Das Birkhuhn

Vögel der Alpen

Alpininfo Oberstdorf  ›  Allgäuer Alpen  ›  Tiere und Pflanzen  ›  Vögel  ›  Das Birkhuhn
gefällt mir
5 Minuten

Das Birkhuhn ist ein eher schlankgebautes, ungefähr huhngroßes Raufußhuhn. Die Färbung des Federkleides beim Hahn ist ein glänzendes schwarzblaues Gefieder während die Henne ein schlichteres braunschwarzes bis graues Gefieder trägt. Der Hahn trägt über dem Auge eine auffällige, leuchtend rote Gesichtsrose um dem Weibchen bei der Balz zu imponieren.

Ihre besondere Fußbefiederung ermöglicht es den Birkhühnern und allgemein allen Raufußhühnern auch auf lockerem Schnee zu laufen.
Gefährdet ist das Birkhuhn nicht nur durch den Fuchs sondern auch Rabenkrähen und Wildschweine plündern ihre Nester, ebenso der Habicht, er erbeutet viele Jung- und Altvögel.

Beschreibung

Der Birkhahn ist etwa so groß wie ein Haushuhn. Hähne erreichen eine Größe von bis zu 60 cm und ein Gewicht bis 1500g. Hennen werden bis 50 cm groß und haben ein Gewicht von 700 bis 1100g. Birkhühner können 10 – 15 Jahre alt werden.

Lebensraum

Das Birkhuhn ist in ganz Eurasien bis hin zum nördlichen Polarkreis verbreitet. Sie bevorzugen Moore oder Waldrandstellen mit aufgelockertem Baumbestand und einem offenen Gelände.

Ernährung

Hauptsächlich ernährt es sich durch Knospen, Beeren und Blätter von Zwergsträuchern, Laub- und Nadelbäumen. Ihre Küken bevorzugen Insektennahrung um den hohen Eiweißbedarf decken zu können.

Fortplanzung

Ab Anfang April bis Ende Mai herrscht beim Birkhuhn die Balzzeit. Das Männchen drückt sich durch Flattersprung, Reviergesang und mit zischend, kullernden Lauten aus. Die Birkhühner leben Polygam, der Hahn beteiligt sich nicht an der Aufzucht der Jungen. Die Geschlechtsreife erhalten sie mit ca. einem Jahr.

Besonderheiten

Die wichtigsten Ursachen für den derzeit zu beobachtenden Rückgang der Birkhühner sind Klimaschwankungen und Stickstoffemmissionen mit ihren massiven Auswirkungen auf die Vegetation, Intensivierung der Forstwirtschaft und die zunehmende Beunruhigung durch Touristen.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×