Gaisalpseen

Gewässer

Alpininfo Oberstdorf  ›  Allgäuer Alpen  ›  Berg und Tal  ›  Gewässer  ›  Gaisalpseen
gefällt mir
5 Minuten

Die beiden Gaisalpseen liegen auf dem Weg zwischen Reichenbach und dem Rubihorn.

Der untere, größere Gaisalpsee liegt auf einer Höhe von 1.508 m. Er ist 3,5 Hektar groß und entwässert über den Gaisalpbach zur Iller.
Der See liegt direkt am Wanderweg von Reichenbach durch das Gaisalptobel, vorbei an der Gaisalpe zum Rubihorn (ca. 2,5 - 3 Stunden).
Oder von der anderen Seite über das Faltenbachtobel, die Seealpe zum Rubihorn und bergab über die Gaisalpseen und weiter nach Oberstdorf (ca. 7 Stunden).

Der obere Gaisalpsee auf 1.769 m liegt auf einer Geländestufe eines Hochtals, das von Rubihorn, Gaisalphorn und Gaisfuß im Südwesten und vom Entschenkopf und seinen zum Nebelhornmassiv ziehenden Südgrats im Nordosten gebildet wird. Der 0,8 ha große See hat keinen oberirdischen Abfluss.
Zu bewandern ist der obere über den unteren Gaisalpsee und weiter über den Geißfuß zum Nebelhorn (vom unteren Gaisalpsee ca. 2 Stunden)
Achtung Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und das notwendige Schuhwerk (Bergschuhe mit Profilsohle)

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×