Grandiose Sicht

Panoramawanderung zum Schönblick

Oberstdorf  ›  Winterwandern  ›  Winterwanderwege  ›  Panoramawanderung zum Schönblick
gefällt mir
5 Minuten

Zauberhaftes Winterpanorama

In Oberwestegg angelangt, schlängelt sich der wieder flacher ansteigende Weg konstant nach oben. Das Winterpanorama reicht hier über das gesamte Kleinwalsertal bis hin zum winterlich eingekleideten Widderstein am Ende des Tales. Auch der ausgezeichnete Blick auf den Hochifen und das Gottesackerplateau - einem geologischen Juwel der Alpen - beeindruckt!

Am Schönblick

Dem Höhepunkt entgegen, führt der idyllische Anstieg immer angenehmer entlang amlerischer Alpgebäude bis zur Alpe Schrattenwang oberhalb des Schönblicks. Hier besticht die Aussicht auf das südliche Oberallgäu und den Oberstdorfer Talkessel. Sportlich ambitionierte Wanderer können die Winterwanderung hier über die Hochleite zum Freibergsee oder parallel zur Söllereckbahn ins Tal verlängern. Alternativ steht die gemütliche und erlebnisreiche Abfahrt mit der Söllereckbahn zur Verfügung.

Höhengewinn

Vom Busbahnhof umd dem pulsierenden Tourismuszentrum in Riezlern wird es bereits auf den ersten Metern des Anstieges, abseits der Hauptverkehrsstraße schnell ruhiger. An der oberen Ortsgrenze Riezlerns vorbei, gewinnt der Weg schnell aber angenehm an Höhe. Nach den letzten Häusern geht es in den Tobel des Schmiedebaches. Am Ausgang der Schlucht wird der Weg kurzzeitig sehr steil. Bei eisigen Verhältnissen sind hier Stöcke oder weitere Hilfsmittel, wie Gleitschutz unter Umständen ratsam.

Manfred Häusler

Wanderführer

Tipp

In Verbindung mit dem Abstieg vom Schönblick über die Hochleite nach Oberstdorf, kann man die Winterwanderung zu einer Tagestour ausweiten! Ideal für sportliche Wanderer, die auch im Winter anspruchsvollere Herausforderungen suchen.

Daten zusammengefasst

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

 
 
 
 
 
Weg ist mit festem Schuhwerk (knöchelhoch, gute Sohlen) begehbar, Trittsicherheit erforderlich
 
 
 
 
 
Moderate Wanderung mit mittlerer Gehzeit sowie mittelschweren An- oder Abstiegen
keine Angabe
5,5 km
2,5 Std.
358 m
98 m
mittlere Lage
Schnee, Kies, kurzzeitig Asphalt, Vereisungen möglich
Winterwanderung

letzte Aktualisierung am 15.07.2016

Impressionen

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×