Funkensonntag

Am 14. Februar 2016

Oberstdorf  ›  Veranstaltungen  ›  Funkensonntag
gefällt mir
5 Minuten

Am 14. Februar 2016, pünktlich zu Beginn der Fastenzeit, dem ersten Sonntag nach Fasnacht, erleuchten Funkenfeuer an vielen exponierten Stellen um Oberstdorf den Nachthimmel.

Der Ursprung dieses alten Brauches ist bis heute unklar und hat viele mögliche Erklärungen. Zum einen erinnert es an die Oster- und Sonnwendfeuer und wird erklärt als das Verbrennen des "Bösen" - der Hexe - zum Ende des Winters hin, um die Kraft der Sonne zu stärken und Unheil abzuwenden. Zum anderen wird das Funkenfeuer mit den Fruchtbarkeitsriten und Brandopfern der Kelten in Verbindung gebracht.

Heute ist das Funkenfeuer ein geselliger und optisch reizvoller Anlass. Obendrein beschert es Gaumenfreuden in Form von süßen "Funke-Kiechle".
Sie sind bei allen Gästen und Einheimischen gleichermaßen beliebt und gehören zu einem Funkenfeuer einfach dazu- die süßen "Funke- Kiechle" Diesen in heißem Fett herausgebackenen Gaumenschmaus gibt es nur an diesem Tag. Dazu eine Tasse heißen Glühwein und die gesellige Runde am Feuer genießen.

Funkenfeuer 2016 in Oberstdorf und Umgebung

Funkenfeuer in Tiefenbach/Dorfmitte
ab 18 Uhr Bewirtung durch den Skiclub Tiefenbach
Fackelwanderung zum Funken um 18.30 Uhr, Treffpunkt an der Kirche

Dörfler–Familien-Funken in Reichenbach
ab 18.30 Uhr am Bolzplatz Richtung Moorstüble
Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Derzeit sind keine weiteren Standorte gemeldet.
Stand: 12.02.16

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×