Jungviehalpe - nur im Sommer bewirtschaftet, keine Übernachtungsmöglichkeit

Käseralpe

gelegen am Schluss des Oytales in einem einzigartigen Talkessel über dem Stuibenfall am Schartenbach auf 1400 m ü.M.

Herr
Andreas Knisel
Oytal 
87561 Oberstdorf
Tel. 08326 366 592
Käseralpe
Käseralpe
Weg zur Käser

Im schriftlichen Gebrauch hat sich heute weitgehend die Form "Käseralpe" durchgesetzt, im Sprachgebrauch heißt sie jedoch nur einfach Käser. Ehemals war sie Bestandteil der Gutenalpe und wurde nach 1637 davon abgetrennt. 1687 werden erstmals für Käser und Gutenalpe die Weiden getrennt aufgeführt. Die "Käser" war also wohl ursprünglich nichts anderes als die Sennhütte der Guten-Alp.
Zur Käser-Alpe gehört auch noch die Rauhenhals-Alpe, die jedoch nicht mehr von der Käser aus beschlagen wird.
Die Alpe läd zur gemütlichen Einkehr ein, es gibt deftige Brotzeiten und erfrischende Getränke.
Die Käser ist auch Ausgangspunkt zum Prinz-Luitpold-Haus.

Alpe
Bewirtschaftete Alpe
Laufbacher Eck
Oytal
Tal
* Leistungen teilweise kostenpflichtig

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×