Steil & Anspruchsvoll

traumhafte Bergblicke

Alpininfo Oberstdorf  ›  Hüttentouren  ›  Hüttenanstiege  ›  Mindelheimer Hütte über den Guggersee
gefällt mir
5 Minuten
von Moritz Zobel

Mindelheimer Hütte über den Guggersee

Die längste und konditionell anspruchsvollste Aufstiegsvariante zur Mindelheimer Hütte entschädigt mit traumhaften Bergblicken und vielseitigen Eindrücken

Über 500 Höhenmetern gleich zu Beginn

Der Aufstieg zur Schutzhütte beginnt in Birgsau, nur wenige Meter von der Bushaltestelle entfernt. Zunächst führt der Weg über ein kleines Brücklein auf die Alpweiden der etwas versteckten Finkenalpe. An der Alpe vorbei, steigt der Bergpfad über grasige Wiesen und entlang eines aussichtsreichen Waldrandes weiter bergan.

Schnell wird der Anstieg im dichten Gebüsch steiler und anspruchsvoller. Abwechslungsreich gewinnt man über ein Geröllfeld, in der Flanke eines Berghanges und inmitten vieler Allgäuer Latschen schnell an Höhe.

Gelegentliche Ausblicke ins Stillachtal und auf die gegenüberliegende Enzianhütte sind der erste Lohn für den strapaziösen Aufstieg. Sich zeitweise lichtende Latschenkiefer und ein, in den letzten Jahren neu angelegter Weg mitten hindurch sind Anzeichen dafür, dass der Anstieg zum Scheidbichl und Guggersee nicht mehr weit ist.

Guggersee

Der Guggersee selbst ist der wohl kleinste See in den Allgäuer Alpen. Ob er der Bezeichnung überhaupt gerecht wird, kann man diskutieren. Die einmalige, landschaftliche Lage lässt die geringe Wasserfläche jedoch schnell vergessen. Bei einer wohlverdienten Pause sollte man sich ausgiebig Zeit lassen um den Ausblick auf den Allgäuer Hauptkamm nachhaltig zu genießen. Dem Umstand, dass auch bereits die ersten Älpler und Sommerfrischler von hier dankbar in die Berge schauten (guckten), verdankt der See vermutlich seinen Namen (Flurnamen nach Steiner).

Höhenpanorama

Von nun an schlängelt sich der Bergpfad hoch über dem Rappenalptal der Mindelheimer Hütte entgegen. Bis zur Schutzhütte sind lediglich noch zwei größere Anstiege zu verzeichnen. Ansonsten verteilen sich die noch zu machenden Höhenmeter angenehm auf die Gesamtstrecke. Allerdings nimmt der Höhenweg aufgrund des alpinen Geländes und einiger Schleifen die zurück gelegt werden müssen noch einiges an Zeit und Kondition in Anspruch. Diese Zeit sollte man sich hier oben unbedingt auch lassen um das Panorama in vollen Zügen zu genießen.

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

 
 
 
 
 
feste knöchelhohe Winterschuhe mit guter Profilsohle sowie Trittsicherheit empfehlenswert
 
 
 
 
 
Gute alpine Kondition (Höhenmeter o. Schwierigkeit! – Länge!)
 
 
 
 
 
Gewisse Schwindelfreiheit erforderlich (kurze exponierte Stellen, größere Geländestufen)
 
 
 
 
 
Trittsicherheit Voraussetzung (alpines Gelände)
 
 
 
 
 
Nahezu völlig unberührte und ursprüngliche Natur- und Berglandschaft mit einem überwältigendem Bergpanorama
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
begehbar
8,74 km
6 Std.
Alpines Gelände
Erde, Schotter

letzte Aktualisierung am 06.07.2017

Einkehrmöglichkeiten / Schutzhütten in der Nähe

Mindelheimer Hütte

Mindelheimer Hütte

DAV Hütte - Sektion Mindelheim 2013 m ü.M.

Birgsau
Tel. 08322 700 153

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×