Kirchen & Kapellen

gefällt mir
5 Minuten

In Oberstdorf gibt es viele große und kleine Kirchen und Kapellen. Hier finden Sie die katholische Kirche St. Johannes Baptist am Marktplatz und die evangelische Christuskirche sowie alle andern Kirchen und Kapellen mit genauer Beschreibung.

Evangelische Kirche

Evangelische Christuskirche

Gemeindepfarrer Markus Wiesinger, Gäste- und Kurseelsorge: Pfrin. Daniela Ditz-Sievers und Pfr. Roland Sievers

Neuapostolische Kirche

Neuapostolische Kirche

Diese Kirche ist mit einer Satellitenempfangsanlage ausgestattet, damit überregionale Gottesdienste live, in Bild und Ton, miterlebt werden können.

Berggottesdienste

Erleben Sie im Sommer einen Gottesdienst oder eine Messe der besonderen Art in außergewöhnlicher Umgebung.

Auf zahlreichen Oberstdorfer Berggipfeln werden den Sommer über festliche Berggottesdieste zelebriert. Unter freiem Himmel und in atemberaubender Natur das Wort Gottes hören – ein geistliches Gipfelerlebnis!

Die meisten Veranstaltungsplätze erreichen Sie ganz bequem mit den Bergbahnen! Oftmals sind die Berggottesdienste mit Musikveranstaltungen, wie mit einem Konzert des Montanara-Chors „Cortina D´Ampezzo“, des Trentiner Bergsteigerchors oder der Peitinger Alphornbläser verbunden. Ein Erlebnis für Körper, Geist und Seele, welches Sie auf keinen Fall verpassen sollten!
Die aktuellen Termine der Berggottesdienste und -messen finden Sie im Oberstdorf Magazin und auf nachfolgenden Internetseiten:

Termine (evangelisch) finden Sie hier und hier

Termine (katholisch) finden Sie hier

und auf der Homepage der Bergbahnen Das Höchste

weitere Kirchen & Kapellen

Tiefenbach Kirche

Pfarrkirche St. Barbara Tiefenbach

Ortsteil Tiefenbach
Zeit der Erbauung: vor 1500
Baustil: Neugotik
Bauliche Veränderungen: Außenrenovierung: 1981
Innenrenovierung: 1992
Künstlerische Kostbarkeiten: Kruzifix, Orgel, Taufstein/-becken, Kirchenfenster

Morgens in Schöllang

Pfarrkirche St. Michael Schöllang

Ortsteil Schöllang
Zeit der Erbauung: 1726-1754 (Weihe)
Baustil: Barock
Künstlerische Kostbarkeiten: St. Michaelsfigur im Hochaltar, mehrere Barockfiguren, Madonna von 1480, Gnadenbild der lieben Frau von Schöllang

Bergkapelle Dienersberg

Bergkapelle Dienersberg

Standort: Dienersberg 4
Zeit der Erbauung: 1953
Baustil: Barock,
Namenspatron: Hl. Maria
Sehenswürdigkeit: Madonnenbild von Maler Schraudolph
Künstlerische Kostbarkeiten: Kruzifix, Gnadenbild, Kreuzweg,
Besonderheit: Glockenspiel

Kapelle Christi Geburt - Spielmannsau

Kapelle Christi Geburt

Standort: Spielmannsau
Zeit der Erbauung: 1695 unter dem Titel Marien-Krönungs-Kapelle mit Messerlaubnis erwähnt. Sie wurde im 17./18. Jahrhundert verändert
Baustil: Renaissance,
Sehenswürdigkeit:
Künstlerische Kostbarkeiten: Bäuerlich gemalter Flügelaltar von 1658
Besonderheit: Relief mit Muttergottes und Kruzifix

Kapelle Jauchen

Kapelle Jauchen

Standort: Jauchener Bergrücken
Zeit der Erbauung: in der Pfarrbeschreibung 1695 als Kapelle ohne Messerlaubnis erwähnt
Baustil: Barock
Besonderheit: Predella mit Marientod

Kapelle St. Anna Rohrmoos

Standort: Rohrmoostal
Zeit der Erbauung:
Baustil: Renaissance
Namenspatron: Heilige Anna
Künstlerische Kostbarkeiten: Flügelaltar aus dem Jahre 1568
Besonderheit: älteste Holzkapelle

Kapelle in Rubi

Kapelle St. Anna Rubi

Ortsteil Rubi
Zeit der Erbauung: 1633-1643
Baustil: Barock
Namenspatron: Mutter Anna
Künstlerische Kostbarkeiten: Altarbild von Joachim Michael Herz: Mutter Anna lehrt Maria lesen
Besonderheit: entstand mit dem Erlöschen der Pestepidemie 1634/35 in Oberstdorf

Kapelle St. Jakobus

Kapelle St. Jakobus

Ortsteil Reichenbach
Zeit der Erbauung: 1540
Baustil: Barock
Namenspatron: Heiliger Jakobus
Künstlerische Kostbarkeiten: Spätgotischer Hochaltar

Kapelle St. Katharina

Kapelle St. Katharina

Einödsbach
Zeit der Erbauung: 17. Jahrhundet
Baustil: Barock
Namenspatron: Heilige Katharina
Künstlerische Kostbarkeiten: Seitenaltäre, Kruzifix
Besonderheit: Votivbilder/-gaben

Klausenkapelle

Kapelle St. Nikolaus (Klausenkapelle)

Standort: Sonthofener Straße
Zeit der Erbauung: frühes 16. Jahrhundert
Baustil: Neugotik
Namenspatron: Heiliger Nikolaus
Künstlerische Kostbarkeiten: Hochbarockes Wandtafelbild der Taufe Christi
Besonderheit: Von der Klausenkapelle aus führte früher die Palmsonntags-Prozession zur Pfarrkirche.

Kapelle St. Wendelin in der Birgsau

Kapelle St. Wendelin

Standort: Birgsau
Zeit der Erbauung: 1848
Baustil: Barock
Namenspatron: Heiliger Wendelin
Sehenswürdigkeit:
Künstlerische Kostbarkeiten: Herz Jesu und Herz Maria Bild des späten 18. Jahrhunderts
Besonderheit: Votivbilder/-gaben

Abbachkapelle - Lorettokapelle

Abbachkapelle (Lorettokapellen)

Standort: Lorettostraße
Zeit der Erbauung: 1493
Künstlerische Kostbarkeiten: Wandmalereien
Besonderheit: zur Weihnachtszeit: 3 Krippenbilder
Öl auf Holz

Josefskapelle - Lorettokapelle

Josefskapelle (Lorettokapellen)

Standort: Lorettostraße
Zeit der Erbauung: 1671 im Rohbau
Baustil: Barock
Namenspatron: Heiliger Josef
Künstlerische Kostbarkeiten: Palmesel von 1729 von Franz Xaver Schmädel
Besonderheit: Hl. Grab von Karfreitag bis zum Weißen Sonntag

Marienkapelle - Lorettokapelle

St. Maria Loretto (Lorettokapellen)

Standort: Lorettostraße
Zeit der Erbauung: 1657
Baustil: Rokoko
Namenspatron: Heilige Maria
Künstlerische Kostbarkeiten: Hochaltar, Figuren, Deckenmalereien, Stukkierung, Orgel, Kreuzweg
Besonderheit: Die Kapellen beziehen sich auf den ital. Wahlfahrtsort St. Loretto. Dort war die gleiche Marienerscheinung wie hier.

Marienkapelle

Marienkapelle

Standort: Gerstruben
Zeit der Erbauung: 17. Jahrhundert
Baustil: Barock
Namenspatron: Heilige Maria
Künstlerische Kostbarkeiten: Jesuskind mit Dornenkrone auf einem Kissen stehend

Pestkapelle

Pestkapelle

Standort: Weststraße
Zeit der Erbauung: 17. Jahrhundert
Namenspatron: Heiliger Sebastian und Rochus
Künstlerische Kostbarkeiten: Maria Hilf Bild von Claudius Schraudolph um 1877
Besonderheit: Sie ist ein sakrales Kleinod aus der Pestzeit 1634/35

Schöllanger Burg

Schöllanger Burg

Standort: bewaldeter Höhenrücken zwischen Reichenbach und Schöllang
Zeit der Erbauung: 1. Hälfte des 15. Jahrhunderts
Baustil: Renaissance
Namenspatron: Heiliger Michael
Künstlerische Kostbarkeiten: Taufstein/-becken
Besonderheit: Friedhof bei der Kirche

Seelenkapelle im Pfarrgarten

Seelenkapelle

Standort: Pfarrgarten
Zeit der Erbauung: 15. Jahrhundert
Baustil: Neugotik
Künstlerische Kostbarkeiten:
Besonderheit: Kriegsgedächtniskapelle, zweitälteste Kapelle Oberstdorfs

Kapelle St. Fabian und Sebastian in Kornau

St. Fabian und Sebastian

Ortsteil Kornau
Zeit der Erbauung: 16. Jahrhundert
Baustil: Barock
Namenspatron: Heiliger Fabian und Sebastian
Künstlerische Kostbarkeiten: Hochbarocker Altar (um 1720) mit Muttergottes auf der Mondsichel

Kapelle St. Wendel

St. Wendel im Gschlief

Standort: Birgsauerstraße - Faistenoy
Zeit der Erbauung: 18. Jahrhundert
Namenspatron: Heiliger Wendelin

Winkelkapelle

Winkelkapelle

Standort: Rohrmoosstraße
Zeit der Erbauung: ca. 17. Jahrhundert
Baustil: Neugotik
Namenspatron: Heiliger Wendelin
Künstlerische Kostbarkeiten: Votivbilder, bäuerliche Skulpturen von Hl. Martin, Hl. Martin, Hl. Anna, Hl. Wendelin

Kapelle

Kapelle in Oberau

Standort: kurz vor der Alpe Oberau im Trettachtal

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×