WINTERSPORTBERICHT

Wetter, Wege, Loipen und mehr...

gefällt mir
5 Minuten

Wetter

Sonnig und wolkenlos. Früh- oder Hochnebel beschränkt sich auf das Unter- bzw. Ostallgäu. Es besteht ausgezeichnete Fernsicht. Nach einem eisig-kalten Morgen bleibt es auch tagsüber beim Dauerfrost.
Heute
-12°C
2224m
Wind: schwach bis mäßig aus N-NO
-6°C
1350m
Wind: leicht aus N-NO
-3°C
815m
Wind: schwachwindig aus N-NO
Morgens Mittags Abends Nachts
-13°C
-3°C
-5°C
-10°C
Samstag Sonntag Montag
-2°C
1°C
3°C
Wetter-Prognose
Am Samstag noch einmal traumhaftes Frühwinterwetter mit ungetrübtem Sonnenschein & frostigen Temperaturen. Am Alpenrand ist kein Nebel zu erwarten. Abends ziehen erste Wolken auf. Der Sonntag wird trüb & niederschlagsreich. Die Schneefallgrenze steigt auf über 1.000m. In den Tallagen besteht Glatteisgefahr!
Wetter-Trend
Die kommende Woche startet unbeständig. Wahrscheinlich wechseln sich Sonne & Wolken ab. Vereinzelt sind Schneeflocken möglich. Nennenswerte Niederschlagsmengen sind aber nicht zu erwarten. Über den Dienstag sonnig, im Anschluss wechselhaft & milder.
Bioklima
Luftfeuchtigkeit: 80 %
Stand: 14.12.2018 08:30 Uhr .
Diese Wettervorhersage ist manuell erstellt
und wird deshalb über das Wochenende sowie
an Feiertagen nicht täglich aktualisiert.
Alle Temperaturangaben sind Maximalwerte
Wochenendwetter: Hier finden Sie die aktuelle Gebietswettervorhersage über das Wochenende: Gebietswettervorhersage DWD

Wege/Loipen

Stand: 14.12.2018 09:00 Uhr
SCHNEE TAL
10
Pulverschnee
SCHNEE PROGNOSE
0
SO 07 bis MO 07 Uhr
LOIPEN
0
geschlossen
WANDERWEGE
130
93% geöffnet

Winterwandern

Das stellenweise schneebedeckte Winterwanderwegenetz ist vom Tal bis in mittlere Lagen, auf einer Länge von ca. 130km geöffnet und mit entsprechendem Schuhwerk meist sehr gut begehbar. Örtlich sind gefrorene Wegstellen oder Vereisungen möglich. Wir empfehlen feste, knöchelhohe Schuhe mit guter Profilsohle, gegebenenfalls Stöcke.

Achtung: einige Sommerwanderwege und die Tobelwege sind über den Winter gesperrt und werden nicht präpariert bzw. gesichert. Bitte beachten Sie die Wintersperrungen zu Ihrer eigenen Sicherheit!

Genießen Sie die Tage vor Weihnachten in ruhiger und entspannter Atmosphäre bei einer gemütlichen Einkehr mit Allgäuer Spezialitäten oder frischem Kaffee und Kuchen! Bitte beachten Sie die Übersicht der Betriebszeiten, erhältlich bei Tourismus Oberstdorf.

Name Länge
Ein Wintertag im Trettachtal (S) 13
Gerstruben - ein Bergdorf im Winter (D) 11
Im Winter zum Freibergsee (F) 8
Ins tief verschneite Oytal (O) 10
Ins winterliche Rohrmoos (Ro) 14
Moorbadweg / Jägerstandweg
aufgrund Instandsetzungsarbeiten gesperrt - Umgehung über Hofmannsruhe bzw. Zufahrt Jägerstand
Nebelhornbahn Höfatsblick - Zeigersattel 1
Panoramawanderung zum Schönblick 5,5
Über Kornau zum Bergkristall (K) 6
Vier-Flüsse-Tour (I) 8
Vom Moorweiher ins Trettachtal (M)
Moorbad- & Jägerstandweg gesperrt - Umgehung über Fahrstraße Jägerstand bzw. Hofmannsruh möglich
7
Vom Schönblick nach Hochleite (H) 9
Winterliche Breitachklammrunde (E) 4
Winterwanderung ins Stillachtal (B) 13
Winterwanderung zur Gaisalpe (G) 12
Winterwanderung zur Schöllanger Burg (RU) 14
Winterwanderweg am Fellhorn 3

Wintersperrung

Name Länge
Albert-Gschwender-Weg
Allmoos - Kornau Wanne (Söllereckbahn Tal)
Alpstraße zur Seealpe
Anstieg Freibergsee-Hochleite (über Blässe)
Anstieg Gais- / Falkenberg (Tiefenbach)
Anstieg Oberer Renksteg - Freibergsee (hoher Stieg)
Aufstieg Breitachbrücke-Jauchen
Aufstieg Jägerstandweg-Rundweg Moorweiher 8
Buchenhag (Verbindungsweg Stillachstr. - Alte Walserstr.)
Engenkopfweg (Tiefenbach)
Eybachtobel (Schöllang)
Sturmschäden
Falkentobel (Tiefenbach)
Faltenbachtobel
Fußweg Gottenried - Spielmannsau
Gaisalptobel
Graf-Voikffy-Weg
Hochstattweg (Sesselalpe-Breitachklamm)
Hölltobel
Katharinenruhe
Mühlbachweg (Tiefenbach)
Oybweg (Tiefenbach)
Pecherholz (Abzweig Gottenried / Rautweg bis Spielmannsau Brücke)
Rautweg (Gerstruben-Spielmannsau)
Rautweg nach Rohrmoos
Sturmschäden
Rundweg Sulzburg (Tiefenbach)
Schöllang Widum - Haslach (Fischen - Au)
Schöllanger Burgkirche - Rubi (Herrenholz)
Stillachdamm (westseitig oberer Renksteg - Skiflugschanze)
Sulzburgweg (Sulzburg nordseitig, naturnah)
Trettachdamm (Dammweg Mühlenbrücke-Jägerstand)
Verbindung oberer Renksteg - unterer Renksteg (westseitig)
Verbindungsweg Burgbichl - Bogenschieß Platz (Fußweg Lumpental)
Ziegelbachweg (Freibergsee-Ziegelbach)
Zwingweg (Abstieg Walserschanze-Zwingsteg)

Legende

begehbar/befahrbar, unter Berücksichtigung der Erfahrung, des Schwierigkeitsgrades und entsprechenden Ausrüstung
bedingt begehbar/befahrbar (z.B. witterungsbedingte Vereisungen, örtlich apere Stellen möglich, Teilabschnitte gesperrt!)
nicht begehbar/befahrbar (nicht präpariert / nicht gesichert, Wegschäden, zu geringe Schneeauflage)
aufgrund akuter Lawinengefahr gesperrt!
keine Angaben

Loipen

Oberstdorf bietet 75km Loipen für den klassischen sowie über 50 Loipenkilometer für den freien Langlaufstil. Die derzeitige Schneelage reicht für eine Präparierung der Loipen noch nicht aus.

Name Länge
WM-Loipen (C)
kleine Rundstrecke für Skating gewalzt
10 km
Nachtloipe (WM-Stadion) 1 km
Spielmannsau (D) 15 km
Rundkurs Rohrmoos/Tiefenbach (G) 10 km
Rundkurs Faistenoy-Birgsau (E) 6 km
Rundkurs Ferlewang-Tiefenbach (I) 4 / 1,5 km
Otterrohr (A) 3 km
Loipe an der Halde (H) 2 km
Oberstdorfer Rundkurs (B) 8 km
Rubinger Oy-Rubi-Reichenbach-Schöllang (F) 14/12 km
Rundkurs Kornau-Reute-Jauchen (K) 4 km

Rodeln

Vom einfachsten Rodelhang für die kleinsten bis zur anspruchsvollen Schlittenpartie für die ganze Familie bietet Oberstdorf Möglichkeiten für jeden Geschmack. Die Rodelhänge sind durch eine leichte Neuschneeauflage bedeckt. Für eine Präparierung reicht die aktuelle Schneelage noch nicht aus. Die Rodelbahnen sind geschlossen.

Name Länge
An der Halde
schneebedeckt - nicht präpariert
ca. 30m
Am Dummelsmoos ca. 120m
Seealpe / Nebelhorn 2.640m
Gaisalpe / Reichenbach 2200m
Am Karatsbichl ca. 800m
Tipp: Sie können unseren aktuellen Wintersportbericht auch als einseitige PDF Datei im A4 Format herunterladen

Skigebiete

Schnee Berg (Piste)
Anlagen in Betrieb
18
Pistenkilometer
22
Nebelhorn
für Fußgänger geöffnet
5 von 7 Anlagen, 2 von 13 km Pisten
Winterbetrieb: 08.30 bis 16:30 Uhr (letzte Talfahrt ab Bergstation) bzw. 16:15 Uhr (ab Gipfelstation))
Die Nebelhornbahn ist für Fußgänger im täglichen Winterbetrieb. Für Winterwanderer ist ab Station Höfatsblick der 1,5km lange Höhenpanoramaweg präpariert und mit festem Schuhwerk gut begehbar. Ab 15. Dezember starten wir mit allen Anlagen, außer der Sonngehrenbahn, in den täglichen Skibetrieb. Die geöffneten Pisten bieten hervorragende Bedingungen.
Start Skibetrieb ab 15.12.2018!
+49 (0) 700 / 555 33 666
weitere Informationen
Fellhorn/Kanzelwand
SAISONSTART
9 von 13 Anlagen, 11 von 36 km Pisten
Winterbetrieb: 08.30 bis 16.30 Uhr
Die Fellhornbahn und die Kanzelwandbahn starten heute, den 14. Dezember, mit 7 Anlagen in die Wintersaison 2018/19 starten. Die geöffneten Pisten bieten hervorragende Bedingungen. Die Talabfahrt am Fellhorn ist bis Schlappold Höfle geöffnet, die Talabfahrt an der Kanzelwand ist noch nicht befahrbar. Der Verbund wird ab 15. Dezember mit der Zweiländerbahn starten.
+49 (0) 700 / 555 33 888
weitere Informationen
Söllereck
noch außer Betrieb!
0 von 9 Anlagen, 0 von 14 km Pisten
(Winterbetrieb: 08.30 bis 16.30 Uhr)
Der Familienberg Söllereck startet am 22.12.2018 in die Wintersaison!
+49 (0) 700 / 555 33 888
weitere Informationen
Walmendingerhorn
in Revision!
0 von 7 Anlagen, 0 von 15 km Pisten
Winteröffnungszeiten: 08:30 bis 16:00 Uhr
Die Walmendingerhornbahn ist zur Durchführung der Revisionsarbeiten geschlossen. Geplanter Start in die Wintersaison 2018/19 ist am 21. Dezember 2018.
+49 (0) 700 / 555 33 888
weitere Informationen
Ifen
SAISONSTART
4 von 4 Anlagen, 9 von 22 km Pisten
Winteröffnungszeiten: 08:30 bis 16:00 Uhr
Die Ifenbahn startet heute, den 14. Dezember 2018, mit allen Anlagen in den täglichen Skibetrieb. Die geöffneten Pisten bieten hervorragende Bedingungen. Die Ifenbahn II wird nur für Fußgänger geöffnet
+49 (0) 700 / 555 33 888
weitere Informationen
Heuberg
in Revision!
0 von 8 Anlagen, 0 von 23 km Pisten
Winteröffnungszeiten: 08:30 bis 16:00 Uhr
Die Heubergbahn ist aktuell zur Durchführung der Revisionsarbeiten geschlossen. Geplanter Start in die Wintersaison ist am 21. Dezember 2018.
+49 (0) 700 / 555 33 888
weitere Informationen

Alpin / Lawinenlage

Stand: 14.12.2018 09:00 Uhr
Oberhalb der Waldgrenze besteht eine mäßige Lawinengefahr. In niedrigeren Lagen ist die Lawinengefahr gering. Älterer Triebschnee ist mit großer Zusatzbelastung noch zu stören!

Für sämtliche Unternehmungen im alpinen, nicht gesicherten Gelände sind entsprechende Erfahrung, lawinenkundliches Beurteilungsvermögen, hinreichende Winter- bzw. Sicherheitsausrüstung sowie Kenntnisse in deren Handhabung Grundvoraussetzung!

Beachten Sie die ausführlichen Hinweise des bayerischen Lawinenlageberichtes und gegebenenfalls der benachbarten Lawinenwarndienste in Tirol und Vorarlberg!
SCHNEE BERG (GELÄNDE)
55
Pulverschnee
SCHNEE PROGNOSE
10
SO 07 bis MO 07 Uhr
LAWINENGEFAHR
2
oberhalb der Waldgrenze
mäßige Lawinengefahr
1
unterhalb der Waldgrenze
geringe Lawinengefahr
GEFAHRENSTELLEN
Gefahrenstellen vorwiegend in den Hangrichtungen
 
LAWINENGEFAHR
2
oberhalb 1.800m
Triebschnee
2
unterhalb 2.000
Gleitschnee
Prognose
2 → 2
Tendenz
gleichbleibend
GEFAHRENSTELLEN
Gefahrenstellen vorwiegend in den Hangrichtungen

Wintersportbericht per E-Mail abonnieren

 

        
* Pflichtfeld

Verweis

Tourismus Oberstdorf
Prinzregenten-Platz 1
87561 Oberstdorf/Allgäu

Tel. 08322-7000
Alpine Info: 08322 / 700 2202
(Mo bis Fr 09:00 - 13:00 Uhr,
telefonische persönliche Information),

Bergsportbericht: 08322 / 700 2209
E-Mail: alpininfo@oberstdorf.de

Diese Informationen wurden von den zuständigen Stellen eingeholt und gelten bis zu einer wesentlichen Änderung der aktuellen Bedingungen.

Quellen: Deutscher Wetterdienst (Wetterstation Oberstdorf), wetter-allgaeu.de, ZAMG.at

Alpine Weganlagen werden im allgemeinen nicht geöffnet oder geschlossen. Der definierte Status des entsprechenden Alpinweges ist eine Empfehlung aufgrund der Verhältnisse! Wir haben uns bemüht, möglichst umfassende Informationen über die aktuellen Wegverhältnisse zusammen zu tragen. Inwieweit Sie die Fähigkeiten besitzen die angegebenen Wege sicher zu begehen, liegt ausschließlich in Ihrer Verantwortung! Grundsätzlich sollte man die eigenen Fähigkeiten nie über- und die alpinen Gefahren niemals unterschätzen! Alle Angaben ohne Gewähr.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×