nicht geöffnet oder geschlossen. Der definierte Status des entsprechenden Alpinweges ist eine Empfehlung aufgrund der aktuellen Bedingungen auf Basis sommerlicher Normalverhältnisse! Wir haben uns bemüht, möglichst umfassende Informationen über die aktuellen Wegverhältnisse zusammen zu tragen. Inwieweit Sie die Fähigkeiten besitzen die angegebenen Wege sicher zu begehen, liegt ausschließlich in Ihrer Verantwortung! Grundsätzlich sollte man die eigenen Fähigkeiten nie über- und die alpinen Gefahren niemals unterschätzen!  


Wegeschild

Alpinwege

Stand: 29.09.2022 11:00 Uhr

In den Hochlagen der Allgäuer Alpen bestehen winterliche Verhältnisse. Alpinwege oberhalb von 1.800m sind mit ansteigender Höhe zunehmend schneebedeckt. Neuschnee & Wind führten zu Schneeverwehungen. Stellenweise besteht Lawinengefahr. Vorsicht gilt insbesondere an glatten, steilen Wiesenhängen und unter felsigem Steilgelände. Bitte beachten Sie die ausführlichen Informationen des bayerischen Lawinenwarndienstes . Örtlich sind gefrorene Wegstellen oder Vereisungen zu erwarten. In mittleren Alpinlagen (im Bereich vieler Hüttenanstiege) ist es spätherbstlich. Unterhalb von 1.800m ist stellenweise mit Altschneeresten sowie nassen & schmierigen Wegverhältnissen zu rechnen. Temperaturbedingt sind gefrorene Wegstellen oder Vereisungen möglich.

Für Bergtouren an oder oberhalb der Schneegrenze sind entsprechende alpine Erfahrung Trittsicherheit, u.U. Ortskenntnis, eine hinreichende Alpinausrüstung sowie Kenntnisse in deren Handhabung Voraussetzung! Alpine Unternehmungen erfordern aufgrund der aktuellen Schneelage eine sorgfältige & defensive Tourenplanung. Generell ist bei sämtlichen Unternehmungen auf ausreichend Kälteschutz sowie auf den frühen Einbruch der Dunkelheit zu achten.

Grundsätzlich gilt: Bergtouren im alpinen Gelände stellen im Vergleich zum Wandern höhere Ansprüche an Ausrüstung, Kondition und Trittsicherheit. Im Gegensatz zum Wandern im flachen Gelände sind im Gebirge je nach Bergtour etliche Höhenmeter zurück zu legen! Zu den alpinen Grundvoraussetzungen gehören feste, knöchelhohe Bergschuhe mit guter Profilsohle, Trittsicherheit und eine entsprechende Kondition. Unter Umständen wird Schwindelfreiheit erforderlich.

Schutzhütten

Name
Edmund-Probst-Haus
voraussichtlich bis 03.10. in Betrieb
1932 m
Enzianhütte
bis 09.10. in Betrieb
1804 m
Fiderepasshütte
voraussichtlich bis 16.10. in Betrieb
2070 m
Hermann-von-Barth Hütte
voraussichtlich bis 03.10. in Betrieb
2132 m
Kemptner Hütte
bis 03.10. in Betrieb (witterungsbedingt frühere Schließung möglich)
1846 m
Mindelheimer Hütte
Hüttenschließung vorverlegt - letzte Übernachtung von 03. auf 04. Oktober
2058 m
Prinz-Luitpold-Haus
voraussichtlich bis 09.10. in Betrieb
1846 m
Rappenseehütte
bis 03.10. in Betrieb
2091 m
Schwarzenberghütte 1380 m
Waltenberger Haus
bis 03.10. in Betrieb
2084 m
Widdersteinhütte
voraussichtlich bis 09.10. in Betrieb
2015 m

Hüttenanstiege

Name
Anstieg zum Waltenberger Haus
Hochlagen schneebedeckt - ungespurt - für eine Begehung ist alpine Erfahrung mit den Verhältnissen & eine gute Alpinausrüstung empfehlenswert
Anstieg zur Enzianhütte
spätherbstliche Verhältnisse – in den Hochlagen leichte Nassschneeauflage möglich
Aufstieg zur Rappenseehütte über den Eselsweg
Hochlagen von mäßiger Nassschneeauflage bedeckt - bedingt gespurt
Direktanstieg zum Edmund-Probst-Haus
Hochlagen von mäßiger Nassschneeauflage bedeckt - bedingt gespurt
Fellhornbahn Mittelstation - Fiderepasshütte
schneebedeckt - ungespurt - für eine Begehung ist alpine Erfahrung & eine angepasste Alpinausrüstung Voraussetzung
Fellhornbahn Talstation - Fiderepasshütte
Hochlagen schneebedeckt - ungespurt
Mindelheimer über Schwarze Hütte
Hochlagen von mäßiger Schneeauflage bedeckt - bedingt gespurt - für eine Begehung ist alpine Erfahrung & eine angepasste Alpinausrüstung Voraussetzung
Über das Sperrbachtobel zur Kemptner Hütte (E5)
Hochlagen von mäßiger Nassschneeauflage bedeckt - bedingt gespurt – alpine Gefahren: für eine Begehung ist entsprechende Erfahrung & eine gute Alpinausrüstung Voraussetzung
Über das Wildental zur Mindelheimer Hütte
Kemptner Scharte schneebedeckt - ungespurt
Über den Fellhorngrat zur Fiderepasshütte
Über den Gleitweg
Über den Guggersee zur Mindelheimer Hütte
schneebedeckt - ungespurt
Über die Gaisalpseen zum Edmund-Probst-Haus
schneebedeckt - ungespurt
Über die Speicherhütte zur Mindelheimer Hütte
Nassschneedecke - ungespurt - für eine Begehung ist alpine Erfahrung & eine angepasste Alpinausrüstung Voraussetzung, Ortskenntnis empfehlenswert
Über Kuhgeren zur Fiderepasshütte
Nassschneedecke - ungespurt - für eine Begehung ist alpine Erfahrung & eine angepasste Alpinausrüstung Voraussetzung, Ortskenntnis empfehlenswert
Übers Gemstl zur Mindelheimer Hütte
Hochlagen schneebedeckt & ungespurt
Vom Obertal zum Edmund-Probst-Haus
Vom Wildental zur Fiderepasshütte
Hochlagen von mäßiger Nassschneeauflage bedeckt - bedingt gespurt - für eine Begehung ist alpine Erfahrung & eine angepasste Alpinausrüstung Voraussetzung
Von der Enzian- zur Rappenseehütte
Nassschnee – nicht gespurt – alpine Gefahren - für eine Begehung ist entsprechende Erfahrung mit den aktuellen Verhältnissen sowie eine gute Alpinausrüstung und absolute Trittsicherheit auf alpinem, schneebedecktem Gelände Voraussetzung!
Von Holzgau zur Kemptner-Hütte

Tagestouren

Name
Am Laufbacher Eck
Anderl-Heckmair Weg
Hochlagen schneebedeckt - ungespurt
Auf den Hahnenkopf
Hochlagen schneebedeckt - ungespurt
Bergtour aufs Rubihorn
Der Gleitweg im Oytal
Fellhorngrat
Hochlagen schneebedeckt - ungespurt
Leichte Bergtour zum Piesenkopf
leichte Schneeauflage in den Hochlagen
Über das Koblat zum großen Daumen
Über den Älpelesattel
Zum südlichsten Punkt Deutschlands

Mehrtagestouren

Name
Alpenüberquerung
Erste Hütten geschlossen - Für konkrete Informationen zum Wegestatus bestimmter Teilabschnitte, setzen Sie sich bitte direkt mit den zuständigen Tourismusverbänden oder Schutzhütten vor Ort in Verbindung!
Grenzgang
schneebedeckt & ungespurt
Steinbocktour
schneebedeckt - ungespurt

Hüttenverbindungen

Name
Alternative zum Heilbronner Weg
schneebedeckt - ungespurt (Rappenseehütte - Kemptner Hütte): Aufstieg Wiesleskar, Abstieg über Hochalptal ins Lechtal – mit dem Bus von Prenten nach Holzgau – Aufstieg über Höhenbachtal (E5) [Gehzeit: 8-9h, mittelschwer]
Bockarscharte
Heilbronner Weg
Hermann von Barth Hütte – Kemptner Hütte
Hoch über dem Oytal (Laufbacher Eckweg)
Im Gemstlkoblat (Mindelheimer- bis Widdersteinhütte)
schneebedeckt - ungespurt
Koblat am Nebelhorn
schneebedeckt - ungespurt
Krumbacher Höhenweg
schneebedeckt - ungespurt
Mindelheimer Hütte - Rappenseehütte (Enzianhütte)
stellenweise Nassschnee – nicht gespurt - spätherbstliche Verhältnisse - für eine Begehung ist alpine Erfahrung mit den Verhältnissen & eine gute Alpinausrüstung erforderlich
Schrofenpass
von mäßiger Nassschneeauflage bedeckt – nicht gespurt – spätherbstliche Verhältnisse
Traumhaft über Berg und Tal (KE-Hütte - PL-Haus)
Variante über die Schwarze Hütte
Nassschnee in den Hochlagen - bedingt gespurt
Vom Bockkar zur Kemptner Hütte
schneebedeckt - ungespurt

Legende

begehbar, unter berücksichtigung der Erfahrung, des Schwierigkeitsgrades und entsprechenden Ausrüstung
bedingt begehbar (z.B. teilweise Schneebedeckt, Schäden durch Starkregen)
nicht begehbar (Empfehlung basierend auf sommerlichen Normalverhältnissen)
Achtung – Gefahr!
keine Angaben
Bergwacht-logo

Sicherheit am Berg

Informationen und Sicherheitshinweise von der Bergwacht Oberstdorf. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt Sicherheit
Planung
Tourenplanung und Vorbereitung
Die richtige Vorbereitung der Bergtour beginnt zu Hause anhand von Gebietskarte und Tourenbeschreibung. Informiere dich über Schwierigkeitsgrad, Gipfelhöhe und Gehzeiten, bei Hüttenwirt, Bergführern oder in deiner Unterkunft.
Ausruestung
Richtige Wahl der Ausrüstung und Bekleidung
Begib dich nur gut ausgerüstet in die Berge, schau auf die richtige Bekleidung, aber auch Verpflegung sowie die notwendigen Bergutensilien. Schleppe keinen unnötig schwer gepackten Rucksack mit. Die Notfallausrüstung soll in jedem Rucksack Platz finden.
Ziel
Durchführung der Tour
Eine Bergtour zu zweit ist sicherer. Starte frühzeitig, geh Touren langsam an, und lege eine Rast ein. Stärke dich in den Erholungspausen. Schütze die Natur und dich selbst, indem du auf markierten Wegen und Steigen bleibst.
Fit
Verantwortung übernehmen
Deine Kondition bestimmt das Tagesziel - die Tour muss dem Schwächsten in der Gruppe angepasst werden. Gib deinen Angehörigen, Bekannten oder Hüttenwirten Auskunft über die geplante Tour. Teile eine verspätete Rückkehr frühzeitig mit.
Alpine gefahren
Das Wetter beobachten
Der Wetterbericht soll vor jeder Tour aufmerksam studiert werden. Beobachte stets die Wetterentwicklung auch während der Tour und meide bei Gewitterneigung exponierte Grate und Kuppen.
Hilfe leisten
Rücksicht, Vorsicht und Vernunft
Bei überraschenden Schwierigkeiten und im Zweifelsfall ist die Umkehr immer besser als unnötige Risiken einzugehen. Vernunft und Beachtung der eigenen Leistungsgrenze steht immer im Vordergrund. Bedenke, dass du im Gebirge nicht alleine bist und übe Vorsicht im steinschlaggefährdeten Gelände.

Bergbahnen

Nebelhorn
in Betrieb
Sommer: tägl. 08:30 bis 17:00 Uhr, letzte Talfahrt ab Gipfel 16:30 Uhr
Der Nordwandsteig am Gipfel bietet bei schönem Wetter einen grandiosen Rundblick über ein 400-Gipfel-Panorama. Die geöffneten Wanderwege sind mit gutem Schuhwerk gut begehbar.
+49 (0) 8322 96000
Fellhorn/Kanzelwand
in Betrieb
Sommer: tägl. 08:30 bis 16:50 Uhr, letzte Talfahrt ab Gipfel 16:45 Uhr. Kanzelwand von 08:30 bis 16:45 Uhr
Die geöffneten Wege sind mit gutem Schuhwerk gut begehbar. Der untere Teil des Wanderwegs 2 ist aufgrund einer Baustelle bis einschließlich Dienstag, den 27.09.2022 gesperrt. Bitte weiche in dieser Zeit auf den Wanderweg Nr. 3 aus.
+49 (0) 8322 96000
Söllereck
in Betrieb
Sommer: tägl. 09:00 bis 17:00 Uhr, Allgäu Coaster: 10:00-18:00 Uhr, Kletterwald 10:00-17:00 Uhr
Allgäu-Coaster, Spielplätze und Kletterwald sind geöffnet! Alle Wanderwege sind begehbar. TIPP: Der kinderwagentaugliche Panoramaweg nach Riezlern oder der spektakuläre Rundwanderweg über den Freibergsee.
+49 (0) 8322 96000
Walmendingerhorn
in Betrieb
Sommer: tägl. Fahrbetrieb: 8.30 - 16.45 Uhr
+43 (0)5517 / 5274-0
Ifen
in Betrieb
Sommer: tägl. Fahrbetrieb: 8.30 - 16.45 Uhr
+43 (0)5517 / 5274-0
Heuberg
in Betrieb
(Sommer: tägl. Fahrbetrieb: 8.30 - 16.45 Uhr)
+43 (0)5517 / 5274-0

Bergsportbericht per Email abonnieren

 *

* Pflichtfeld
Verweis

Tourismus Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf/Allgäu

Tel. 08322-7000
Alpine Info: 08322 / 700 2202
(Mo bis Fr 09:00 - 13:00 Uhr,
telefonische persönliche Information),

Bergsportbericht: 08322 / 700 2209 (Bandansage mit Wetter- und Weginfos)
E-Mail: alpininfo@oberstdorf.de

Diese Informationen wurden von den zuständigen Stellen eingeholt und gelten bis zu einer wesentlichen Änderung der aktuellen Bedingungen.

Alpine Weganlagen werden im allgemeinen nicht geöffnet oder geschlossen. Der definierte Status des entsprechenden Alpinweges ist eine Empfehlung aufgrund der Verhältnisse! Wir haben uns bemüht, möglichst umfassende Informationen über die aktuellen Wegverhältnisse zusammen zu tragen. Inwieweit Sie die Fähigkeiten besitzen die angegebenen Wege sicher zu begehen, liegt ausschließlich in Ihrer Verantwortung! Grundsätzlich sollte man die eigenen Fähigkeiten nie über- und die alpinen Gefahren niemals unterschätzen! Alle Angaben ohne Gewähr.

Ausflugsticker Bayern
Sorgsam sicher sanft
Corona FAQ
Berghintergrund
Nordi
Frag Nordi
×
Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Tourismus Oberstdorf auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Google AdWords
Verwendungszweck:

Remarketing und Conversion Tracking-Service von Google.
Wird verwendet um den Erfolg von Werbemaßnemen messen zu können.
Verwendete Technologien: Pixel-Tags, Webbeacons, Cookies
Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Bing Ads
Verwendungszweck:

Remarketing und Conversion Tracking-Service von Bing.
Wird verwendet um den Erfolg von Werbemaßnemen messen zu können.
Verwendete Technologien: Pixel-Tags, Webbeacons, Cookies
Anbieter: Microsoft Corporation (Vereinigte Staaten von Amerika)
Datenschutzhinweise: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

Facebook Pixel
Verwendungszweck:

Eine Tracking-Technologie, welche von Facebook und Facebook-Diensten verwendet wird.
Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation

Einsatz der Technologie von MiQ
Verwendungszweck:

MiQ (MiQ Digital Ltd, 52-54 High Holborn, London, WC1V 6RL) verwendet auf Grund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Tracking-Pixel auf unserer Website zu Werbezwecken. Der Pixel von MiQ sammelt Cookie-ID, abgeschnittene IP-Adresse (anonymisierte IP-Adresse), Zeitstempel, User-Agent, Referrer-URL von unserer Seite. Diese Variablen beschreiben die Nutzung und Interaktionen auf dieser Seite und können nicht dazu verwendet werden, den Besucher persönlich zu identifizieren. MiQ verwendet die erhobenen Daten, um 1) unsere Nutzer über das Web mithilfe von programmatischen Werbeplattformen zu erreichen und 2) allgemeine Einblicke in das Verhalten und die Interessen unserer Nutzer bekommen.
Wenn Sie die Erfassung und Speicherung dieser Daten nicht wünschen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen. Dafür klicken Sie bitte hier.
Die Privacy Policy von MiQ finden Sie hier: https://wearemiq.com/privacy-policy/. Wenn Sie Ihre Präferenzen hinsichtlich nutzungsbasierter Online-Werbung verwalten möchten, legen Sie Ihre Einstellungen auf der Website Your Online AdChoices fest. Wenn Sie mehrere Browser verwenden, müssen Sie dies in jedem Browser tun.

Orestes Online Ticketshop
Verwendungszweck:

Ticketshop von Orestes. Ermöglicht dem Besucher eine Ticketbestellung über die Webseite.
Anbieter: ORESTES Lizenzvertriebsgesellschaft mbH (Deutschland)

Verwendete Technologien: Cookies
Datenschutzhinweise: https://www.webbuchen.com/orestes/datenschutzerklaerung.html

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy