Bergsportbericht

Aktuelles aus den Bergen

gefällt mir
5 Minuten

Informationen zu den Wanderwegen, Klettersteigen, Bergbahnen und den Oberstdorfer Tourismuseinrichtungen finden Sie täglich aktuell in unserem Bergsportbericht.

Wanderwege

Stand: 26.07.2016 08:30 Uhr
Das gut ausgebaute und bestens beschilderte Wander- und Spazierwegenetz Oberstdorfs, ist vom Tal bis in mittlere Lagen und im Bereich der Bergbahnen auf seiner gesamten Länge von über 200km geöffnet und mit entsprechendem Schuhwerk gut begehbar. Naturnahe Wege sind stellenweise nass & schmierig. Wir empfehlen feste, knöchelhohe Schuhe mit guter Profilsohle, gegebenenfalls Stöcke.

Sämtliche Ausflugsgaststätten und alle Alpen sind bewirtschaftet und würden sich freuen, Sie zu einer gemütlichen Einkehr mit Allgäuer Spezialitäten, deftigen Brotzeiten, frischem Kuchen oder erfrischenden Getränken begrüßen zu dürfen! Bitte beachten Sie die Ruhetagliste, erhältlich bei Tourismus Oberstdorf.

Wanderwege

Name Sonnig Länge
Abstieg von der Seealpe nach Oberstdorf 2,4 km
Anstieg Oberer Renksteg - Freibergsee
aufgrund Bauarbeiten bis 12.08. gesperrt - Umleitung über unterer Renksteg (Hinweise beachten)
Durch die Breitachklamm an den Engenkopf (E) 3,7 km
Fahrstraße Laiter - Alpe Schlappold
Achtung: Sperrung für den Fahrradverkehr! Die Alpstraße ist aufgrund Baustellenverkehrs, werktags voraussichtlich bis zum 15.11.2016 gesperrt. An den Wochenenden & für Fußgänger bleibt der Weg geöffnet.
Fahrstraße zur Sesselalpe - Alpe Dornach
Sanierung der Sesselalpstraße (Tiefenbach): bis 5. August wird der Asphaltbelag erneuert. Während dieser Zeit ist die Zufahrt werktags für den Tagesausflugsverkehr nicht möglich. Für Fußgänger bleiben die Dornachalpe und die Sesselalpe über den Hochstattweg erreichbar. An den Wochenenden bleibt die Sesselalpstraße befahrbar.
Faltenbachtobel
Im Traufbachtal 18,7km
In d' Dörfle (RU) 10,9km
Ins Stillachtal - tief in den Süden! (B)
Der Wanderweg westseitig der Stillach, vom oberen Renksteg zur Skiflugschanze ist über die Sommersaison 2016 aufgrund Bauarbeiten gesperrt! Bitte den Umleitungshinweisen folgen! Auf der Fahrstraße zwischen Skiflugschanze (Tal) und Schwand ist zeitweise Baustellenverkehr zu erwarten
13,2km
Ins wildromantische Oytal (O) 10,1km
Panoramawanderung zum Schönblick
Westeggtobel gesperrt - Umleitung über Unterwestegg
5,3 km
Rohrmoos (Ro) 14,6km
Stillachdamm
Dammweg am nördlichen Stillachufer zwischen Oberen und Unteren Renksteg bis 12.08.2016 aufgrund Bauarbeiten gesperrt. - Zudem westseitiger Dammweg vom oberen Renksteg bis Skiflugschanze gesperrt. Bitte beachten Sie die Hinwweise zur Umleitung
Trettach-Dammweg
Über das Faltenbachtobel zur Seealpe (T) 6,3 km
Über den Moorweiher ins Trettachtal (M) 6,6 km
Über den Wallrafweg zur Gaisalpe (G) 9,7 km
Um den Jägersberg 6,7 km
Vier-Flüsse-Tour (I) 5,1 km
Vom Fellhorn ins Stillachtal 3,4 km
Vom Fellhorngipfel zur Alpe Schlappold 4,3 km
Vom Schönblick zum Freibergsee (H)
Schwand-Freibergsee: zeitweise Baustellenverkehr
8,7 km
Wallraffweg (Breitenberg - Fahrstrasse Gaisalpe)
Wanderung ins Trettachtal (S) 14,5km
Zu Besuch in Reute und Kornau ( K) 6,5 km
Zum Bergbauerndorf Gerstruben (D) 12 km
Zum malerisch gelegenen Freibergsee (F)
Hinweise Skiflugschanze beachten!
7 km
Zum Zeigersattel am Nebelhorn 1,5 km
Zwei-Länder-Rundwanderweg 5,8 km

Infrastruktur

Name
Erdinger Arena (mit Schrägaufzug und Lift)
Bergroller Oytalhaus (nur bei guter Witterung)
Naturbad Freibergsee
Moorbad Oberstdorf
Moorbad Reichenbach
Breitachklamm
Skiflugschanze (Schrägaufzug & Sessellift)
im Sommer 2016 aufgrund Modernisierungsmaßnahmen geschlossen
Bibliothek (ins Gymnasium umgezogen)
Minigolfanlage (bei guter Witterung)
Stellwagen und Pferdeschlitten
Kletterwald Söllereck
LBV-Naturschau beim Oytalhaus
Eislaufzentrum Oberstdorf
Allgäu Coaster (Ganzjahresrodelbahn)
Oberstdorf Therme
Golfplatz Oberstdorf
Tennisplätze am Fuggerpark (bei guter Witterung)
Heimatmuseum
Cafe am Dorfbrunnen (im OHA)
Inform Park (Fitness, Tennis, Klettern)
Marktbähnle
Loft Oberstdorf (Kino, Theater, Lounge)

Alpen

Name
Traufberg Alpe 1217 m
Peter´s Älpele 1296 m
Lugenalpe 1414 m
Käseralpe 1400 m
Breitengehren Alpe 1150 m
Aibele Alp 1092 m
Piesenalpe 1455 m
Hintere Seealpe 1328 m
Alpe Bierenwang 1735 m
Buchrainer Alpe 1120 m
Schrattenwang Alpe 1450 m
Untere Guten Alpe 1097 m
Dietersbachalpe 1330 m
Sölleralpe 1523 m
Schlappold Alpe 1760 m
Alpe Osterberg 1268 m
Alpe Schattwald 1050m
Alpe Oberau 1004 m
Eschbach-Alpe 950 m

Legende

begehbar, unter berücksichtigung der Erfahrung, des Schwierigkeitsgrades und entsprechenden Ausrüstung
bedingt begehbar (z.B. teilweise Schneebedeckt, Schäden durch Starkregen)
nicht begehbar
keine Angaben
Tipp: Sie können unseren aktuellen Bergsportbericht auch als einseitige PDF Datei im A4 Format herunterladen

Alpinwege

Stand:

Schutzhütten

Name
Waltenberger Haus
im Sommer 2016 außer Betrieb - keine Notlager!
2084 m
Kemptner Hütte 1846 m
Rappenseehütte 2091 m
Edmund-Probst-Haus 1932 m
Prinz-Luitpold-Haus 1846 m
Hermann-von-Barth Hütte 2132 m
Enzianhütte 1804 m
Mindelheimer Hütte 2013 m
Fiderepasshütte 2070 m
Widdersteinhütte 2015 m
Schwarzenberghütte 1380 m

Hüttenanstiege

Name Länge
Anstieg zum Waltenberger Haus
ACHTUNG! Das Waltenberger Haus wird neu gebaut! Aufgrund der Bauarbeiten besteht über die gesamte Bergtourensaison 2016 auf dem Zustieg von Einödsbach aus, akute Steinschlag bzw. Verletzungsgefahr! Der Weg ist nicht begehbar!
5,94 km
Anstieg zur Enzianhütte 5,41 km
Aufstieg zur Rappenseehütte über den Eselsweg 9,98 km
Direktanstieg zum Edmund-Probst-Haus 6,45 km
Fellhornbahn Mittelstation - Fiderepasshütte 6,02 km
Fellhornbahn Talstation - Fiderepasshütte 7,08 km
Mindelheimer über Schwarze Hütte 10,12 km
Trettach - Waltenberger Haus
ACHTUNG! Der Abstieg über das Waltenberger Haus und Bacherloch steht in der Bergtourensaison 2016 nicht zur Verfügung!
Über das Sperrbachtobel zur Kemptner Hütte (E5) 6,07 km
Über das Wildental zur Mindelheimer Hütte 4,70 km
Über den Fellhorngrat zur Fiderepasshütte 6,59 km
Über den Gleitweg
Schäden am Weg & den Stahlseilversicherungen vorhanden! Der Anstieg wurde nach dem vergangenen Winter noch nicht präpariert & gesichert!
9,70 km
Über den Guggersee zur Mindelheimer Hütte 8,74 km
Über die Gaisalpseen zum Edmund-Probst-Haus 10,24 km
Über die Speicherhütte zur Mindelheimer Hütte 11,54 km
Über Kuhgeren zur Fiderepasshütte 6,11 km
Übers Gemstl zur Mindelheimer Hütte 8,44 km
Vom Obertal zum Edmund-Probst-Haus 7,39 km
Vom Wildental zur Fiderepasshütte 4,70 km
Von der Enzian- zur Rappenseehütte 2,07 km
Von Holzgau zur Kemptner-Hütte 7,02 km

Klettersteige

Name Länge
2-Länder-Sport-Klettersteig 0,55 km
Hindelanger Klettersteig
Achtung: Umbauarbeiten am Nebelhorngipfel! Einstieg zum Klettersteig ab Station Höfatsblick!
8,5 km
Mindelheimer Klettersteig 4,5 km

Tagestouren

Name Länge
Am Laufbacher Eck 18,6 km
Anderl-Heckmair Weg 5,30 km
Auf den Hahnenkopf 15,8 km
Bergtour aufs Rubihorn 13,5 km
Der Gleitweg im Oytal
Schäden am Weg & den Stahlseilversicherungen vorhanden! Der Anstieg wurde nach dem vergangenen Winter noch nicht präpariert & gesichert!
9,70 km
Fellhorngrat 5,60 km
Koblat am Nebelhorn 9,97 km
Leichte Bergtour zum Piesenkopf 10,9 km
Über den Älpelesattel 21 km
Zum südlichsten Punkt Deutschlands 37,3 km

Mehrtagestouren

Name Länge
Alpenüberquerung
Übergänge stellenweise schneebedeckt – gespurt. Für konkrete Informationen zum Wegestatus bestimmter Teilabschnitte, setzen Sie sich bitte direkt mit den zuständigen Tourismusverbänden oder Schutzhütten vor Ort in Verbindung!
105 km
Grenzgang 25 km
Steinbocktour
Die Hochlagen am Allgäuer Hauptkamm sind stellenweise noch von Altschneeresten bedeckt - Unternehmungen erfordern Erfahrung mit Altschneefeldern im alpinen Gelände & eine gute alpine Grundausrüstung.
60 km

Hüttenverbindungen

Name Länge
Bockarscharte
ACHTUNG! Der Notabstieg bzw. Abstieg über die Bockkarscharte wird die gesamte Bergtourensaison 2016 nicht möglich sein! Es bestehen keinerlei Notunterkünfte am Waltenberger Haus! Der Abstieg über das Bacherloch nach Einödsbach steht 2016 nicht zur Verfügung!
1,52 km
Heilbronner Weg
Die Altschneefelder entlang des Heilbronner Weges sind gespurt. Alle Stahlseilversicherungen sind schneefrei. Für eine Begehung ist neben den sommerlichen Grundvoraussetzungen, Erfahrung mit Altschneefeldern im hochalpinen Gelände Voraussetzung! ACHTUNG! Die Abstiege zum Waltenberger Haus sind nicht begehbar! Eine Begehung des Heilbronner Weges muss in jedem Fall von der Rappensee- bis zur Kemptner Hütte (vor allem in den Gewittermonaten empfehlenswerte Marschrichtung) durchgeführt werden!
4,24 km
Hermann von Barth Hütte – Kemptner Hütte 7,72 km
Hoch über dem Oytal (Laufbacher Eckweg) 9,5 km
Im Gemstlkoblat (Mindelheimer- bis Widdersteinhütte) 5,99 km
Krumbacher Höhenweg 4,84 km
Mindelheimer Hütte - Rappenseehütte (Enzianhütte) 8,57 km
Schrofenpass
Socktalscharte
ACHTUNG! Der Notabstieg bzw. Abstieg über die Socktalscharte steht in der Bergtourensaison 2016 nicht zur Verfügung!
Traumhaft über Berg und Tal (KE-Hütte - PL-Haus) 16 km
Über das Koblat zum Nebelhorn 8,01 km
Variante über die Schwarze Hütte 7,33 km
Vom Bockkar zur Kemptner Hütte 4,99 km

Legende

begehbar, unter berücksichtigung der Erfahrung, des Schwierigkeitsgrades und entsprechenden Ausrüstung
bedingt begehbar (z.B. teilweise Schneebedeckt, Schäden durch Starkregen)
nicht begehbar
keine Angaben
Nebelhorn
Teilweise geöffnet!
08:30 bis 16:50 Uhr (letzte Talfahrt ab Station Höfatsblick); letzte Bergfahrt ab Talstation: 16:30 Uhr
Die Nebelhornbahn ist mit der Sektion I und II bis zur Station Höfatsblick im täglichen Sommerbetrieb.
Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Gipfelbahn bleibt noch bis ca. Mitte August geschlossen. Der Weg von der Station Höfatsblick zum Gipfel oder zum Hindelanger Klettersteig ist möglich, lediglich der Gipfelbereich des Nebelhorn ist derzeit noch aus Sicherheitsgründen gesperrt.
HINWEISE BEACHTEN!
+49 (0) 700 / 555 33 666
Fellhorn/Kanzelwand
in Betrieb!
09:00 bis 16:15 Uhr (letzte Talfahrt ab Mittelstation FB / Bergstation KWB); letzte Bergfahrt ab Talstation FB: 16:30 Uhr
Die Alpenrosen blühen, bestaunen Sie die farbenfrohe Pracht! Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Alpe Schlappold und die Alpe Bierenwang sind geöffnet. Unser Tipp für Familien: der Wasser-Erlebnisweg Burmiwasser an der Kanzelwand.
Alpenrosenblüte!
+49 (0) 700 / 555 33 888
Söllereck
in Betrieb!
09:00 bis 17:00 Uhr
Die panoramareichen Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Der Allgäu Coaster, der Kletterwald, das Berghaus Schönblick sowie die Alpe Schrattenwang und die Sölleralpe sind täglich geöffnet.
+49 (0) 8322 / 5757
Walmendingerhorn
in Betrieb!
09:00 bis 16:15 Uhr
Genießen Sie bei schönem Wetter das grandiose 3-Länder-Panorama von der Geo-Aussichtsplattform.
Die geöffneten Wege sind mit festem Schuhwerk gut begehbar. Alle weiterführenden Wege führen zum Teil noch über Altschneefelder. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.



+43 (0)5517 / 5274-0
Ifen
in Betrieb!
08:30 bis 16:30 Uhr
Die Ifenbahn ist täglich bei gutem Wetter in Betrieb. Der Panoramaweg und ein naturnaher Wanderweg von der Ifenhütte ins Tal (nicht Kinderwagen tauglich) mit festem Schuhwerk gut begehbar. Die Forststraße Ifenhütte zur Talstation ist gesperrt.
Fahrbetrieb nur bei trockener Witterung!
+49 (0) 8322 / 5757

Digitale Alpininfo

  • Hüttenticker: direkt von den Hüttenwirten gepflegt (im Aufbau)
  • Detaillierte Wetterinformationen für alle Höhenlagen
  • Spezialinfos zu Begehbarkeit einzelnen Wegabschnitte
  • Neu verfasste detaillierte Tourenbeschreibungen mit Höhenprofilen und GPS-Downloads
Rarr

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser

Um die Website optimal darstellen zu können, benötigen Sie einen aktuellen Browser.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Downloadlinks

×