Insekten, Reptilien & Amphibien

In Oberstdorf gibt es zwei Hauptschlangenarten. Kreuzotter und Ringelnatter. Die Blindschleiche gehört zu den Eidechsen. Giftig ist jedoch nur die Kreuzotter.

Admiral

Admiral

Man kann den prächtigen Admiral je nach Gebiet bis auf einer Höhe von ca. 2.500m finden.

Alpensalamander

Alpensalamander

Der Alpensalamander ist eine nachtaktive Amphibie und kann bis zu zehn Jahre alt werden.

Blindschleiche

Blindschleiche

Die schlangenähnliche, tag u. dämmerungsaktive Blindschleiche ist vom Kaukasus bis in den Nordwesten Afrikas nahezu in ganz Europa verbreitet.

Heupferd am Moorweiher

Grünes Heupferd

Das grüne Heupferd ist tag-, dämmerungs- und nachtaktiv und im Gegensatz zu manch anderen Laubheuschrecken ein sehr guter Flieger.

Fleißige Bienchen

Honigbiene

Bienen gehören zu den Insekten und damit zu den Gliedertieren.

Kaisermantel (Männchen)

Kaisermantel

Der Kaisermantel ist der größte mitteleuropäische Perlmutterfalter und insbesondere an Waldrändern und -lichtungen zu sehen.

Kreuzotter

Kreuzotter

Schlangen sind friedlicher wie im Allgemeinen angenommen wird. Sie greifen Menschen nur dann an, wenn Sie sich bedroht fühlen und keine Fluchtmöglichkeit mehr haben.

Mohrenfalter

Mohrenfalter

Auf Grund der Artenvielfalt des Mohrenfalter ist es sehr schwer jeden Falter unter den 80-100 bekannten Arten genau zu bestimmen.

Pinselkäfer

Pinselkäfer

Sein hummelartiges Aussehen verleiht ihm den Anschein ein wehrhaftes Insekt zu sein und schützt ihn somit vor Feinden.

Plattbauchlibelle

Plattbauchlibelle

Da man ihn zuweilen mit sehr hoher Geschwindigkeit fliegen sehen kann, zählt der Plattbauch zu den besten Fliegern unter den Libellen.

Ringelnatter

Die Ringelnatter ist die verbreitetste aller deutschen Nattern.

Schwalbenschwanz

Schwalbenschwanz

Der Schwalbenschwanz ist einer der größten und auffälligsten einheimischen Schmetterlinge.

Bläuling

Silbergrüner Bläuling

Die Falter sind abends oft in sogenannten Schlafgemeinschaften anzutreffen. Sie sitzen dann mit zusammengeklappten Flügen an Grashalmen.

Tagpfauenauge

Tagpfauenauge

Droht ihm einmal Gefahr, so öffnet es seine Flügel und zeigt seine typischen Augenflecken, die den Feind abschrecken sollen.

Trauermantel

Trauermantel

Der Trauermantel ist ein Schmetterling aus der Familie der Edelfalter.

Weißklee-Gelbling genannt

Weißklee-Gelbling

Der Weißklee-Gelbling wird auch Goldene Acht genannt, meidet heiße Gebiete und kommt von Westeuropa bis China vor.

Zitronenfalter

Zitronenfalter

Ein Zitronenfalter hat mit 12 Monaten die höchste Lebenserwartung aller mitteleuropäischen Schmetterlinge.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×