Rote Blumen

gefällt mir
5 Minuten

Eine Sammlung der meisten roten Blumen die es bei uns zu entdecken gibt.

Alpen Süßklee

Alpen Süßklee

Er zählt zu den wertvollsten Futterpflanzen der Alpen aufgrund des hohen Eiweiß- und Fettgehalt. Ebenso ist er ideal zur Heugewinnung.

Alpenrose

Alpenrose

Im Frühsommer auf dem Fellhorn befindet sich ein Blütenmeer aus roten Alpenrosen.

Kuckucksblume (Breitblättriges Knabenkraut)

Breitblättrige Knabenkraut

Das Breitblättrige Knabenkraut wächst zerstreut auf feuchten Wiesen und in Mooren. bevorzugt sauren, nährstoffreichen Boden.

Flockenblume mit Besuch

Flockenblume

Die Flockenblume ist sehr häufig zu finden und wächst auf Wiesen und an Wegrainen. Sie bevorzugt lehmigen Boden.

Kuckucksblume

Geflecktes Knabenkraut

Das Geflecktes Knabenkraut (Flecken-Fingerwurz) gehört zur Familie der Orchideen. Es bevorzugt feuchte Standorte wie Magerrasen und Morrlandschaften.

Kratzdistel

Kratzdistel

Die Kratzdistel kommt sehr häufig vor und wächst an Wegen und auf Schuttplätzen. Sie bevorzugt stickstoff- und kalkhaltigen Boden.

Mehlprimeln

Mehlprimel

Die Mehlprimel wächst auf feuchten, alpinen Matten, sowie auf Streuwiesen.

Bachnelkenwurz

Nelkenwurz

Nelkenwurz wächst sehr häufig auf nassen Wiesen, lichten Auwäldern und in Flachmooren. Die Pflanze bevorzugt grundwasserdurchzogene Böden.

Purpur-Enzian

Purpur-Enzian

Der Purpur-Enzian wächst zerstreut auf Matten und Bergwiesen der Allgäuer Alpen.

Rossminze

Ross-Minze

Die Ross-Minze wächst auf feuchten Wiesen, an Fluss- und Seeufern, sowie an nassen Feldwegen.Sie bevorzugt nassen, kalkhaltigen Boden.

Rote Lichtnelke (Taglichtnelke)

Rote Lichtnelke - Leimkraut

Die Rote Lichtnelke (Silene dioica) auch Rotes Leimkraut, Rote Nachtnelke, Rote Waldnelke, Taglichtnelke oder Herrgottsblut genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Nelkengewächse.

Fingerhut am Moorweiher

Roter Fingerhut

Der Rote Fingerhut ist die in Mitteleuropa am meisten verbreitete Fingerhut-Art.

Rotes Waldvögelein

Rotes Waldvögelein

Das Waldvögelein wächst in lichten Wäldern. Die Pflanze tritt zerstreut auf und gilt als sehr gefährdet.

Seidelbast

Seidelbast

Der Seidelbast wächst in Laub- und Mischwäldern und lichten Nadelwäldern. Er bevorzugt nährstoffreichen und kalkhaltigen Boden und tritt dort zerstreut auf.

Soldanelle

Soldanellen

Die Soldanelle ist oftmals auch unter dem Namen echtes Alpenglöcken und Eisglöcken bekannt.

Storchschnabel

Storchschnabel

Der Storchschnabel wächst an Bachufern, Gräben und auf feuchten Wiesen. Er bevorzugt feuchten Boden und kommt sehr selten vor.

Türkenbund

Türkenbund

Der Türkenbund ist eine seltene Pflanze und wächst vor allem in Laub- und Mischwäldern. Er bevorzugt lockeren, nährstoffreichen Boden.

Dost

Wasserdost

Wasserdost ist eine Pflanze, die häufig in lichten Laub- und Mischwäldern, sowie an Waldrändern und Ufern zu sehen ist. Er bevorzugt nährstoffreichen Boden und gilt als Feuchtigkeitsanzeiger.

Weidenröschen

Weidenröschen

Das Weidenröschen ist weit verbreitet und wächst in Laub- und Mischwäldern, sowie auf Lichtungen und an Waldrändern. Es bevorzugt lockeren, stickstoffreichen Boden.

Wilder Thymian

Wilder Thymian

Ein beliebtes Gewürz in der Allgäuer Kräuterküche.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×