Oberstdorf  ›  Kultur & Tradition  ›  Heiraten in Oberstdorf  ›  Im königlichen Jagdhaus
gefällt mir
5 Minuten

Heiraten im königlichen Jagdhaus

Zauberhaft heiraten im Blauen Salon des Jagdhauses von Prinzregent Luitpold

An seinem Geburtstag am 12. März gab es schulfrei und er spendierte jedem Kind eine Semmel, eine Wurst und ab der dritten Klasse einen Schoppen Bier.

Heute befindet sich in den schönen alten Stuben des königlichen Jagdhauses ein Restaurant, in dem die Wirtshauskultur und die Gastlichkeit auf höchstem Niveau gepflegt werden.

Gehen Sie also in königlichem Ambiente und mit erhabenem Blick auf die Allgäuer Alpen den ersten Schritt auf die wichtigste Entdeckungsreise die ein Mensch unternehmen kann, die Ehe.

Im Blauen Salon können bis zu 30 Personen bei Ihrer Trauung dabei sein.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne...

Schließen Sie den Bund fürs Leben im zauberhaft eleganten Blauen Salon des Königlichen Jagdhauses.
Prinzregent Luitpold von Bayern – er schwärmte für Kunst und Hellenismus - ließ 1856 das Jagdhaus erbauen. Sein leidenschaftliches Hobby war die Jagd und er machte Oberstdorf zu seiner offiziellen Hofjagd. Das heute unter Denkmalschutz stehende Gebäude war sein Ausgangspunkt.

Der dritte Sohn König Ludwigs I. war in Oberstdorf gerne gesehen. Seinem sozialen Engagement verdankte manches Kind aus armer Familie ein Sparbuch oder eine Beihilfe für die Ausbildung.

Impressionen vom königlichen Jagdhaus ..

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×