Bis zum Talende

S - Wanderung ins Trettachtal

Oberstdorf  ›  Wandern  ›  Wanderwege  ›  S - Wanderung ins Trettachtal
gefällt mir
5 Minuten

Reizvoll & erlebnisreich!

Die Wanderung ins facettenreiche und landschaftlich idyllische Seitental führt stets am wilden Flusslauf der Trettach entlang. Dabei geht es mal aussichtsreicher über sonnige Lichtungen, mal angenehm schattig entlang reizvoller Alleen. Beim Besuch der kleinen, malerischen Ansiedlung in Dietersberg und Mumme gibt es viel zu entdecken. Die letzten Meter von Gottenried nach Spielmannsau führen durch dichten Wald am Fuße des Kegelkopfes.

Imposantes Talende
In Spielmannsau öffnet sich ein traumhaftes Panorama auf die wilden Felsformationen der Trettach und des Kratzers am Ende des Tales. Hier hat man die Möglichkeit über einen lohnenswerten Abstecher ins Traufbachtal oder einen Besuch der Alpe Oberau die Wanderung noch etwas zu verlängern. Mit dem Aufstieg zur Kemptner Hütte, beginnt hier die Alpenetappe des europäischen Fernwanderweges E5. Auf dem Rückweg geht es über die Truppersoyerbrücke und die alte Spielmannsauer Straße zum Christlessee.

Natur, Sport & Kultur!

Der kobalt-blau schimmernde, glasklare und geheimnisumwogene Bergsee gefriert auch im Winter niemals zu. Dabei verhindern unzählige Quellen an dessen Grund, die Bildung von Eis. Vorbei am südlichsten Golfplatz Deutschlands geht es am Ende des Tages über den Renksteg zu den Lorettokapellen, die besichtigt werden können. Anschließend ist es nicht mehr weit zurück zum Ausgangspunkt nach Oberstdorf.

Gut zu wissen
Der kobaltblau-schimmernde Christlessee ist eine besondere Sehenswürdigkeit des Trettachtales. Aufgrund unzähliger Quellen an dessen Grund und einer konstanten Wassertemperatur von 4°C gefriert der See auch im Winter nicht zu.

Bitte beachten
Aufgrund des mehrmals täglich verkehrenden Bergsteigerbusses zwischen Oberstdorf und Spielmannsau, können Wanderungen ins Trettachtal beliebig verkürzt oder auch durch Varianten in dessen Seitentäler ergänzt werden!

Peter Schindler

Wanderführer

Tipp

Das Trettachtal bietet von bewirtschafteten Alpen, über gemütliche Cafés bis hin zu kulinarisch-facettenreichen Restaurants, eine Vielzahl an gastfreundlichen Einkehrmöglichleiten. Hier findet jeder seine persönliche Lieblingsgaststätte!

Guten Appetit
Guten Appetit

Daten zusammengefasst

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

 
 
 
 
 
Weg ist mit festem Schuhwerk (knöchelhoch, gute Sohlen) begehbar, Trittsicherheit erforderlich
 
 
 
 
 
Moderate Wanderung mit mittlerer Gehzeit sowie mittelschweren An- oder Abstiegen
Mai
Juni
Juli
Aug.
Sep.
Okt.
Nov.
keine Angabe
14,5 km
5 Std.
233 m
236 m
Tal
Kies, kurzzeitig Asphalt
Wanderweg

letzte Aktualisierung am 08.12.2016

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×