Prinz-Luitpold-Haus

Schutzhütten

Alpininfo Oberstdorf  ›  Hüttentouren  ›  Schutzhütten  ›  Prinz-Luitpold-Haus
gefällt mir
5 Minuten

Die älteste Schutzhütte in den Allgäuer Alpen, dient als Ausgangspunkt zur Besteigung des Hochvogels, einem der bekanntesten Gipfel in den Allgäuer Alpen

Blaublütiger Namenspatron

Die idyllisch gelegene Hütte auf 1.846 Metern, wurde bereits im Jahre 1880 auf dem damaligen Grundstück des Prinzregenten Luitpold von Bayern erbaut und verdankt daher ihren Namen.

Lage:

Wie bei vielen anderen Schutzhütten auch, wurde für den Standort ein, vor Lawinen sicherer Karriegel oberhalb eines kleinen Karsees ausgewählt. Umrahmt von der felsigen Silhouette des Wiedemerkopfes, des Kreuzkopfes und der Fuchkarspitzen steht das Haus oberhalb des Bärgündletals im Gemeindegebiet von Bad Hindelang.

Als vorletztes Etappenziel der Allgäu Durchquerung, dient die Schutzhütte auch als Ausgangpunkt für eine Besteigung einer der bekanntesten und auch imposantesten Felsgipfel der Allgäuer Alpen – dem 2.594 Meter hohen Hochvogel, südöstlich von der Hütte gelegen. Auch Kletter oder geologisch Interessierte kommen rund um die Hütte voll auf Ihre Kosten.

Der Aufstieg vom Giebelhaus in Bad-Hindelang, nimmt etwa 2 bis 3 Stunden in Anspruch. Von Hinterhornbach aus, muss mit ca. 4 Stunden für den Hüttenaufstieg gerechnet werden. Der Jubiläumsweg verbindet das Schutzhaus mit der Willersalpe in Bad-Hindelang, auf der übernachtet werden kann. In den Tannheimer Bergen liegt die Landsberger Hütte in nachbarschaftlicher Nähe.

Produkte aus der Region!

Auf Gastlichkeit und eine freundschaftliche Hüttenatmosphäre legen Martina, Josef und Ihr Hüttenteam großen Wert. Dabei kommen die meisten Zutaten der gut bürgerlichen Küche frisch aus der Region.

Daten und Fakten

Bitte beachten Sie: Die Hütteninformationen werden bis zum Beginn der Bergtourensaison aktualisiert und ergänzt.
Die hier veröffentlichten Daten haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Aktualität.
Allgemein
Höhe1846 m
HüttenwirteMartina und Josef Adam
Geöffnetca. Anfang Juni bis ca. Mitte Oktober
DAV-SektionAllgäu-Immenstadt
Kategorie1
Quartiere
Zimmer
Lager260
Betten20
Preise: Zimmer
Nicht-Mitglied26,00 €
DAV-Mitglied14,00 €
Preise: Matratzenlager
Nicht-Mitglied20,00 €
Nichtmitglied-Jugend10,00 €
DAV-Jugend5,00 €
DAV-Mitglied10,00 €
Reservierung/Storno
Absage ab1 Personen
Einzelanmeldung notwendigNein
Gruppenanmeldung Ja
Reservierung DAVab 1 Personen
Bezahlung
Sanitäre Anlagen
Verpflegung
Frühstück von6.30 bis 8.00 Uhr
DAV-EssenJa
Verpflegung zum Mitnehmen
Weitere Informationen
Hunde erlaubtgrundsätzlich nicht erlaubt, kostet
Tipps/HinweiseAnfragen werden nach Reihenfolge bearbeitet. Betten nur für DAV Mitgleider reservierbar.
Notlager/Winterraumkeine Angabe
Kontakt
AdresseMartina & Josef Adam Riszlochweg 26 94249 Bodenmais
Hüttenfax09924 905439
E-Mailinfo@prinz-luitpoldhaus.de

Verbindungswege

Nebenkämme

Hoch über dem Oytal

Bergschuhe, Trittsicherheit, eine gesunde Kondition und Schwindelfreiheit – Das ist der Preis für einen der schönsten, alpinen Höhenwege in den Allgäuer Alpen.

Eissee

Inmitten der Höfatsgruppe

Die konditionell wohl anspruchsvollste Hüttenverbindung in den Allgäuer Alpen entschädigt durch einen überaus abwechslungs- und aussichtsreichen Wegverlauf!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×